Rubrikübersicht | Impressum | 20. August 2022


Dauerbrenner

Traurige Entwicklung: Arbeitsplatzabbau bei

Bild: Siegrid Wunderlich, Betriebsratsvorsitzende

Siegrid Wunderlich, Betriebsratsvorsitzende

Les Ateliers Bijoux baut weitere 10 Arbeitsplätze ab

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

Betriebsrat und IG Metall vereinbaren Transfergesellschaft für die Betroffenen.

<!--[if !supportEmptyParas]--><!--[endif]--> Am Freitag den 8. Mai 2009 wurden die Beschäftigten der Firma Les Ateliers Bijoux darüber unterrichtet, dass weitere 10 Arbeitsplätze abgebaut werden. Im Vorfeld hatten IG Metall und Betriebsrat über einen Interessenausgleich und Sozialplan sowie die Einrichtung einer Transfergesellschaft verhandelt und entsprechende Verträge abgeschlossen. Hiernach erhalten die Beschäftigen die von der Personalmaßnahme betroffen sind, neben der Abfindung aus dem Sozialplan die Möglichkeit bis zu 12 Monate in die Transfergesellschaft mypegasus zu wechseln.

<!--[if !supportEmptyParas]-->Kritik kam von der IG Metall, zum einen weil die Möglichkeiten der Einführung von Kurzarbeit nicht genutzt wurden und weil bereits im Dezember sechs Beschäftigte entlassen wurden.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->Weiter müssen nach Auffassung von Arno Rastetter von der IG Metall Pforzheim auch im Bereich der Sachkosten Anpassungen vor genommen werden. Dies gilt für Rastetter insbesondere in Bezug auf  das viel zu große Betriebsgelände welches gemessen an der Mitarbeiterzahl zu viel Geld verschlingt. Nach Auffassung von Rastetter ist hier auch die Wirtschaftsförderung der Stadt Pforzheim gefordert entsprechende Unterstützung zur effizienteren Nutzung und Vermietung zu leisten.

09.05.2009

· Verbot einer Demonstration bestätigt
· Falschparker-Petition Knolle statt Knöllchen führt endlich zu höheren Bußgeldern..
· Bürgerentscheid findet grossen Anklang bei der Bevölkerung
· Pforzheimer Gemeinderat hat entschieden: Weiter fahren mit Veolia?
· Initiative Pro Bürgerentscheid stellt sich vor...


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
2083
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.