Rubrikübersicht | Impressum | 06. Juli 2022


Dauerbrenner

Ihr geht uns auf den "Wecker" :Großdemo gegen Stuttgart 21..

Rund 30.000 Menschen hatten sich am Stuttgarter Schloßplatz versammelt um gegen das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 zu demonstrieren, darunter auch die Pforzheimer WiP-Gruppe. Trotz schlechtem Wetter und "Schnürlesregen" herrschte fast so ewtas wie "Volksfeststimmung". Auf dem Podium trat zunächst der Freiburger Kabarettist Matthias Deutschmann auf, der das Publikum mit Sprüchen wie "Als Badener und Anti-Wyhl-Kämpfer hat er sich gefreut und gewundert, dass die Schwaben hier doch noch etwas anderes kennen als die ordentliche Kehrwoche!"  Und zum "schwarzen Donnerstag, dem 30.09.2010: "Mappus hat nun sein wahres Gesicht gezeigt - nicht verloren..."Es folgten diverse Redebeiträge, wobei auch Solidaritätsadressen anderer europäischer Widerstandsgruppen vorgelesen wurden ,so aus den Niederlanden oder Frankreich.

Als Hauptakt sozusagen trat dann der bekannte Politbarde Konstantin Wecker auf, bestens auch bekannt vom Anti-Wackersdorfkonzert. Auch er sprach sich gegen das unbeliebte "Baumab-Projekt" aus und zeigte dass auch glänzend in seinen lyrischen Liedbeiträgen, die nichts von ihrer Aktualität verloren haben. Es wurde von ih mdann noch eine Solidaritätsadresse vom griechischen Widerstandshero Mikis Theodorakis auch in Liedform überbracht. Der ja bekanntlich u.a. auch gegen die rechte Obristen-Junta in Griechenland (1967-1974) agitierte.

16.03.2011

· Verbot einer Demonstration bestätigt
· Falschparker-Petition Knolle statt Knöllchen führt endlich zu höheren Bußgeldern..
· Bürgerentscheid findet grossen Anklang bei der Bevölkerung
· Pforzheimer Gemeinderat hat entschieden: Weiter fahren mit Veolia?
· Initiative Pro Bürgerentscheid stellt sich vor...


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
7724
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.