Rubrikübersicht | Impressum | 06. Dezember 2022


Dauerbrenner

DGB Neujahrsempfang 2009 ein voller Erfolg!

Bild: "Man sieht , es schmeckt vorz├╝glich... "        Foto:  Rolf Neff

"Man sieht , es schmeckt vorz├╝glich... " Foto: Rolf Neff

DGB Neujahrsempfang am 21. Januar unter kritischen Vorzeichen.......

 

Wiederum  gut besucht war der alljährliche DGB-Empfang im Reuchlinhaus, denn  Martin Spreng, DGB-Regiovorsitzender konnte  in seiner Eigenschaft als

"Hausherr" wiederum viel Prominenz willkommen  heissen , so u.a. auch die Landtagsabgeordneten Dr. Hans-Ulrich Rülke (FDP) und Bernd Kielburger (SPD),

Stadträte wie Hella Marquardt, Ellen Eberle und Jürgen Schoth und Rolf Constantin und Vertrerter von zahlreichen befreundeten Organsationen wie Arbeitslsosenhilfe , BIB oder  AFA.


Martin Spreng kritisierte in seinem Referat die Macht-Gier einer Managerkaste , die zunehmende  Arbeitslosigkeit sowie auch die Finanzmarktkrise (Brechtzitat  "Was ist die Gründung einer Bank gegen einen Bankraub..), verwies auch auf die elenden Bedingungen der  von Hartz  IV betroffenen Kinder  (ein Kind muss am Tag von 1,69 Euro "leben"). Als kulturellers Highlite kam dann der Politpianist  Henning Dörpholz, der mit humoristischen aber auch "rabenschwarzen" Liedern, so z. B.  von Georg Kreisler so ganz den Geschmack des Publikums traf...( "Ein  Land,   in dem Zwerge bei tiefstehender Sonne lange Schatten werfen"  von Karl Kraus) ...Mit eine opulentenen Büffet  und guten Gesprächen endete dann der  diesjährige Neujahrsempfang.

 

04.02.2009

· Verbot einer Demonstration bestätigt
· Falschparker-Petition Knolle statt Knöllchen führt endlich zu höheren Bußgeldern..
· Bürgerentscheid findet grossen Anklang bei der Bevölkerung
· Pforzheimer Gemeinderat hat entschieden: Weiter fahren mit Veolia?
· Initiative Pro Bürgerentscheid stellt sich vor...


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
4529
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.