Rubrikübersicht | Impressum | 30. Juni 2022


Politik

▄berparteilicher Schwabenstreich in Pforzheim

Bild: v.l.: Heinz Keller (Linke , Emre Nazli (Mantel) Die Gr├╝nen, Mathew Temple

v.l.: Heinz Keller (Linke , Emre Nazli (Mantel) Die Gr├╝nen, Mathew Temple

Mitglieder von Grüne, Linke und WiP sowie BUND trafen sich am Freitag, den 15. Okober am Pforzheimer Hauptbahnhof zum tradtionellen " badischen Pforzheimer Schwabenstreich", flankiert von Bundespolizei und Pforzheimer Polizei. Die Redner sprachen zur kleinen Anzahl von Demonstranten über die negativen  Auswirkungen von Stuttgart 21, wie Wolfgang Schulz (WiP). Er erwähnte, dass beim Bau der  geplanten Schnellbahntrasse Paris/Pressburg an jedem Halt des ICE rund 14 Euro Haltegebür fällig werden - für den Zug, was das Zugfahren insgesamt verteuern wird. "Die Fläche (Nahverkehr) hätte nichts von diesem teuren Großprojekt"...Auch Claus Spohn (Linke) geisselte ebenfalls das umtrittene Mammutprojekt und rief kampfbereit ": Fünf Finger sind nicht nur Finger sondern ergeben auch eine Faust". Emre Nazli von den Grünen kritisierte auch die Baupläne aus Umweltschutzgründen wie der Baumvernichtung im Schloßpark und rief dazu auf: "nächstes Mal sollte jeder einen weiteren MitsteiterIn mitbringen, damit mehr Leute ihren Unmut kundtun !"

Darauf folgte noch eine Schweigeminute für den gerade leider  verstorbenen Pionier der Solarenergie, den progressiven SPD-Bundestagsabgeordneten Hermann Scheer. 

Es wurde noch bekannt gegeben, dass am Samstag, den 16.10., 14.15 die Sammel-Abfahrt zur Großdemo in Stuttgart (mit Konstantin Wecker)  stattfinden wird, Interessierte sind herzlich eingeladen ( ca. 4 Euro Fahrgebühr). 

15.10.2010

· Free Tibet!
· Vorratsdatenspeicherung, Informantenschutz, Einsatz für verfolgte Journalisten -
· Karlsruhe geht voran: Die Bürgerinnen und Bürger als Teil des Stadtjubiläums...
· IG Metall für Altersteilzeit
· Darf BKA-Wanze verkauft werden?


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
8424
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.