Rubrikübersicht | Impressum | 20. August 2022


Kultur

Zehntausende beim Fest am Juli-Wochenende

Bild: Lange Warteschlangen auch am Herren-Pissoir..

Lange Warteschlangen auch am Herren-Pissoir..

Ein aus Sicherheitsgründen  umzäunte Günther-Klotz-Anlage, lange Warteschlangen, so kannte man das bekannte und beliebte Kulturereignis der Region, Das "Fest" in Karslruhe noch nicht.


Und auch der Platzregen tat der ausgelassenen fast "Woodstock-Stimmung" keinen Abbruch, als am Freitagabend die "Sportfreunde Stiller" sowie "Revolverheld" auftraten. Weiter ging es am Samstagabend mit einem weiteren Topact, der Hip-Hop Formation "Fettes Brot" aus Hamburg. Der künstliche Berg gegenüber der Hauptbühne war voll mit Menschen, vom Rasen war nichts mehr zu sehen. Die Hamburger heizten ganz schön ein, so mit "Lass die Finger von Emanuella" oder "Schwule Mädchen"...Auch am Sonntagabend war mit "Willy de Ville" ein weiterer musikalischer Top Act (neben vielen andereren) zu vermelden. Rund ums Festivalgelände war in weiterem Umkreis kein Parkplatz zu bekommen, doch viele waren auch mit dem Rad oder Satdtbahn gekommen, die ja direkt am Festivalgelände hält. Die Konzertveranstalter des SJR Karlsruhe um Rolf Flührer haben wieder ein gigantisches Umsonst & draussen Festival auf die Beine gestellt, das seines gleichen in der Region und weiter sucht!

ron

22.07.2008

· Äffle und Pferdle: Ausstellung im Neuenbürger Schloss
· Videovortrag von Ronen Steinke: Terror gegen Juden
· Herman Gremliza ist tot
· Stardesigner Colani gestorben..
· Deutscher Mühlentag 2019 in unserer Region


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
4372
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.