Rubrikübersicht | Impressum | 03. Dezember 2022


Kultur

Stardesigner Colani gestorben..

Bild: Ein begnadeter futuristischer Formgestalter lebt nicht mehr..

Ein begnadeter futuristischer Formgestalter lebt nicht mehr..

Luigi Colani mit 91 Jahren in Karlsruhe gestorben..

Ein Kommentar:

Er behauptete einst, die "ultimative Teekanne" erfunden zu haben: Der "größte Angeber der Designgeschichte", wie ihn die Süddeutsche mal in einer Hommage würdigte und doch gleichzeitig einer der wichtigsten Gestalter der Gegenwart ist nun Vergangenheit.

In Asien, so zitiert die Süddeutsche, soll Colani einmal über Colani gesagt haben, werde Colani als "Gottheit" verehrt.
Alles darunter, Designer, Gestalter, Planer und dergleichen, sei im Grunde ein Diminutiv und also eine unfassbare Frechheit, wie sie für "Deppen" typisch ist. Als Deppen begreife Colani manchmal seine Design-Kollegen (alle), manchmal Journalisten (nur ausgewählte), manchmal Länder (am liebsten Deutschland), schrieb die Süddeutsche am Samstag. Luigi, einst Lutz Colani, wurde geboren am 2. August 1928 in Berlin und sollte im Ranking der "zehn bedeutendsten und einflussreichsten Gestalter" kürzlich nur auf Platz 7 gesetzt werden. In Karlsruhe war er mehr als fünf Jahre im Stadtteil Neureut wohnhaft, und ist nun wieder mit unbekanntem Ziel entschwunden. Luigi Colani, der allseits streitbare Künstler, hatte einst auch mal vorgehabt, einen Teil der leerstehenden Buckenbergkaserne in Pforzheim mit Exponaten aus seinem Lebenswerk zu füllen. Nun wie man sieht wurde nichst daraus, Colani giftete angeblich „die OB (Augenstein) diese "Schlange," habe ihn damals im Wahlkampf nur „benutzt"...: Nun, die Kaserne ist mittlererweile abgerissen, die Pforzheimer Rathaus-Gestalter und auch manche FH-Professoren können vieleicht wieder ruhig schlafen, da ihnen niemand mehr in die Suppe spucken kann ?
Nun ist er im Alter von 91 Jahren nach schwerer Krankheit in Karlsruhe gestorben, an seinem Lebenswerk scheiden sich zwar die Geister, aber Luigi war dennoch ein unterhaltsamer Provokateur und genialer Designer. Auch wenn manche seiner Entwürfesich nicht verwirklichen liessen, der "Herr der Rundungen", kann nun unseren Globus wohl von aussen betrechten..

Und er hat auch seine Fußspuren in Pforzheim hinterlassen, so plante er ja u.a. einst (ohne Erfolg) seine Designsammlung hier auszustellen, was scheiterte und ihn wütend machte.. Vor Jahren während einer Ausstellung in der Nancyhalle in Karlsruhe sprach er uns gegenüber von "Kleingeist, Arroganz und zugleich Mutlosigkeit," die in der Goldstadt herrschen würden..

 

Luigi über Pforzheim:  https://www.youtube.com/watch?v=Yn0RRGohrc0


17.09.2019

· Äffle und Pferdle: Ausstellung im Neuenbürger Schloss
· Videovortrag von Ronen Steinke: Terror gegen Juden
· Herman Gremliza ist tot
· Stardesigner Colani gestorben..
· Deutscher Mühlentag 2019 in unserer Region


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
4452
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.