Rubrikübersicht | Impressum | 30. November 2022


Kultur

Kunstmeile beim Dillweissensteiner Wochenende vom 10. September 2011...

Bild:

Am Samstagnachmittag, den 10.09.11, fanden sich doch einige Besucher in der neuen Dillweissensteiner Kunstmeile ein. Hier haben sich auf wenigen Metern nacheinander Künstler an der Hirsauer Strasse niedergelassen und zeigten ihre Kunstwerke bei einem Tag der offenen Tür. So zeigte die Malerin Gabriele Münster grosse und kleine, erschwingliche Bilder, die Interesse bei den anwesenden Besucher fanden. Auch ein kleines, schmackhaftes Buffet kam gut an...Auch Maler Wolfgang Nöldner fand sich kurz im Atelier Münster ein, er hat unter dem Namen ART 124 sein Atelier weiter vorn angesiedelt. "Es hätten sich sogar schon mal 5-6 Einheimische in sein Atelier verirrt, so Nöldner im Gespräch..Schmuck und Design zeigte auch Alexandra Berger im "Grünen Salon", zusammen mit Constanze Mürle. Die Schmuckwerkstatt Edith Lepiorz an der Hirsauer Str. 140 rundete die Kunstmeile ab, hier konnten Interessierte in der ehemaligen Töpferwerkstatt allerlei Schmuckstücke aus Edelsteinen, Silber und anderen Materialien bestaunen. Die Dillweissensteiner Kunstmeile ein Kleinod in der Schmuckstadt Pforzheim, in der es dich etwas an der gleichen offenen Ateliers bisher mangelte. Und auch mal als Idee dienen kann, so z.B. bei der Einrichtung von Firmen, Praxen und Büros, auch mal heimische Künstler "aufzuhängen", statt nur einen Kunstdruck aus dem "irren Möbelhaus.."

"Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele "... (Pablo Picasso)

08.11.2011

· Äffle und Pferdle: Ausstellung im Neuenbürger Schloss
· Videovortrag von Ronen Steinke: Terror gegen Juden
· Herman Gremliza ist tot
· Stardesigner Colani gestorben..
· Deutscher Mühlentag 2019 in unserer Region


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
8883
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.