Rubrikübersicht | Impressum | 14. April 2024


Termine

AIDS-Hilfe Pforzheim lädt zum CSD-Day 2023 in Pforzheim ein

Bild:

Die AIDS-Hilfe Pforzheim e.V. - seit ein paar Wochen unter
dem Namen „Spotlight Pforzheim e.V." - setzt sich seit ihrer
Gründung für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt ein. Hierfür
haben wir uns für dieses Jahr etwas Besonderes einfallen
lassen: wir veranstalten den ersten CSD in Pforzheim. Am
17.06. von 11 bis 18 Uhr möchten wir Vielfalt feiern und über
LGBT+ Themen auf dem Marktplatz aufklären.
Die Idee einen CSD in Pforzheim zu veranstalten hatten wir bereits letztes Jahr, als wir mit ein paar
wenigen Ständen auch hier am Marktplatz standen. Angesichts der queerfeindlichen und antisemitischen Reden, die derzeit von einem Prediger in der fundamentalistisch-evangelikalen
Baptistenkirche „Zuverlässiges Wort Pforzheim" verbreitet werden, war es für uns selbstverständlich
und besonders wichtig sich gegen Hass und Diskriminierung zu positionieren. Dass es jetzt doch so groß
wird, war uns damals nicht klar. Aber wir freuen uns riesig. Wir haben im Vorfeld einen Antrag im
Rahmen des Aktionsplans für Akzeptanz und gleiche Rechte des Landes Baden-Württemberg gestellt
und aufgrund der Vielzahl der Projektanträge leider eine Absage erhalten. Da wir bereits in der
konkreten Planung waren, war die Absage eine große Enttäuschung. Ohne fremde Hilfe und
Unterstützung ist die Durchführung einer solchen Veranstaltung sehr schwer zu stemmen. Wir sind sehr
dankbar und froh, dass viele Menschen unserem Spendenaufruf gefolgt sind und wir den ersten CSD
Pforzheim komplett mit Spenden finanzieren haben.
Für den ersten CSD wird es keine Parade geben, dafür 20 verschiedene Stände auf dem Marktplatz sowie
ein buntes Bühnenprogramm. Von Infoständen von uns als Beratungsstelle, den evangelischen
Pfadfindern St. Franziskus, verschiedenen politischen Parteien über einen Stand der evangelischen
Pfarrer*innen, Getränkestände, Essenstände sowie einem Tattoo- & Piercing-Stand, ist alles vertreten.
Wir freuen uns sehr, dass wir Stephanie Aeffner, Mitglied des Deutschen Bundestags von Bündnis
90/DIE GRÜNEN, und Christiane Quincke, Dekanin der evangelischen Kirche Pforzheim, als
„Schirmfrauen" gewinnen konnten und sie uns auch im Vorfeld mit Rat und Tat zur Seite standen.
Das war vor allem aufgrund der Diskussionen, vor allem in Social Media, wichtig. Diese waren
manchmal erschreckend. Solange das Gesetz queere Menschen nicht ausreichend schützt und für
100%ige Gleichstellung sorgt, solange queerfeindliche Gewalt nicht ernstgenommen und konsequent
verfolgt und geahndet wird, geben wir keine Ruhe. Das erinnert uns daran, dass der CSD nicht nur eine
Party ist, sondern ein Protest. Wir lassen uns auch nicht von einer Gegendemo einschüchtern, sondern
sind laut und wünschen uns viele Menschen, die sich mit uns solidarisieren und mit uns auf dem
Marktplatz für ganz Pforzheim ein Zeichen setzen.
Neben der Begrüßung, den Grußworten unserer Schirmherrinen sowie von Laura Halding-Hoppenheit,
wird es eine Open Stage geben, für die wir bereits mehrere Anmeldungen haben. Startruck Darkness,
ein Drag Artist aus dem Enzkreis führt uns durch den Tag und überrascht uns mit einem Drag Bingo und
einem eigenen Auftritt. Es wird ab 14 Uhr DJ Sony Straight für gute Musik sorgen. Die Drag Queen Betty
D. Fort wird um 14 Uhr mit einem Auftritt dabei sein und der Singer/Songwriter Narcissus wird uns mit
bedeutungsvollen Texten und Melodien bereichern. Ganz spontan haben wir auch einen
Überraschungsgast dabei: Julius Faehndrich spielt um 17:30 Uhr unter anderen seine LGBT+-Hymne „Sei
wie du bist".
Ein großes Anliegen ist uns die Barrierearmut. Deshalb feiern wir auf dem Marktplatz - nicht nur, weil
er der zentralste Ort in Pforzheim ist und genau hier Queerness gefeiert werden muss, sondern auch,
weil er rollstuhlgerecht ist. Von 12-17 Uhr haben wir Dolmetscherinnen für die Gebärdensprache vor
Ort und parallel zum CSD vor Ort, findet ein kleines digitales Programm statt. Hierfür wird unsere
„Schirmfrau" Stephanie Aeffner um 15 Uhr ein Instagram live machen zum Selbstbestimmungsgesetz.
Sie wird Mythen aufklären und alle offenen Fragen klären.

PM/AIDS Hilfe Pforzheim

16.06.2023

· Kunst aus der Region im Schloss Neuenbürg
· Sichere Mobilität für alle...
· Veranstaltung zum Thema Wasser in der Stadtbibliothek Pforzheim
· Jazzvesper in der Schloßkirche...
· Einladung zur Fotooausstellung zwischen den Welten


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
7320
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.
Datenschutz / Impressum