Rubrikübersicht | Impressum | 25. September 2022


Pforzheimer Sportschau

Wilddogs verzeichnen ersten Neuzugang

Bild: Willdogs engagieren Shawn Wilkins(Foto privat)

Willdogs engagieren Shawn Wilkins(Foto privat)

Durch die sportlich positiven Erfahrungen der letzten beiden Jahre, haben sich die Wilddogs auch für die kommende Saison entschieden, den Kader mit Importspielern zu erweitern.


 Der Fokus liegt hierbei auf der Position des Quarterbacks, sowie einem weiteren Spieler, der durch seine vielfältige Einsatzmöglichkeit auch den starting Quarterback ersetzen kann. Gerade in der vergangenen Saison mussten die Wilddogs diese Situation meistern, als sich Kyle McCartin im sechsten Ligaspiel das Kreuzband riss und für den Rest der Saison ausfiel.

Mit Shawn Wilkins konnten die Wilddogs exakt diesen Spieler für sich gewinnen, da er ein wirkliches Allroundtalent ist. Der 1994 in Uxbridge, Massachusetts, geborene Wilkins begann bereits in jungen Jahren mit dem American Football. Als Widereciever an der Blackstone Valley Highschool zeigte er bereits sein außerordentliches Talent. Weiter wurde er durch sein besonderes Spielverständnis als Kickreturner, Quarterback und Safety eingesetzt.

Seine vielfältigen Fähigkeiten wird er bei den Wilddogs unter Beweis stellen können. "Einen so erfahrenen Spieler werden wir auf mehreren Positionen einsetzen" so Headcoach Bernd Schmitt. "Mit Shawn haben wir einen Spieler gefunden, der auch das Positionstraining in vielen Bereichen mit seiner Expertise bereichert" so Vorstand Kai Höpfinger.

In seinen letzten beiden Highschool-Jahren führte er seine Mannschaft als Kapitän aufs Feld. Seine Leistungen blieben auch von den großen Colleges nicht unbemerkt und so bot ihm die Bryant University 2013 ein Sportstipendium an. Kurz darauf wechselte er zur altehrwürdigen University of Massachusetts. Er studiert hier gegenwärtig an der UMAS Dartmouth und spielt hier für die Dartmouth Corsairs.

Wilkins hat sich für die Wilddogs entschieden, weil er hier, an der Hochschule Pforzheim, die Möglichkeit hat, Auslandssprachkurse für seinen Master zu belegen. So ist die Hochschule in Pforzheim für die Wilddogs ein wunderbares Angebot bei der Spielergewinnung, sie bietet durch internationale Studiengänge hervorragende Möglichkeiten für die jungen Spieler. Wilkins verfügt bereits über einen Bachelor in Informationstechnik und studiert gegenwärtig Kriminalrecht auf Master.

Shawn Wilkins wird am 28. Februar, pünktlich zum Start des Sommersemesters an der Hochschule Pforzheim, zu den Wilddogs stoßen. Die Wilddogs starten bereits am 13.01.2015 mit dem Auftakttraining in der Sportschule Schöneck ihre aktive Vorbereitung, für die anstehende Regionalligasaison.

Das Ziel hat Brian Adkins bereits klargemacht, "Wir wollen nicht nur den Klassenerhalt in der Regionalliga schaffen, wir wollen und werden eine Marke hinterlassen"

@

04.12.2014

· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs empfangen Twister im Holzhof-Stadion
· Letzter unbekannter Gegner für die Wilddogs
· Wilddogs unterliegen Beavers


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
9417
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.