Aktuelle Nachrichten  Dauerbrenner  Demokratie und Aktion  Groteskes  Kultur  Leserbriefe  Pforzheimer Sportschau  Politik  Termine  Wirtschaft  


23. Mai 2022

Pforzheimer Sportschau

Wilddogs unterliegen knapp im zweiten Heimspiel

Vergangenen Samstag verloren die Pforzheim Wilddogs im zweiten Heimspiel gegen die Albershausen Crusaders mit 13:16, nach einem Halbzeitstand von 13:09. Die Jugend verlor ebenfalls gegen die Crusaders mit 02:20.

Entgegen dem letzten Heimspieltag blieb dieses Mal das Wetter trocken. Optimales Footballwetter also im Holzhof-Stadion an der Kanzlerstraße. An diesem Doppelspieltag sollten gleich beide Teams der Wilddogs auf den gleichen Gegner treffen. Sowohl die Jugend wie auch die Herren empfingen die Albershausen Crusaders in der Goldstadt.
Die Jugend begann auch gleich stark und drängte Albershausen zurück und erzielte durch einen Safety direkt die ersten Punkte 00:02 für die Juniorz. Doch das sollten an diesem Vormittag die einzigen Punkte für die Jugend bleiben. Durch unglückliche Ballverluste und gute Spielzüge der Gäste verhalfen diesen zu einem Punkt nach dem anderen. Die Defense der Wilddogs hielt dagegen und so stand am Ende zwar ein deutliches Ergebnis, das nicht die Qualität der Wilddogs widerspiegelt. „Wir hatten einfach Pech bei den Ballverlusten. Mehrmals waren wir kurz vor der Endzone, aber solche Fehler werden im Football hart bestraft." So Trainerin Daisy Popp nach dem Spiel.
Vor dem Herrenspiel begeisterte der 16-jährige Jonas Friedrich das Publikum mit gekonnten Trial-Bike Stunts von der Tribüne aus. Besonders die kleinen Gäste staunten nicht schlecht über die Fahrradbeherrschung des deutschen Juniorenmeisters und zehntplatzierten bei der Weltmeisterschaft in Polen.
Mit etwas Verzögerung eröffneten die Wilddogs mit dem Kick-Off die Partie gegen die Crusaders im Holzhof. Bereits im ersten Spielzug erkämpfte sich die Defense der Wilddogs den Ball und die Wilddogs begannen mit dem Angriff. Doch auch Albershausens Defense war gut Vorbereitet und hinderte die Wilddogs am erfolgreichen Punkten. Im nachfolgenden Drive erzielten die Gäste durch ein Field-Goal die ersten Punkte der Partie, es stand 00:03 im Holzhof.
Runningback Darren Harmon sorgte dann nach grandioser Laufarbeit für den ersten Touchdown an diesem Samstagnachmittag. Manuel Nitschke kickte den erfolgreichen Zusatzpunkt zur 07:03 Führung für die Wilddogs. Noch im Jubel des Touchdowns  erzielten die Gäste mit dem einem Kick-Off Return Touchdown sofort im Anschluss die Führung,  07:09 im Holzhof-Stadion. Das es an diesem Tag kein leichtes Spiel werden wird, war allen Anwesenden klar. Schließlich stand mit Albershausen der letztjährige ungeschlagene Regionalligameister auf dem Feld in der Goldstadt. Dennoch begegneten sich hier zwei Teams auf Augenhöhe.
Noch im ersten Viertel war es erneut Darren Harmon der den langen Pass von Quarterback Chris Treister  in der Endzone fängt und so die Wilddogs zur Halbzeit mit 13:09 in Führung bringt.  Nach der Halbzeit jedoch gelang es zunächst keinem Team Punkte zur erzielen. Der Angriff der Wilddogs schaffte kein First-Down gegen die Defense der Gäste. Als diese dann in den letzten Minuten noch einen Touchdown zum 13:16 erzielten lief den Wilddogs am Ende sprichwörtlich die Zeit davon. So dass den Gästen am Ende das Abknien den Sieg sicherte.
„Wir waren gut vorbereitet. Wir haben die Gäste keineswegs unterschätzt und aus den letzten Spielen viel gelernt und optimiert" So Offense-Coach Brian Adkins. „Die Defense hat gut funktioniert. Wir bauten Druck auf und konnten mehrfach den Ball erobern. In der zweiten Hälfte konnten wir das Spiel nicht etablieren, hier hatten beide Seiten deutlich zu kämpfen und Albershausen dann auch einfach etwas mehr Glück:" So Head-Coach Bernd Schmitt.
„Ich bin mit der Gesamtleistung des Teams an diesem Tag voll begeistert, alle ziehen an einem Strang um diese Spieltage zu einem großartigen Event zu machen. Auch sportlich bin ich mit der Entwicklung des Teams zufrieden. " So Vorstand Kai Höpfinger glücklich über die Organisation der Heimspieltage.
Bereits am 31. Mai findet der nächste Heimspieltag statt. Dann unter dem Motto „Samba meets American Football" mit ordentlich Rhythmus und brasilianischem Feuer neben dem Spielfeld. Gegner werden dann die Ravensburg Razorbacks sein. Doch vorher treten die Wilddogs noch den Weg nach Trier an. Bereits am kommenden Wochenende treten die Wilddogs beim zweiten Aufsteiger den Trier Stampers an.

13.05.2015

· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs empfangen Twister im Holzhof-Stadion
· Letzter unbekannter Gegner für die Wilddogs
· Wilddogs unterliegen Beavers


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
1314
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.


Teilnahme
Wenn Sie auch einen Artikel schreiben wollen, können Sie einen Artikel (gerne auch mit Bildern) bei uns einreichen. Wir veröffentlichen alle qualifizierten Beiträge umgehend.
[Artikel einreichen]

andere Artikel


Werbung

Impressum:

Unabhängige Internetzeitung für Pforzheim und Umgebung
E-mail: redaktion@Pforzheimer-rundschau.de
www.pforzheimer-rundschau.de
Das Impressum gilt für www.pforzheimer-rundschau.de

Verantwortlich auch für journalistisch-redaktionelle Inhalte iSd. Paragraph 55 II RStV:
Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008.

Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder, es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingesandter Artikel und Beiträge. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Bei evtl. Unstimmigkeiten in unserer Internetausgabe bitten wir um eine kurze Mitteilung, ein Schadenersatzanspruch daraus besteht nicht.

Für Fragen zu redaktionellem Anliegen: Tel.: 07231-1337759
Bilder, soweit nicht anders genannt: fotolia.de

Hinweis

Wir nutzen auf unseren Seiten Cookies zur Optimierung unseres Angebotes.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Aufklärung über die Erhebung, den Umfang und den Zweck der Speicherung personenbezogener Daten.

Verantwortlicher Anbieter

Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008, Email: service@pforzheimer-rundschau.de. Die besuchte Webseite ist im folgenden als "Angebot" bezeichnet.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie im Telemediengesetz (TMG) definiert.

Zugriffsdaten in den Server-Logfiles

Der technische Anbieter (Webspace-Provider) erhebt in den Serverlogfiles Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Folgende Zugriffsdaten werden erhoben:

Der verantwortliche Anbieter speichert die genannten Daten für statistische Zwecke und um die Sicherheit und die Erreichbarkeit des Angebotes zu optimieren vorbehaltlich einer nachträglichen überprüfung bei berechtigtem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung.

en eines ausgefüllten Formulares).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Dieses Angebot verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche von einem Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Mehr zum Thema Cookies finden Sie in Wikipedia.

Die Verwendung von Cookies kann in einem Browser technisch ausgeschlossen werden. Durch den Ausschluss von Cookies kann es aber möglicherweise zu Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten einer Webseite oder zu einer Beeinträchtigung des Nutzungskomforts kommen.ung von Logindaten).

Einige Einstellungen zur Verwendung von Cookies von Unternehmen können über die Seiten

verwaltet werden.

SSL Verschlüsselung

Dieses Angebot nutzt eine SSL Verschlüsselung, um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen. Die Verschlüsselung ist zu erkennen, dass der Seitenlink mit dem Präfix https:// beginnt. Durch die Verschlüselung wird sicher gestellt, dass übermittelte Fragen, beispielsweise durch Login oder in Kontaktformularen, sicher übertragen werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, welche über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.