Aktuelle Nachrichten  Dauerbrenner  Demokratie und Aktion  Groteskes  Kultur  Leserbriefe  Pforzheimer Sportschau  Politik  Termine  Wirtschaft  


26. Mai 2022

Pforzheimer Sportschau

Wilddogs unterliegen in Frankfurt

Bild:

Die Pforzheim Wilddogs haben gegen die Frankfurt Pirates mit 15:26 verloren. Während zu Beginn des Spieles noch alles offen war, kippte zur Halbzeit die Leistung der Wilddogs. „Wir haben mit guter Leistung begonnen, doch im Abschluss fehlte die Konsequenz. So Offense-Coach Brian Adkins zusammenfassend nach dem Spiel.
Dabei begann es für die Wilddogs recht gut in Hessens größter Stadt. Der erste Touchdown der Gäste wurde wegen eines Fouls nicht gegeben und die Antwort der Wilddogs folgte prompt. Jochen Kemmner fängt einen langen Pass zur Führung. Shawn Wilkins verwandelt die 2-Point-Conversion und die Wilddogs gingen mit 0:8 in Führung.
Doch das war es dann auch mit der Führung der Wilddogs. Die Gastgeber zogen nach. Kurz vor der Halbzeit mit gerade einmal noch sechs Sekunden auf der Spieluhr bringen die Pirates den Ball nochmals in die Endzone der Wilddogs. Damit Stand es zur Halbzeit 13:08.
In der glühenden Sonne kämpften die Wilddogs unermüdlich weiter. Schließlich hatte man beim letzten Spiel gegen den Tabellenführer bewiesen, dass man sich nicht aufgibt. Die Offense kämpfte sich zweimal bis an die 1-Yard Line der Pirates heran, doch Ballverluste zerstörten jedes Mal die Punktehoffnungen. Die Pirates erlaubten sich hingegen weniger Fehler und erhöhten auf 08:20.
Jürgen Kolodziej fing noch einen Pass in der Endzone, doch die Wilddogs konnten den Abstand nicht mehr einholen. Hinzu kamen jede Menge Strafen, wodurch die Wilddogs kräftig Raumgewinn einbüßen mussten. Am Ende eines heißen Footballtages bleibt für die Wilddogs ein nüchternes 15:26 auf der Anzeigetafel der Gastgeber.
„Unnötige Strafen und ein unkonzentriertes Spiel haben uns hier besiegt" so Headcoach Bernd Schmitt über die Leistung der Wilddogs. „Im Ganzen Spiel war der Wurm drin, wir kamen nicht in Fahrt. Und wen wir mal Fahrt aufgenommen haben, dann wurde durch Strafen der Wind wieder aus den Segeln genommen" So Center Thomas Zink.
„Wir konzentrieren uns jetzt auf unseren nächsten Gegner, die Kaiserslautern Pikes" so Vorstand Kai Höpfinger. Am 28. Juni empfangen die Wilddogs dann die Hechte im Holzhof-Stadion an der Kanzlerstraße. Bis dahin bleiben den Wilddogs zwei Wochen Training um die Fehler aus Frankfurt zu analysieren und auszumerzen.

 

19.06.2015

· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs empfangen Twister im Holzhof-Stadion
· Letzter unbekannter Gegner für die Wilddogs
· Wilddogs unterliegen Beavers


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
2373
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.


Teilnahme
Wenn Sie auch einen Artikel schreiben wollen, können Sie einen Artikel (gerne auch mit Bildern) bei uns einreichen. Wir veröffentlichen alle qualifizierten Beiträge umgehend.
[Artikel einreichen]

andere Artikel


Werbung

Impressum:

Unabhängige Internetzeitung für Pforzheim und Umgebung
E-mail: redaktion@Pforzheimer-rundschau.de
www.pforzheimer-rundschau.de
Das Impressum gilt für www.pforzheimer-rundschau.de

Verantwortlich auch für journalistisch-redaktionelle Inhalte iSd. Paragraph 55 II RStV:
Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008.

Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder, es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingesandter Artikel und Beiträge. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Bei evtl. Unstimmigkeiten in unserer Internetausgabe bitten wir um eine kurze Mitteilung, ein Schadenersatzanspruch daraus besteht nicht.

Für Fragen zu redaktionellem Anliegen: Tel.: 07231-1337759
Bilder, soweit nicht anders genannt: fotolia.de

Hinweis

Wir nutzen auf unseren Seiten Cookies zur Optimierung unseres Angebotes.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Aufklärung über die Erhebung, den Umfang und den Zweck der Speicherung personenbezogener Daten.

Verantwortlicher Anbieter

Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008, Email: service@pforzheimer-rundschau.de. Die besuchte Webseite ist im folgenden als "Angebot" bezeichnet.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie im Telemediengesetz (TMG) definiert.

Zugriffsdaten in den Server-Logfiles

Der technische Anbieter (Webspace-Provider) erhebt in den Serverlogfiles Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Folgende Zugriffsdaten werden erhoben:

Der verantwortliche Anbieter speichert die genannten Daten für statistische Zwecke und um die Sicherheit und die Erreichbarkeit des Angebotes zu optimieren vorbehaltlich einer nachträglichen überprüfung bei berechtigtem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung.

en eines ausgefüllten Formulares).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Dieses Angebot verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche von einem Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Mehr zum Thema Cookies finden Sie in Wikipedia.

Die Verwendung von Cookies kann in einem Browser technisch ausgeschlossen werden. Durch den Ausschluss von Cookies kann es aber möglicherweise zu Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten einer Webseite oder zu einer Beeinträchtigung des Nutzungskomforts kommen.ung von Logindaten).

Einige Einstellungen zur Verwendung von Cookies von Unternehmen können über die Seiten

verwaltet werden.

SSL Verschlüsselung

Dieses Angebot nutzt eine SSL Verschlüsselung, um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen. Die Verschlüsselung ist zu erkennen, dass der Seitenlink mit dem Präfix https:// beginnt. Durch die Verschlüselung wird sicher gestellt, dass übermittelte Fragen, beispielsweise durch Login oder in Kontaktformularen, sicher übertragen werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, welche über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.