Aktuelle Nachrichten  Dauerbrenner  Demokratie und Aktion  Groteskes  Kultur  Leserbriefe  Pforzheimer Sportschau  Politik  Termine  Wirtschaft  


23. Mai 2022

Pforzheimer Sportschau

Wilddogs starten durchwachsen

Bild:

Die Pforzheim Wilddogs waren am Sonntag zu Gast in Karlsruhe bei den KIT Engineers. Jugend- und Herrenmannschaft der Pforzheim Wilddogs waren dabei zu Gange.

Während die Jugend ihre Aufgabe mit einem 32:42 Sieg bravourös löste, mussten die Herren mit einer 37:17 Niederlage in die Saison starten.
Bereits um 09:00 Uhr ging es für die Jugend an diesem Sonntag los. Denn der Platz der KIT Engineers konnte nur bis in den Nachmittag genutzt werden, also musste früh begonnen werden. Die Wilddogs zeigten dabei aber eine „ausgeschlafenere" Leistung als die Gastgeber. Bereits zur Halbzeit war so ein respektabler Stand von 14:34 auf der Anzeigetafel. In Halbzeit zwei, erhöhte die U19 der Wilddogs dann schließlich zum 32:42 Endstand in der Jugendlandesliga.
Um 13 Uhr betraten dann die Herren der Pforzheim Wilddogs den Kunstrasenplatz der Engineers. Mit diesem Platz verband die Wilddogs noch eine schmerzhafte Erinnerung aus der letzten Saison, genau hier wurde das einzige Spiel der letzten Saison verloren. Entsprechend groß waren der Siegeswille, aber auch der Respekt. Schließlich war es das erste Spiel der Liga und da ist die Nervosität bekanntlich am größten. Doch bereits der erste Drive der Gastgeber wurde von der Defense der Wilddogs gestoppt. Die Offensive um Quarterback Chris Treister betrat den Rasen. Schnell schaffte man es in Field-Goal Reichweite und die ersten Punkte für Pforzheim waren auf dem Scoreboard, 0:3.
Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Ein langer Pass und der Ball landete in der Endzone der Wilddogs. Felix Dorn sorgte danach für den Touchdown auf Pforzheimer Seite, 07:10 alles noch offen in der jungen Partie. Doch ab dann lief nichts mehr so wie es im ersten Viertel begonnen hatte. Die Offense kommt mehrfach in die Red-Zone und musste ohne Punkte den Ball wieder hergeben und die Defense fand kein Mittel gegen das Laufspiel der #23, Cato Zoua. Cato war bereits ind er letzten Saison die Punktemaschine der Engineers und er wurde auch in diesem Spiel seinem Ruf gerecht. Nach zwei weiteren Touchdowns der #23 stand es zur Halbzeit 22:10.
In Halbzeit zwei wurde, zu allem Überfluss, die Offensive der Wilddogs auch noch zweimal im Spiel in der eigenen Endzone zu Fall gebracht, jeweils zwei Punkte für die Engineers und auch noch Ballverlust sind das Ergebnisse dieser beiden Safetys gewesen. Die Engineers ihrerseits nutzen das Momentum und punkteten. Zwar gelang den Wilddogs noch ein Touchdown, doch am Endergebnis rüttelten diese nicht mehr viel. So verloren die Wilddogs nach einem starken ersten Viertel, am Ende mit 37:17 gegen de Engineers.
„Wir haben gut begonnen, doch dann ist irgendwie der Faden verloren gegangen. Nichts hat mehr funktioniert, Strafen und Missgeschicke kamen hinzu. Alles Sachen die dir in einem Footballspiel letztendlich den Schwung rauben." So Defense-Captain Michael Lang. Headcoach Ambort Taylor sieht das ähnlich. „Wir werden uns in Ruhe die Aufzeichnung vom Spiel anschauen und die individuellen Fehler identifizieren und im Training durchgehen. Ich bin aber mit der Leistung des ersten Viertels sehr zufrieden. Jetzt heißt es den Dreck aus den Pads klopfen und weiter nach vorne schauen."
So bleiben die Wilddogs einen Sieg auf dem Kunstrasen des KIT weiter schuldig. Doch bereits nächsten Sonntag empfangen die Wilddogs die Biberach Beavers, den Aufsteiger, im Holzhof-Stadion an der Kanzlerstraße in Pforzheim. Viel Zeit zum Nachtrauern bleibt da nicht.
PM/Wd

09.04.2018

· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs empfangen Twister im Holzhof-Stadion
· Letzter unbekannter Gegner für die Wilddogs
· Wilddogs unterliegen Beavers


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
6456
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.


Teilnahme
Wenn Sie auch einen Artikel schreiben wollen, können Sie einen Artikel (gerne auch mit Bildern) bei uns einreichen. Wir veröffentlichen alle qualifizierten Beiträge umgehend.
[Artikel einreichen]

andere Artikel


Werbung

Impressum:

Unabhängige Internetzeitung für Pforzheim und Umgebung
E-mail: redaktion@Pforzheimer-rundschau.de
www.pforzheimer-rundschau.de
Das Impressum gilt für www.pforzheimer-rundschau.de

Verantwortlich auch für journalistisch-redaktionelle Inhalte iSd. Paragraph 55 II RStV:
Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008.

Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder, es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingesandter Artikel und Beiträge. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Bei evtl. Unstimmigkeiten in unserer Internetausgabe bitten wir um eine kurze Mitteilung, ein Schadenersatzanspruch daraus besteht nicht.

Für Fragen zu redaktionellem Anliegen: Tel.: 07231-1337759
Bilder, soweit nicht anders genannt: fotolia.de

Hinweis

Wir nutzen auf unseren Seiten Cookies zur Optimierung unseres Angebotes.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Aufklärung über die Erhebung, den Umfang und den Zweck der Speicherung personenbezogener Daten.

Verantwortlicher Anbieter

Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008, Email: service@pforzheimer-rundschau.de. Die besuchte Webseite ist im folgenden als "Angebot" bezeichnet.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie im Telemediengesetz (TMG) definiert.

Zugriffsdaten in den Server-Logfiles

Der technische Anbieter (Webspace-Provider) erhebt in den Serverlogfiles Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Folgende Zugriffsdaten werden erhoben:

Der verantwortliche Anbieter speichert die genannten Daten für statistische Zwecke und um die Sicherheit und die Erreichbarkeit des Angebotes zu optimieren vorbehaltlich einer nachträglichen überprüfung bei berechtigtem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung.

en eines ausgefüllten Formulares).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Dieses Angebot verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche von einem Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Mehr zum Thema Cookies finden Sie in Wikipedia.

Die Verwendung von Cookies kann in einem Browser technisch ausgeschlossen werden. Durch den Ausschluss von Cookies kann es aber möglicherweise zu Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten einer Webseite oder zu einer Beeinträchtigung des Nutzungskomforts kommen.ung von Logindaten).

Einige Einstellungen zur Verwendung von Cookies von Unternehmen können über die Seiten

verwaltet werden.

SSL Verschlüsselung

Dieses Angebot nutzt eine SSL Verschlüsselung, um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen. Die Verschlüsselung ist zu erkennen, dass der Seitenlink mit dem Präfix https:// beginnt. Durch die Verschlüselung wird sicher gestellt, dass übermittelte Fragen, beispielsweise durch Login oder in Kontaktformularen, sicher übertragen werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, welche über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.