Rubrikübersicht | Impressum | 25. September 2022


Pforzheimer Sportschau

Verlobung der Kellerkinder: FCP und VFR wollen fusionieren...

10.02.2010 / FCP und VfR werden fusionieren – OB Hager:

Großartiges Signal    für die Sportlandschaft Pforzheim

(stp/gs). Der 1. FC Pforzheim und der VfR Pforzheim werden ab der kommenden Spielzeit fusionieren. Dies ist das Ergebnis nach einem Spitzengespräch zwischen Mitgliedern der Vereinsführungen, Oberbürgermeister Gert Hager und Bürgermeister Alexander Uhlig. Oberbürgermeister Gert Hager „begrüßt diese Entscheidung der Vereine sehr, das wird eine großartige Außenwirkung haben“. Bürgermeister Alexander Uhlig zeigte sich sehr zuversichtlich, „dass wir mit der vollen Unterstützung der ganzen Verwaltung die angestrebte Fusion erfolgreich begleiten“. Ohne jegliche Vorbedingungen wird die Fusion zur neuen Spielzeit nunmehr eingeleitet. Die Vereinsspitzen um VfR-Vorstandsvorsitzenden Robert Drotleff und Präsidiumsmitglied Marco Nabinger setzen auf Kooperation: „Wir fusionieren aus freien Stücken, beide Sport- und Spielstätten bleiben, um den Spielbetrieb für 25 Mannschaften zu gewährleisten, bis auf Weiteres erhalten“. Die beiden Vereinsführungen hatten in den vergangenen Wochen sehr zielorientierte Gespräche geführt, die nunmehr zu einem guten Abschluss geführt wurden: „Ich halte das für ein starkes Signal in der Sportlandschaft der Stadt Pforzheim und bin den beiden Vereinen überaus dankbar, dass sie diesen Weg gehen“, so der Oberbürgermeister. Das nunmehr vorgegebene Ziel wird bereits im Mai auf den jeweiligen Mitglieder-Versammlungen umgesetzt werden.

Michael Strohmayer










Nachsatz der Redaktion:

Am Freitag, den 26.2., soll um 17.30 Uhr im Reuchlinhaus dazu eine Informationsveransatltung für Mitglieder beider Vereine stattfinden. Doch bereist im Vorfeld soll es Unfrieden gegeben haben, denn ein langjähriges Mitglied von VFR und FCP fühlt sich ausgegrenzt und hatoffenbar mit juristischen Mitteln für den Fall gedroht, dass er am Einlass abgewiesen werde...

25.02.2010

· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs empfangen Twister im Holzhof-Stadion
· Letzter unbekannter Gegner für die Wilddogs
· Wilddogs unterliegen Beavers


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
7918
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.