Rubrikübersicht | Impressum | 25. September 2022


Pforzheimer Sportschau

Erstes Spiel gegen den Abstieg

Am Sonntag empfangen die Pforzheim Wilddogs zum vierten Heimspiel die Kaiserslautern Pikes im Holzhof-Stadion an der Kanzlerstraße.
Für die Wilddogs ist dieses Spiel enorm wichtig, geht es in dieser Begegnung doch schon um den Verbleib in der Regionalliga.
Nach der unglücklichen Niederlage der Pforzheim Wilddogs gegen die Frankfurt Pirates vor zwei Wochen, ist der Klassenerhalt der Wilddogs in Gefahr. Mit nur einem Sieg und einem Unentschieden aus sechs Spielen liegen die Wilddogs auf dem vorletzten Tabellenplatz der Regionalliga Mitte.
„Das Spiel gegen Kaiserslautern muss gewonnen werden, wenn wir eine Chance auf den Verbleib in der Liga haben wollen." So Vorstand Kai Höpfinger. „Der Heimvorteil muss hier den Ausschlag geben!" gibt Center Thomas Zink ergänzend hinzu. Die Pikes stehen in der Tabelle aktuell ganz unten, was es für die Pikes zu einem echten Kellerduell macht.
Die Fans erwartet also ein hochdramatisches Spiel im Holzhof. Untermalt wird dieses durch eine Performance des Heidelberger Hip-Hop Künstlers P!E. Vor dem Herrenspiel trifft die Jugend auf die Heilbronn Salt Miners, Kick-off der Jugend ist um 11 Uhr, die Herren beginnen um 15 Uhr.

25.06.2015

· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs empfangen Twister im Holzhof-Stadion
· Letzter unbekannter Gegner für die Wilddogs
· Wilddogs unterliegen Beavers


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
9203
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.