Rubrikübersicht | Impressum | 02. Juli 2022


Leserbriefe

Zentraler Klimastreik von Fridays for Future am 13. August in Frankfurt am Main

Bild:

Für Freitag, den 13. August, ruft Fridays for Future zu einem zentralen Klimastreik in Frankfurt am Main auf.

Die Aktivistinnen und Aktivisten protestieren gegen den Finanzsektor, der Investitionenund Kredite für fossile Energieträger wie Kohle, Öl und Gas bereitstellt, die die Klimakrise befeuern.Aus über 70 Ortsgruppen Deutschlands werden Menschen zum Protest ins Bankenviertel anreisen.
"Der Finanzsektor in Frankfurt finanziert aktiv die Klimakrise und verkauft unsere Zukunft. Die Auswirkungen sind gerade im globalen Süden schon jetzt katastrophal. Es braucht eine demokratischeKontrolle des Finanzsektors, die gewährleistet, dass das Handeln der Banken nicht länger durchreines Profitinteresse gesteuert wird und keine menschenrechtsfeindlichen und klimazerstörende Unternehmen und Projekte weiter finanziert werden", so Annika Rittmann.
In Anbetracht der bereits jetzt in Form von Waldbränden, Hitzewellen und Überflutungen spürbaren Folgen der Klimakrise, fordern die Aktivistinnen und Aktivisten sofortiges Handeln. Fridays for Future wird in Frankfurt am Main mit großen und bunten Aktionen den normalen Ablauf im Bankenviertel stören. Gemeinsam soll ein klimagerechter Gegenentwurf zum grauen Bankenviertelaufgezeigt werden. Weitere Gruppen wie Greenpeace, Seebrücke, sowie die verdi.jugend unterstützendie Proteste.
„Durch ihre Investitionen und Kredite an fossile Unternehmen schaffen die Banken kurzfristige Profiteauf Kosten von Mensch und Natur und verhindern damit die dringend benötigte sozialökologischeTransformation. Um die ökologische Katastrophe zu verhindern und eine klimagerechte Gesellschaftaufzubauen, müssen wir über ein System hinausdenken, das aus Profitzwang heraus diesen Planeten zerstört", sagt Jana Voges.
PM/FFF

10.08.2021

· Kein Fortschritt beim Klimaschutz im Regionalverkehrsplan (RVP) der Region Stuttgart.
· Gäubahn-Unterbrechung: VCD wendet sich an Eisenbahn-Bundesamt
· Interessante Win-Win Lösung um das 9 Euro Ticket - in Verbindung mit der Energiepauschale
· Zur Aufhebung der Strafvorschrift Paragraf 219a StGB
· Deutliche Entgeltsteigerungen in der Leiharbeit 2022


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
9069
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.