Rubrikübersicht | Impressum | 07. Februar 2023


Leserbriefe

Sofortiges Moratorium der Räumung von Lützerath gefordert

Bild:


Wissenschaftliche Untersuchungen müssen zur Urteilsfindung herangezogen werden

Die Klimaliste RLP e.V. fordert ein Moratorium der Räumung
und Stopp der Repressalien gegen Aktivisti und die Grundstücksbesitzer angrenzend zu
Lützerath.

Am 11. Januar begann die gewaltsame Räumung des Ortes Lützerath bei Erkelenz in NRW,
der von engagierten Aktivisti bewohnt wurrde. Der Energiekonzern RWE will die dort
befindliche Braunkohle zur Energiegewinnung fördern. Die Klimaliste RLP e.V. nahm an der
angemeldeten Demonstration am 14. Januar 2023 vor Ort teil. Mit über 35 000 weiteren
Menschen demonstrierten wir dafür, dass wissenschaftliche Erkenntnisse gehört und
umgesetzt werden.

Unabhängige Gutachten zeigen: Braunkohle nicht zur Energieversorgung notwendig! Prof. Sebastian Seiffert, zweiter Vorsitzender der Klimaliste RLP e.V. und Dr. Doris Vollmer,
Mitglied des Vorstandes der Bundespartei Klimaliste und Mitglied der Klimaliste RLP e.V.,
unterschrieben den offenen Brief der Scientist for Future. In diesem wird ein Moratorium der
Räumung mit großem Nachdruck empfohlen. Verschiedene wissenschaftliche Studien werden dort
aufgeführt, welche alle zu einem ähnlichen Schluss kommen:
Die Notwendigkeit die Kohle von Lützerath zur Energiesicherheit und Netzstabilität
abzubauen, ist in keinem unabhängigen Gutachten nachgewiesen.

Wir fordern die Regierungsbeteiligten in NRW auf, sich bei ihrer Entscheidung an den
wissenschaftlichen Erkenntnissen zu orientieren nicht nur marktwirtschaftlichen Interessen. Gemeinsam werden wir als Klimaliste RLP e.V. weiter dafür einstehen und unsere
Bestrebungen weiter verstärken, wissenschaftliche Erkenntnisse in die Politik zu bringen!

Die Klimaliste RLP e.V. steht als Teil der Graswurzelbewegung für eine klimagerechte und
konsequente Politik, die auf Basis wissenschaftlicher Fakten Politik macht, anstatt diese zu
ignorieren. Wir wollen den Wandel gestalten statt nur Krisen zu verwalten. Leider fehlt den
etablierten Parteien der Mut, die erforderlichen Schritte zu tun. Deshalb haben wir im Februar
2020 die Klimaliste RLP e.V. gegründet.

PM/KL RLP

18.01.2023

· Neue Verfassungsbeschwerde gegen BND-Gesetz
· Linke kritisiert Verkehrspolitik der Bundesregierung als Desaster
· VCD: Radschutzstreifen außerorts sind nicht der Bringer - Temporeduktion entscheidend
· Neuer Appell: Tempolimit jetzt!
· Stephanie Aeffner arbeitete in der Versperkirche mit..


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
4581
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.