Rubrikübersicht | Impressum | 22. April 2024


Leserbriefe

Seebrücke und beide Kirchen gegen neues Sammellager im Brötzinger Tal

Bild: SChristian Schmidt (2.v.r.) sprach sich gegen die geplante sammlunterkunft aus (Mitte: Christiane Quincke)

SChristian Schmidt (2.v.r.) sprach sich gegen die geplante sammlunterkunft aus (Mitte: Christiane Quincke)

Während der Pforzheimer  OB Peter Boch fast zeitgleich Werbung für die Umwandlung des ehemaligen Versandgebäudes der Firma Bader an anderer Stelle in Brötzingen war, sah die Situation gegenüber von Bader anders aus.


Der Pforzheimer Sprecher der Flüchtlingshilfeorganisation Seebrücke Christian Schmidt , kritisierte ebenso wie die Vertreter der beiden Kirchen, Christiane Quincke (Evangelische Kirche) und Severin Moosman (Katholische Kirche) die Pläne der Stadt, hier eine grosse Sammeleinrichtung für Flüchtlinge zu schaffen. Besser sei die dezentrale Unterbringung in Wohnungen, meinte auch Schmidt. Dazu passte eine Aussage von Ali Karimi ,eines jungen geflüchteten Afghanen, der seit vier Jahren in Deutschland lebt, von einem Sammellager in ein anderes umziehen musste, wo es sehr beengt zugeht und er dadurch auch psychische Probleme erlitt. Aktuell lebt Ali Karimi in einer Unterkunft im Maulbronner Ortsteil Schmie, sein Asylverfahren ist noch nicht beendet. Kritisert wurde auch das Verhalten der Sicherheitsdienste, die in Sammelunterkünften auch eigentlich nicht zulässige Untersuchungen durchführen würden. Dazu wurde hier eine unabhängige Kontrolle vor Ort gefordert, falls es zu einer Entscheidung für das ehemalige Versandhaus Bader kommen sollte. Auch Walter Schlecht von der Asktion Bleiberechte aus Freiburg kritisierte das, auch er will bessere Unterkünfte für Geflüchtete. Auch ein Vertreter von SWR Badenradio war anwesend und machte Live-Interviews von der Pressekonferenz im Brötzinger Tal.

11.02.2023

· Knapp 12 Millionen Euro für Breitbandausbau in Straubenhardt: Ein Meilenstein für unseren Wahlkreis Pforzheim
· VCD zur Verkehrsministerkonferenz:
· Tarifkonflikt Nahverkehr
· Insolvenzantrag bei Wisi Communications GmbH in Niefern-Öschelbronn
· Prozess gegen Radio Dreyeckland-Redakteur: Pressefreiheit ernsthaft in Gefahr


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
7954
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.
Datenschutz / Impressum