Rubrikübersicht | Impressum | 07. Februar 2023


Leserbriefe

Nachbarschaftsgespräch im Dezember soll konkrete Ideen für den Stadtteil erarbeiten

Bild:

Das Bündnis #zusammenhalten in der Gesellschaft Pforzheim lädt die Bewohnerinnen und Bewohner der Pforzheimer Stadtteile Dillweissenstein, Sonnenberg, Sonnenhof, Wacholder für den 17. Dezember zum "2. Krisen Denkraum" ein.

Der Koordinator des Projekts Christian Schmidt sagt: "Im Denkraum am 17. Dezember werden wir für neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst nochmal das Denkraum-Konzept vorstellen, um dieses Mal dann etwas konkreter der Frage nachzugehen, was es eigentlich für einen funktionierenden Zusammenhalt in unserem Stadtteil braucht."

Mitveranstalter Gerhard Baral ergänzt: "Wie in der Nordstadt auch, haben sich die Teilnehmenden aus den südlichen Pforzheimer Stadtteilen beim letzten Denkraum eine Weiterführung der Gesprächsrunden gewünscht. Hierbei wollen wir mit dem #zusammenhalten Bündnis unterstützen."

Da es sich oft um sehr kontrovers diskutierte Themen handelt, werden die Gesprächsrunden so aufgebaut, dass es nicht zu hitzigen Debatten kommen kann.

Der Denkraum wird von dem erfahrenen Moderator Jürgen von Oertzen moderiert, Mitveranstalter ist die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Der Denkraum findet am 17. Dezember 2022 um 10:30 Uhr statt. Um Anmeldung unter zusammenhalten.pf@gmail.com wird bis zum 16. Dezember 2022 gebeten. Der Ort der Veranstaltung wird den Angemeldeten dann per E-Mail mitgeteilt.

stellv. für das Organisationsteam von #zusammenhalten:

Christian Schmidt und Gerhard Baral






01.12.2022

· Neue Verfassungsbeschwerde gegen BND-Gesetz
· Linke kritisiert Verkehrspolitik der Bundesregierung als Desaster
· VCD: Radschutzstreifen außerorts sind nicht der Bringer - Temporeduktion entscheidend
· Neuer Appell: Tempolimit jetzt!
· Stephanie Aeffner arbeitete in der Versperkirche mit..


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
3585
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.