Rubrikübersicht | Impressum | 30. Juni 2022


Leserbriefe

Abschaffung der Partner-Bahncard leider kein Aprilscherz

Bild:

Zur am 1. April 2022 bevorstehenden Abschaffung der Partnerkarte zur Bahncard durch die Deutsche Bahn erklärt Bastian Kettner, bahnpolitischer Sprecher des VCD:

"Es ist leider kein Aprilscherz. Während auch die neue Bundesregierung die Verdopplung der Fahrgastzahlen im Schienenverkehr anstrebt, schafft die DB am 1. April 2022 die Partnerkarte zur BahnCard still und heimlich ab. Lediglich die Verlängerung einer bestehenden Partnerkarte soll bis Ende März noch ein einziges weiteres Mal möglich sein. Damit stößt sie bislang überzeugte Fahrgäste wie auch potenzielle Neukund*innen vor den Kopf.

Die DB selbst hat die Partnerkarte als „kleine Schwester" zur BahnCard bezeichnet. Leider wurden dieser „kleinen Schwester" vom Vertrieb der DB Steine in den Weg gelegt. So kann eine Partnerkarte beispielsweise ausschließlich im Reisezentrum beantragt werden, wenn sie nicht zeitgleich mit einer Hauptkarte erworben wurde. Dass sich dieses an sich attraktive Angebot unter diesen Umständen nicht optimal entwickeln konnte, verwundert nicht. Der VCD stellt jedoch fest, dass großes Interesse an attraktiven und bezahlbaren Angeboten für Reisen mit der Bahn besteht.


Für eine sozial gerechte Verkehrswende, die Klima und Umwelt schont, benötigen wir attraktive Angebote für die Schiene, die das Bahnfahren für immer mehr Menschen nicht nur attraktiv, sondern auch bezahlbar macht. Die Partnerkarte zur BahnCard ist dafür bislang ein kleiner, aber wichtiger Teil gewesen. Gerade auch nach der Corona-Pandemie wird es für die Bahn und für andere Schienenunternehmen darum gehen, die Menschen durch attraktive Einstiegsangebote auf die Schiene zu holen. Dafür sind niedrigschwellige Angebote für breite gesellschaftliche Gruppen dringend notwendig. Denn gerade für Menschen mit geringem Einkommen oder älteren Kindern kann Bahnfahren trotz verschiedener Bahncard-Modelle schnell teuer werden. Daran müssen die Bahn und andere Schienenunternehmen dringend arbeiten."

PM

31.03.2022

· Kein Fortschritt beim Klimaschutz im Regionalverkehrsplan (RVP) der Region Stuttgart.
· Gäubahn-Unterbrechung: VCD wendet sich an Eisenbahn-Bundesamt
· Interessante Win-Win Lösung um das 9 Euro Ticket - in Verbindung mit der Energiepauschale
· Zur Aufhebung der Strafvorschrift Paragraf 219a StGB
· Deutliche Entgeltsteigerungen in der Leiharbeit 2022


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
2591
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.