Rubrikübersicht | Impressum | 06. Oktober 2022


Demokratie und Aktion

Tour de Schlachthof am Tag der Architektur

Bild: v.l.: Hanz Göz. Architekt, Christof Weisenbacher, Gewerbekultur e.G. (Foto: ron)

v.l.: Hanz Göz. Architekt, Christof Weisenbacher, Gewerbekultur e.G. (Foto: ron)

Eigentlich sollte der alte Schlachthof an der Kleiststrasse in der Nordoststadt 2015 abgebrochen werden, nachdem das Veterinäramt damals in neue Räume nach Brötzingen umzog, der Schlachtbetrieb war schon 2003 eingestellt worden, was aber an den hohen Kosten zum Glück scheiterte.


Die Gewerbekultur eG Pforzheim zog inzwischen in die alten Räume als Zwischennutzerin ein, erläuterte WiP-Stadtrat und Gewerbekultur-Vorsitzender Christof Weisenbacher der am 26. Juni zusammen mit Hanz Göz (Vorsitzender Architektenkammer Pforzheim) eine Gruppe interessierter BürgerInnen durch die Hallen/Räume des ehemaligen Schlachthofes führte. Hintergrund war der Tag der Architektur, wie Hanz Göz den Teilnehmern erklärte, die Gruppe besuchte dann verschiedene Stationen, wie eine Gipskeramikwerkstatt, Modedesign und sogar ein Webstuhl durfte besichtigt werden.
nun im ehemaligen Alten Schlachthof in PF-Nordstadt. Früher hatte die Gewerbekultur versucht die Papierfabrik 2011 zu ersteigern, sei allerdings überboten worden, seitdem dümpelt das riesige Anwesen im Vorort Dillweissenstein vor sich hin.
Mit Unterstützung auch des Landes und der Stadt versuche man neues Leben in alte Hallen zu bringen, habe zuletzt auch eine grössere Summe vom Land in Aussicht gestellt bekommen, für die Sanierung des Geländes, das ja auch für die Nordstadt ein wichtiges Vorhaben sei.
Hanz Göz erläutert den Tag der Architektur diese bundesweite Aktion, es folgte eine Führung durch die Räume, später in einer grosser Halle eine Präsentation zur Neuen Leipzig Charta, Urbane Stadt, Verbesserung der Lebensbedingungen der Bürger, Ökologie, Begrünung, Fahrradwege, wirtschaftliche Entwicklung, mehr Wohnungsbau, gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung
Die Masterstudentin Architektur Laura Berndt aus Hamburg, die in Karlsruhe studiert, stellte anschliessend ihre umfangreiche Masterarbeit mit Plänen zum Schlachthof vor..
Kommentar:
Es wird Zeit das sich was dreht in dem für Pforzheim wichtigen Zukunftsprojekt.
Zuletzt hatte es Irritationen gegeben, das ausgerechnet der CDU-Stadtrat Andreas Sarow mit doch etwas irritierenden (?) Äusserungen über das für Pforzheim wichtige Zukunftsprojekt Alter Schlachthof in der Öffentlichkeit für Kopfschütteln führte, er war ja selbst mit Projekten wie einer nicht ganz unumstrittenen Grafikwand im Enzauenpark, der schwarzen Villa und einem quietschgelben Vogelkäfig im Rodgebiet aufgefallen, die nicht immer für Begeisterung z.B. beim Denkmalschutz sorgten..
So konnten Anwesende vor der Begehung registrieren, dass Sarow nun selbst an einer Begehung am 26.06.21 teilnahm und sich ein eigenes positives Bild vom Zustand der Gebäude und des Projekte machen konnte.

27.06.2021

· Uns reichts: 1. Montagsdemo in Pforzheim
· Antikriegstag des DGB Pforzheim 2022 im Zeichen des Ukrainekriegs
· Klimastreik am 22.09. 2022
· 25. Jahre Mobil ohne Auto trotz drückender Hitze
· Lautstarke Demo gegen AfD-Veranstaltung mit Parteiprominenz im CCP Pforzheim am 14. Juni 2022


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
1333
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.