Rubrikübersicht | Impressum | 28. Januar 2023


Demokratie und Aktion

Spiel und Parking Day in der Nordstadt contra Autowahn am 20.09. 2019

Bild: Protest gegen den Durchgangsverkehr mit Banner

Protest gegen den Durchgangsverkehr mit Banner

Eine Interessengemeinschaft aus der Ebersteinstrasse unter Federführung von Stadtrat Christof Weisenbacher) zugleich passionierter Alltags-Radler und Michael Eisele (Engagierte Bürger Nordstadt) hatte sich zusammengefunden, um etwas gegen den starken Durchgangsverkehr un die Parksituation vor ihrer Haustür zu tun.

Rund 50 Gleichgesinnte, darunter auch eine Gruppe nonkonformistischer Jugendlicher besetzte kurzerhand einen Parkstreifen gegenüber einer Bäckerei mit Tisch und Stühlen. Dort wurde dann musiziert, Ball gespielt, diskutiert, nicht immer zur Zufriedenheit der durchfahrenden Autofahrer, die oft etwas "grimmig" aus ihren SUVs glotzten. (Das ganze hatte durchaus einen etwas anarchischen Charakter). Und die Polizei kam dann auch mit einem kleinen Großaufgebot, um die für die Gold-und Autostadt Pforzheim eher ungewöhnliche Session zu beobachten. Die Forderungen zum Spiel und Parking Day waren:

Durchsetzung einer Spielstrasse, ein Parkkonzept für das Quartier, schnelle Realisierung des Fahrradweges entgegen der Einbahnstrasse und zumindestens teilweise Schliessung der Ebersteinstrasse einmal im Monat zur Spielstrasse. Bleibt zu hoffen, das sich dieses Vorhaben dort verwirklichen lässt und auch Schule macht für weitere Quartiere, um den Autoverkehr etwas zurückzudrängen, denn auch Fussgänger, Radler und Kinder haben Rechte!

08.11.2019

· Reichspogromnacht-Gedenken 2022 im Vobahaus gut besucht..
· 82. Jahrestag der Deportation Pforzheimer Juden nach Gurs
· Hier geblieben!
· Uns reichts: 1. Montagsdemo in Pforzheim
· Antikriegstag des DGB Pforzheim 2022 im Zeichen des Ukrainekriegs


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
9340
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.