Rubrikübersicht | Impressum | 28. Januar 2023


Demokratie und Aktion

Neonazis dürfen in Pforzheim Kundgebung abhalten

Bild: Neonazis der vom Verfassungsschutz beobachtenden Partei Die Rechte hetzen auf dem Leopoldplatz

Neonazis der vom Verfassungsschutz beobachtenden Partei Die Rechte hetzen auf dem Leopoldplatz

10.03.2018Geschützt von der Polizei durfte am 10. März Anhänger der Neonazipartei "Die Rechte" in Pforzheim auf dem Leopoldplatz eine Kundgebung abhalten. Unter Fahnen schwenken erfolgten Rufe wie "Abschieben, abschieben" und ähnlicher gefährlicher Unsinn. Schon vor einigen Jahren waren ähnliche Aktionen hier u.a. vor einem ehemaligen linken Jugendzentrum in der Innenstadt erfolgt. Teilnehmer der Demo zur Rettung der städtischen Bäder waren erzürnt, dass parallel zu ihrer Demo eine Neonazikundgebung auf dem Leopoldplatz stattfand, wo der Demozug vorbeikam..

10.03.2018

· Reichspogromnacht-Gedenken 2022 im Vobahaus gut besucht..
· 82. Jahrestag der Deportation Pforzheimer Juden nach Gurs
· Hier geblieben!
· Uns reichts: 1. Montagsdemo in Pforzheim
· Antikriegstag des DGB Pforzheim 2022 im Zeichen des Ukrainekriegs


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
4712
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.