Rubrikübersicht | Impressum | 03. Februar 2023


Demokratie und Aktion

Mobil ohne Auto Sonntag in Pforzheim bei schönem Wetter

Bild: Besucher der MoA-Veranstaltung konnten die Luftqualität ihrer Stadt bewerten..

Besucher der MoA-Veranstaltung konnten die Luftqualität ihrer Stadt bewerten..

Der Wettergott hatte 2017 ein Einsehen, bei Sonnenschein und blauem Himmel tummelten sich rund 1500 Teilnehmer auf der vom Kupferhammer bis Mühlhausen an der
Würm gesperrten Strecke. Ein Eldorado nicht nur für zahlreiche Radfahrer, Skater, Wanderer usw., die allein oder in Gruppen ihren autofreien Sonntag genossen.
Zahlreiche Gruppen und Initiativen bzw. Fahrradhändler hatten ihre Stände längs der Strasse aufgebaut, es gab auch Verpflegungsstände für das leibliche Wohl und Infostände wie z.B. von Greenpeace. Hier konnte man seine Meinung über die Luftqualität in der Wohnstadt kund tun, dies auch grafisch markieren. Am Stand von Wir in Pforzheim wurde für das neue Erzeugerprojekt SolaWi geworben, wo Verbraucher zusammen mit Erzeugern eine Interessengemeinschaft gegründet haben. Es gab hier auch Kostproben in Demterqualität von Gurken oder Rettichen. Auch das Thema Luftqualität wurde angesprochen, mit einem eigenen Meßgerät konnte man die Schadstoffe in der Luft ermitteln, auch für Pforzheim mit seiner Talkessellage ein wichtiges Thema vor dem Hintergrund der Dieselemmissionen. Auch im Radio wurde morgens Pforzheim erwähnt, nächstes Jahr feiert MoA sein zwanzigjähriges erfolgreiches Jubiläum, vielleicht wird die Strecke dann noch erweitert?
ron

18.06.2017

· VVN Pforzheim-Enzkreis gedenkt der Opfer des Faschismus
· Reichspogromnacht-Gedenken 2022 im Vobahaus gut besucht..
· 82. Jahrestag der Deportation Pforzheimer Juden nach Gurs
· Hier geblieben!
· Uns reichts: 1. Montagsdemo in Pforzheim


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
1616
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.