Rubrikübersicht | Impressum | 03. Februar 2023


Demokratie und Aktion

Erster Mai des DGB Pforzheim/Enzkreis 2022 in Pforzheim gut besucht..

Bild: Jendrik Scholz  (DGB) am Mikrofon (Foto. ron)

Jendrik Scholz (DGB) am Mikrofon (Foto. ron)

Maifest des DGB Pforzheim-Enzkreis 2022 auf dem Marktplatz Pforzheim unter dem Motto GemAinsam Zukunft gestalten / den Tag der Arbeit feiern !

Die Begrüssung bei stabilem Wetter vor rund 250 Besuchern erfolgte durch Franz Herkens, DGB-Vorsitzender Pforzheim-Enzkreis , der in seiner Rede u.a. das Thema Gerechtigkeit und den sozialen Frieden hervorstrich.
Ein Grußwort kam neben dem Arbeitnehmerseelsorger Thomas Dinger, der auf „Wertschätzung statt Wertschöpfung setzt," auch von Peter Boch, Oberbürgermeister Stadt Pforzheim, der einen Ausgleich zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeberseite forderte. Er sprach auch einen Dank für seine Mitarbeiter bei der Stadtverwaltung aus. Und weiter :" Personalausgaben sind wichtige Investitionen - in gute Mitarbeiter "..
Ein weiterer Redebeitrag kam von Susanne Nittel, DGB-Regiosekretärin, die den nun stark angestiegenen Rüstungsaufwand kritisierte, auch wenn dieser vor dem Hintergrund des Ukrainekrieges gesehen werden muss.

Das Hauptreferat kam von Dr. Jendrik Scholz, Sozial- und Arbeitsmarkt Experte des DGB Baden.-Württemberg, der u.a. privat eine Rentenerhöhung von 48 auf 50 % forderte , ohne eine Aktienfinanzierung . Auch müsste verstärkt in den Wohnungsbau investiert werden, statt aktuell 50.000 sollten 100.000 Wohnungen. Und mahnte  mehr Tariftreue an, auch bei der Vergabe öffentlicher Aufträge. Auch nahm er angesichts des Ukrainekrieges Bundeskanzler Olaf Scholz in Schutz gegen wilde Angriffe von „Scharfmachern. „

Talkrunde zu den Betriebsratswahlen

Kultureller Beitrag kam von der Band Mr. King & Friedens (Imagine) , Gewinnspielen, es gab Infostände u.a. der Aleviten, Gewerbekultur, ACE ,Koki, Linke, Essen & Getränke,für die Kleinen eine Kinder-Riesen-Giraffen-Hüpfburg

 

 

02.05.2022

· VVN Pforzheim-Enzkreis gedenkt der Opfer des Faschismus
· Reichspogromnacht-Gedenken 2022 im Vobahaus gut besucht..
· 82. Jahrestag der Deportation Pforzheimer Juden nach Gurs
· Hier geblieben!
· Uns reichts: 1. Montagsdemo in Pforzheim


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
5949
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.