Rubrikübersicht | Impressum | 08. Februar 2023


Demokratie und Aktion

2. Friday for Future in Pforzheim ein voller Erfolg

Bild: Bannermotto: Es gibt keinen Planeten B

Bannermotto: Es gibt keinen Planeten B

Bereits zum zweitenmal fand nun die inzwischen internationale Schülderdemo „Friday for Future" auch in Pforzheim statt.


Rund 300 SchülerInnen hatten sich bei regnerischem Wetter auf dem Pforzheimer Marktplatz versammelt und riefen Parolen wie „wir sind viel , wir sind laut, damit man uns nicht die Zukunft klaut, auch Appelle an den aktuellen Oberbürgermeister Peter Boch sich zu zeigen verhallten ungehört (Schon der letzte OB kam ja auch nicht raus, als die städtischen Busfahrer den Stadtbusverkehr hier zu Grabe trugen..) Viele trugen auch Plakate mit sich , auf denen z.B. der klimaschädliche Braunkohleabbau kritisiert wurde, (Raus aus der Braunkohle) , mehr Radwege , Umweltschutz, oder auch eine autofreie Innenstadt gefordert wurde. Alles Dinge, die sicher auch lokal interessant sind, manchen Plakate erinnerten auch an das bekannte Motivplakat der Grünen 1983 „wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt"..Oder angenommen wird, man habe "eine zweite Erde noch im Kofferraum?"

(Sozusagen die Kinder/Enkel der Grünen?) Auch Eltern der Schüler hatten sich frei genommen, um dabei zu sein, eine Schülerin der Goldschmiedeschule sagte auch, „wenn wir es nicht machen, wer soll es dann machen?" Also Schulstreik für eine gute Sache..Sicher eine gute Sache, auch wenn es manchen etablierten Politiker verschreckt oder ärgert, doch die „grössten Kritiker der Elche waren vielleicht früher selber welche?" So darf man auf weitere Demos hoffen, auch um hier lokal mal etwas anzustossen: Zeit dass sich was dreht..

 

16.03.2019

·  One Billion Rising-Aktion am 14. Februar auf dem Ispringer Dorfplatz
· Antifaschistischer Stadtrundgang in Pforzheim gut besucht..
· VVN Pforzheim-Enzkreis gedenkt der Opfer des Faschismus
· Reichspogromnacht-Gedenken 2022 im Vobahaus gut besucht..
· 82. Jahrestag der Deportation Pforzheimer Juden nach Gurs


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
5870
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.