Rubrikübersicht | Impressum | 30. November 2022


Demokratie und Aktion

VVN Pforzheim-Enzkreis gedenkt der Opfer des Faschismus

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Peter Pfeiffelmann (DGB) bei seiner  Rede vor dem Mahnmal (Foto: ron)

Peter Pfeiffelmann (DGB) bei seiner Rede vor dem Mahnmal (Foto: ron)


Rund 25 Menschen hatten sich auf Einladung der VVN auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof am 20. November 2022 (Totensonntag) eingefunden, um gemeinsam am Mahnmal für die Opfer des Fschismus der Toten der Kriege und Opfer des Faschismus zu gedenken.

Aufgrund der schlechten Witterung wurde für die musikalische Begleitung ein rotes Pavillonzelt aufgebaut, das auch manchem Teilnehmer Schutz bot.
Verschiedene Redner u.a. Jürgen Kreutzmann vom Veranstalter VVN ...

21.11.2022

Reichspogromnacht-Gedenken 2022 im Vobahaus gut besucht..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Stilles Gedenken am Platz der ehemaligen Synagoge (Foto:ron)

Stilles Gedenken am Platz der ehemaligen Synagoge (Foto:ron)

Wohl auch wegen des nassen Wetters fand das Gedenken an die Reichspogromnacht vor 84 Jahren im Vobahaus als Gastgeber statt.


 

Vor und 100 auch jungen Gästen erläuterte OB Peter Boch die dramatischen katastrophalen Vorgänge , die sich 1938 auch in Pforzheim zugetragen hatten. Damals wurde auch die jüdische Synagoge in Pforzheim von SA-Leuten zerstört, im Reich wurden viele Synagogen geschändet oder zerstört, hunderte von jüdischen ...

09.11.2022

82. Jahrestag der Deportation Pforzheimer Juden nach Gurs

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: OB Peter Boch bei seiner Ansprache am Hauptgüterbahnhof ( Foto: ron)

OB Peter Boch bei seiner Ansprache am Hauptgüterbahnhof ( Foto: ron)

Anläßlich einer Gedenkfeier am Poller am Hauptgüterbahnhof Pforzheim, einem schicksalsträchtigen Ort, von dem ab 1940 die Züge mit den 195 deportierten jüdischen Bürgen nach Gurs abfuhren, sprach OB Peter Boch davon wie monströs die Nazis diesen Genozid durchsetzten.


Rund 6500 jüdische Menschen aus Baden wurden damals deportiert, viele überlebten den Aufenthalt in dem KZ in den Pyrenäen nicht.OB Boch erzählte auch die Leidensgeschichte vom Fotografen Max Rödelsheimer, der ...

22.10.2022

Hier geblieben!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Demonstranten vor dem Abschiebeknast in der Pforzheimer Oststadt (Foto: ron)

Demonstranten vor dem Abschiebeknast in der Pforzheimer Oststadt (Foto: ron)

Aufruf der grünen Jugend gegen die Abschiebepraxis im Ländle

Am Sonntag gehen wir gegen Abschiebungen auf die Straße! ??
Allein letztes Jahr wurden mehr als 1300 Menschen aus Baden-Württemberg abgeschoben. Wir haben die Nase voll.
Einer der Orte, an dem diese unwürdige Asylpolitik besonders zur Geltung kommt, ist die Abschiebehafteinrichtung Pforzheim. Dort werden Menschen "verwahrt", bis sie abgeschoben werden. Gefangene berichten über gewaltsame Übergriffe und Beleidigungen durch das Vollzugspersonal ...

03.10.2022

Uns reichts: 1. Montagsdemo in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Heute waren wir das erste mal unter dem Motto „Uns reichts! Löhne rauf - Preise runter!" in Pforzheim auf der Straße!


 


In verschiedenen Redebeiträgen wurde eine klare Stellung zur momentanen Politik der Regierung bezogen und wir konnten viele Menschen mit unseren Themen erreichen!

Mit bis zu 50 Personen sehen wir unseren Auftakt zu sozialen Protesten hier in Pforzheim als gelungen an! Kommt nächste Woche mit uns auf die Straße, wenn ...

28.09.2022

Antikriegstag des DGB Pforzheim 2022 im Zeichen des Ukrainekriegs

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Opfer des NS-Terrors (Foto: CW)

Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Opfer des NS-Terrors (Foto: CW)

Für den Frieden. Gegen einen neuen Rüstungswettlauf! Die Waffen müssen endlich schweigen!

Das Motto des diesjährigen Aufrufs des DGB zum Antikiegstag lautete: Für den Frieden. Gegen einen neuen Rüstungswettlauf! Die Waffen müssen endlich schweigen!

Der DGB Kreisvositzende Franz Herkens nahm den Einmarsch Russlands in der Ukraine zum Anlass, auf die über 82 Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die weltweit von Krieg und Vertreibung betroffen sind: "Die Angst um ihr Leben und ...

05.09.2022

Klimastreik am 22.09. 2022

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Fürs Klima und die Gerechtigkeit!
Erneuerbare statt Fracking, Kohle und Atom!­­­­

 


Extreme Waldbrände in Frankreich, Dürrekatastrophe in Italien, Rekordhitze in Deutschland - die Klimakrise kommt uns immer näher. Weltweit leiden immer mehr Menschen unter ihren Folgen. Arten sterben aus, Landwirtschaft und die Erzeugung von Lebensmitteln werden durch Extremwetterereignisse immer schwieriger. Wenn es nicht gelingt, die Erderhitzung auf 1,5 Grad zu begrenzen, droht eine Klimakatastrophe, die nicht mehr aufzuhalten ist.

Offiziell will ...

11.08.2022

25. Jahre Mobil ohne Auto trotz drückender Hitze

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Der Eingang ins Würmtal gesperrt für den Autoverkehr, einige Autofahrer mussten wieder umdrehen.. (Foto: ron)

Der Eingang ins Würmtal gesperrt für den Autoverkehr, einige Autofahrer mussten wieder umdrehen.. (Foto: ron)

Bericht und Kommentar:

 

 

Viele Menschen zog es wegen des schönen Wetters ins Freibad oder auch auf die Pforzheimer Meß: doch nicht wenige fuhren auch umweltfreundlich mit Rad, Skatern , Bus, zu Fuß oder anders ins idyllische Würmtal, um dort einen Tag ohne den störenden Autoverkehr zu verbringen.
Vor 25 Jahren hatten acht engagierte Menschen aus dem Umweltbereich in Pforzheim diese bundesweite Aktion eines autofreien Sonntags ...

20.06.2022

Lautstarke Demo gegen AfD-Veranstaltung mit Parteiprominenz im CCP Pforzheim am 14. Juni 2022

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Demozug durch die Stadt ...

Demozug durch die Stadt ...


Kommentar und Bericht

Tino Chrupalla, Markus Frohnmaier und Diana Zimmer waren am 14.Juni 2022 im CCP Pforzheim bei einer Politveranstaltung der AfD Pforzheim-Enzkreis anwesend. Womit nicht alle PforzheimerInnen einverstanden waren, rund 50 Gegendemonstranten machten vor dem CCP lautstark ihrem Unmut darüber Luft. An Zugang zum CCP waren aber vorne wenig Besucher zu sehen, sieht man mal von Figuren aus dem rechtsextremen Milieu in ...

15.06.2022

Erster Mai des DGB Pforzheim/Enzkreis 2022 in Pforzheim gut besucht..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Jendrik Scholz  (DGB) am Mikrofon (Foto. ron)

Jendrik Scholz (DGB) am Mikrofon (Foto. ron)

Maifest des DGB Pforzheim-Enzkreis 2022 auf dem Marktplatz Pforzheim unter dem Motto GemAinsam Zukunft gestalten / den Tag der Arbeit feiern !

Die Begrüssung bei stabilem Wetter vor rund 250 Besuchern erfolgte durch Franz Herkens, DGB-Vorsitzender Pforzheim-Enzkreis , der in seiner Rede u.a. das Thema Gerechtigkeit und den sozialen Frieden hervorstrich.
Ein Grußwort kam neben dem Arbeitnehmerseelsorger Thomas Dinger, der auf „Wertschätzung statt Wertschöpfung setzt," auch ...

02.05.2022

Wird Hambacher Fest 2022 von Querdenkern gekapert?

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Dieses Plakat wurde u.a. in der Pforzheimer Nordstadt aufgehängt

Dieses Plakat wurde u.a. in der Pforzheimer Nordstadt aufgehängt

Das Hambacher Fest

Am 27. Mai 1832 kamen auf dem Hambacher Schloss zwischen 20.000 und 30.000 Menschen zu einem großen Fest zusammen. In zahlreichen glühenden Reden wurden bürgerliche Freiheiten und die deutsche Einheit gefordert. Die Veranstaltung war dabei tief geprägt von der Solidarität mit den europäischen Nachbarvölkern, insbesondere den Polen. Das Hambacher Fest war die bis dato größte Veranstaltung, auf der liberale und demokratische Forderungen einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wurden. Seit ...

26.04.2022

Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Tag der Arbeit 2022

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Frieden, Gerechtigkeit und sozialer Zusammenhalt kommen nicht von selbst.

Sie müssen immer wieder gemeinsam erkämpft werden. Die Menschen spüren das in diesem Jahr so intensiv wie seit vielen Jahren nicht mehr.

In diesen Zeiten tiefgreifender Veränderungen stehen die Gewerkschaften für ein solidarisches
Miteinander. Gemeinsam gehen wir in diesem Jahr wieder auf die Straßen und Marktplätze und
setzen am Tag der Arbeit ein sichtbares Zeichen für ...

24.04.2022

Ostermarsch 2022 in Heidelberg

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Mit Transparent gegen Putis Angriffskrieg..

Mit Transparent gegen Putis Angriffskrieg..

Rund 100 TeilnehmerInnen beim Ostermarsch in Heidelberg


 

Lag es am schönen Wetter oder am Krieg in der Ukraine, am diesjährigen Ostermarsch in Heidelberg war en nicht soviele Menschen zusehen wie erwartet. Eimgeladen hatte dazu u.a. das Friedensbündnis Heidelberg, zunächst war eine Kundgebung in der City, anschliessend ging es dann zur Neckarwiese, wo diverse RednerInnen auftraten. Musik (Gesang) kam von Gaby Kentrup „ mit „Sag mir wo die Blumen ...

17.04.2022

Mahnwache gegen den Ukrainekrieg am 1. April 2022 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Worte gegen den Krieg vom Theater Pforzheim

Worte gegen den Krieg vom Theater Pforzheim

Leider nur rund 10 Teilnehmer waren bei schlechtem Wetter gekommen, um auf der Pax Christi Gruppe Pforzheim gegen den Krieg in der Ukraine zu demonstrieren.

Auf den Stufen vor dem Stadttheater Pforzheim, dass die Veranstaltung künstlerisch und technisch unterstützte, begrüsste Christof Grosse (Pax Christi) die kleine Gruppe, es gab auch einen kurzen Redebeitrag einer Schauspielerin gegen den Krieg. Der Initiator Christof Grosse las dann noch aus einer Rede ...

01.04.2022

#derappell HET BOЙHE - Nein zum Krieg!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Demokratie und Sozialstaat bewahren -
Keine Hochrüstung ins Grundgesetz!

Am 24. Februar überfiel Russland unter Präsident Wladimir Putin die Ukraine. Schon jetzt
hat dieser Krieg Tausende Opfer gefordert und Hunderttausende die Heimat gekostet.
Dieser Krieg ist durch nichts zu rechtfertigen. Putin trägt die volle Verantwortung für die
Toten und die Menschen auf der Flucht. Putins Begründungen für den Krieg sind Lügen und
Propaganda.
Wir machen uns große Sorgen über die ...

29.03.2022

Geringe Beteiligung bei Klimademo von Fridays for Future in Pforzheim am 25. März 2022

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Protest gegen  Putin und weiteren Verbrauch fossiler Energie..

Protest gegen Putin und weiteren Verbrauch fossiler Energie..

Nur rund 100 Demonstranten sind am 25.03.22 in Pforzheim auf Einladung von Fridays for Future zusammen gekommen.

Die Kundgebung stand unter dem Motto "Klimagerechtigkeit heißt Antikapitalismus!"
"Es kann keine Gerechtigkeit geben, solange Menschen auf der Welt immer noch ausgebeutet, unterdrückt und als Wirtschaftsmittel missbraucht werden. Es kann keine Gerechtigkeit geben, solange jährlich Milliarden an Euro in fossile Energien gesteckt werden, während Menschen in anderen Ländern jetzt schon unter ...

25.03.2022

Tausende von Friedensaktivisten fordern in Stuttgart den Stopp des Krieges in der Ukraine..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Viele Friedensaktivisten demonstrierten mit Familie vor der Oper in Stuttgart gegen den Krieg in der Ukraine (Foto:ron)

Viele Friedensaktivisten demonstrierten mit Familie vor der Oper in Stuttgart gegen den Krieg in der Ukraine (Foto:ron)

Bei schönstem Vorfrühlingswetter sollen sich am Sonntag in Stuttgart im oberen Schloßgarten rund 35.000 Menschen gegen den Krieg in der Ukraine versammelt haben.


Es waren Schilder , Plakate und Banner mit Aufschriften wie "Stop Putin, stop war" und "Russland raus aus der Ukraine" , Ukraineflaggen und Friedenssymbole wie die Taube zu sehen. Die Oper von Ba-Wü war mit einer großen Ukraine-Flagge geschmückt, ...

13.03.2022

Kundgebung in Pforzheim für den Frieden in der Ukraine

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Ein Herz für die Ukraine (Foto:ron)

Ein Herz für die Ukraine (Foto:ron)

Rund 600 Menschen hatten sich vor dem Stadttheater in Pforzheim bei bestem Wetter versammelt, um ihren Protest gegen den Krieg in der Ukraine zu demonstrieren.

Viele hatten sich aus Solidarität mit der leidgeprüften Ukraine mit gelbblauen Schildern und Ansteckern geschmückt.
Oberbürgermeister Peter Boch hat bereits in seiner Rede auf seine Ansprache am 23.02. 22 daraufhin gewiesen, "dass man dankbar und demütig sei, 77 Jahre keinen ...

12.03.2022

GROßDEMOS FÜR DEN FRIEDEN IN DER UKRAINE

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Aufruf zu Kundgebungen für Sonntag, den 13. März 2022
Stoppt den Krieg!

Frieden und Solidarität für die Menschen in der Ukraine

Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg der russischen Führung im Herzen Europas wird immer brutaler. Sie droht mit Atomwaffen. Das Leiden der Menschen in der Ukraine wird immer dramatischer. Wir fühlen mit ihnen und stehen an ihrer Seite. Wir halten unsere Türen offen für jede*n, der*die aus Kriegen entkommen kann - ...

10.03.2022

Stoppt den Krieg! Frieden und Solidarität für die Menschen in der Ukraine

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg der russischen Führung im Herzen Europas wird immer brutaler.

Sie droht mit Atomwaffen. Das Leiden der Menschen in der Ukraine wird immer dramatischer. Wir fühlen mit ihnen und stehen an ihrer Seite. Wir halten unsere Türen offen für jede*n, der*die aus Kriegen entkommen kann - unabhängig von Hautfarbe, Staatsangehörigkeit und Identität und ohne rassistische Zurückweisung. Solidarität mit den Ukrainer*innen ist das Gebot der Stunde - ...

10.03.2022

Mahnwache in Pforzheim zum Ukrainekonflikt

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Protest gegen Putins Krieg (Foto: ron)

Protest gegen Putins Krieg (Foto: ron)

Mit einer Mahnwache und einer Schweigeminute , organisiert von Friedensgruppen, Kirchen und Gewerkschaften, haben am Freitagabend (neben der defekten Uhr) rund 500 Pforzheimer , teils mit Kerzen und Friedensfahnen, auf dem Leopoldplatz ihre Trauer über den Krieg in der Ukraine bekundet. Darunter auch Menschen mit der ukrainischen Nationalflagge: Putin wird wohl versuchen, sich den Staat einzuverleiben, auch zu assimilieren? Anwesend waren neben dem ...

25.02.2022

Erklärung der Partei die Linke zum Angriff Putins auf die Ukraine - Mahnwache in Berlin

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Putins Truppen greifen die Ukraine an.

 


 

DIE LINKE stellt sich gegen diesen Angriff. Wir lehnen Krieg als Mittel der Politik ab. Unsere Solidarität gilt den Menschen vor Ort, die schon lange unter dem Kampf um Einflusssphären leiden - und nun brutal von den Kampfhandlungen betroffen sind. In den letzten Jahren hat die NATO mit ihrer Aufrüstung und ihren Erweiterungsplänen zur Eskalation beigetragen. Aber: die Anerkennung der »Volksrepubliken« und der ...

25.02.2022

Friedensmahnwache gegen den Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Free Ukraine..

Free Ukraine..

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Die schrecklichen Ereignisse in der Ukraine mit dem Angriff des russischen Präsidenten haben uns geschockt!
Wir wollen das nicht so hinnehmen und müssen dringend ein friedliches Zeichen setzen.

 

Deshalb laden der DGB, Friedensorganisationen, Kirchen und weitere zur kurzfristigen, aber sehr wichtigen

 

Mahnwache für den Frieden in der Ukraine ein.

Freitag, 25.2. um 17.30 Uhr am Leopoldsplatz Pforzheim bei der Uhr!

 

Bitte kommt ...

25.02.2022

Aktionen gegen FHD-Fackelmahnwache am 23.02. 22 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Aktivisten der igR auf dem Leopoldplatz in Pforzheim (Foto:ron)

Aktivisten der igR auf dem Leopoldplatz in Pforzheim (Foto:ron)

Gleich zwei Demos gab es gegen die alljährliche Nazikundgebung auf dem Wartberg.

Die IgR traf sich mit rund 300 Anhängern gegen 17.00 Uhr am Platz der Synagoge, wo das Ehepaar Brigitte und Gerhard Brändle u.a. Fotos und Lebensläufe von lokalen NS-Opfern hochhielt, kritisiert wurde von Brigitte Brändle auch die Teilnahme von Rechtsextremen an den sog. Coronaspaziergängen: "Mit Nazis geht man nicht spazieren"..
An die 600 Antifaschisten trafen sich ...

24.02.2022

Kundgebung Zusammenhalten mit rund 500 Teilnehmern in Pforzheim am 31.01. 22

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Unterstützer und Redner bei der Kundgebung Zusammenhalten am 31.01. 22 (Foto:ron)

Unterstützer und Redner bei der Kundgebung Zusammenhalten am 31.01. 22 (Foto:ron)

Über 5.000 Impfgegegner ziehen wiederum durch die Stadt, Verkehr steht minutenlang still

Der Sprecher und Mit-Initiator der Kundgebung, Gerhard Baral, sagte auf der grossen Bühne vor dem CCP: „Wir verstehen uns nicht als Gegenveranstaltung, sondern wir haben einen anderen Umgang, mit dieser Pandemie, mit dieser Krise."
Das nun auch in Pforzheim am Montag , ähnlich wie neulich im Enzkreis, Päpper in Judenstern-Optik aufgetaucht seien, ...

01.02.2022

Aufruf zur Menschenkette für Demokratie am 31.01. 2022 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Tausende von Impfgegnern bevölkern aktuell die Strassen der Goldstadt.. (foto: ron)

Tausende von Impfgegnern bevölkern aktuell die Strassen der Goldstadt.. (foto: ron)

Bündnis #zusammenhalten Pforzheim

Das Pforzheimer Bündnis #zusammenhalten ruft für Montag, 31.01.2022 zu einer Menschenkette unter dem Motto „#zusammenhalten -

miteinander, demokratisch und respektvoll" auf.
Mit Sorge beobachten viele Menschen in Pforzheim und der Region die Entwicklung bei den wöchentlichen Demonstrationen von Impfgegnern,
Coronaleugnern und Rechtsradikalen in Pforzheim. Die Demonstrationen haben derzeit großen Zulauf und entwickeln sich in eine Richtung, die ...

27.01.2022

Mitgliederzahlen der IG Metall Pforzheim entgegen dem bundesweiten Trend bei nur leichtem Rückgang stabil.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Deutliche Steigerung der Mitgliederzahlen in den Betrieben Mahle, Felss, Hahn Automobile und Scheufele.


 

Wie die IG Metall Pforzheim mitteilt, erreichte die Mitgliederzahl im Enzkreis zum Jahresende 9774. Das sind 74 Mitglieder weniger als im Vorjahreszeitraum, aber 110 mehr als 2019. " 596 Beschäftigte sind im Jahr 2021 im Enzkreis neu in die IG Metall eingetreten," so die 1. Bevollmächtigte der IG Metall Pforzheim, Liane Papaioannou. Damit ist die Mitgliederentwicklung laut ...

27.01.2022

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus: VVN-Veranstaltung am Totensonntag 2021 in Pforzheim gut besucht

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Christof Grosse (Pax Christi) bei seiner Rede..

Christof Grosse (Pax Christi) bei seiner Rede..

Rund 50 AntifaschistenInnen hatten sich am Totensonntag 2021 am Mahnmal für die Opfer des Faschismus auf dem Hauptfriedhof versammelt, darunter auch Vertreter der Deutsch-Russischen Gesellschaft, um der Toten des NS-Regimes zu gedenken.

OB Peter Boch hatte sich u.a. entschuldigt, dito. MdL Stefanie Seemann + Stefanie Aeffner MdB (Grüne), u.a. öffentliche Funktionsträger. Begrüßung erfolgte duch Rüdiger Jungkind (VVN), der die Notwendigkeit der Kundgebung unterstrich. Und später ...

25.11.2021

Impfgegner demonstrieren am 13.11. 2021 auf dem Pforzheimer Waisenhausplatz

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Matthias K. (im Hintergrund mit Megafon) versucht seine Argumente unters Volk zu bringen (Foto: ron)

Matthias K. (im Hintergrund mit Megafon) versucht seine Argumente unters Volk zu bringen (Foto: ron)

Weil der Pforzheimer Marktplatz aktuell wegen der Eislauffläche gesperrt ist, durfte die Impfgegner trotz sehr hoher Coronazahlen auf dem Waisenhausplatz ihre Kundgebung abhalten.

Angemeldet hatte die Demo Matthias K., ein gelernter Altenpfleger und Mitglied der Partei „Die Violetten". Dem Aufruf waren bei regnerischem Wetter rund 50 Menschen gefolgt, alle ohne Abstandshaltung und Mund-Nasenschutz, die meisten davon wohl aus dem Coronalleugnerumfeld.
Auf mitgebrachten ...

13.11.2021

Gedenkveranstaltung anlässlich des 83. Jahrestags der Reichspogromnacht

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Kranzniederlegung am Mahnmal für die zerstörte Synagoge in Pforzheim (Foto: ron)

Kranzniederlegung am Mahnmal für die zerstörte Synagoge in Pforzheim (Foto: ron)

Die Stadt Pforzheim hat heute gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde Pforzheim dem 83. Jahrestag der Reichspogromnacht gedacht - jenem traurigen Tag, an dem in ganz Deutschland hunderte jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger zu Tode kamen, Synagogen brannten und Friedhöfe geschändet wurden
.
Die Gedenkveranstaltung fand in diesem Jahr aufgrund der Pandemielage nicht-öffentlich in einem etwas kleinerem Rahmen im ATRIUM des VolksbankHauses Pforzheim statt. Das Rahmenprogramm wurde von
der Stadt ...

10.11.2021

Überraschung bei der Gedenkfeier zur Reichspogromnacht: Pforzheim bekommt eine neue Synagoge

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Rami Suliman, Jüdische Gemeinde Pforzheim (Foto: ron)

Rami Suliman, Jüdische Gemeinde Pforzheim (Foto: ron)

Mit einer Überraschung wartete die diesjährige Gedenkfeier zur Reichspogromnacht im Voba-Haus auf: Rami Suliman von der Jüdischen Gemeinde in Pforzheim erläuterte Pläne zum Bau eines neuen Gotteshauses an der Emilienstrasse. Zuvor gab es eine Gedenkfeier im Foyer der Volksbank, vor zahlreichen Gästen aus Politik, Öffentlichkeit und auch Schülern, wobei auch der Pforzheimer OB Peter Boch an die Schrecken der Reichspogromnacht 1938 in Pforzheim erinnerte, wo gedungene NS-Schergen das ...

09.11.2021

81. Gedenktag an die Deportation der badischen Juden nach Gurs

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Mahnung an die Überlebenden: der Prellbock am Hauptgüterbahnhof   (Foto: ron)

Mahnung an die Überlebenden: der Prellbock am Hauptgüterbahnhof (Foto: ron)

Am 22. Oktober jährte sich das Gedenken an die Deportation jüdischer Bürgerinnnen und Bürger Badens zum 81. Mal. Im Jahr 1940 wurden am 22. Oktober 5.400 Menschen jüdischen Glaubens aus Baden, 195 davon aus Pforzheim, von den Nationalsozialisten in das französische Internierungslager Gurs nach Südfrankreich verschleppt. Die meisten Deportierten wurden von Gurs aus „in den Osten" gebracht
oder starben bereits in dem französischen Internierungslager. Nur sehr wenige überlebten und ...

25.10.2021

Kinder im Lager Gurs...

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Kinder im Lager Gurs

Kinder im Lager Gurs

Neue Dokumentation des Ehepaar Brändle über das Grauen von Gurs erschienen:

 

Am 19.10.1021 ist die o.g.Dokumentation gedruckt erschienen, sie ist erhältlich bei der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden (info@irg-baden.de).


Das Ergebnis unserer Untersuchung, dass 417 der 563 verschleppten Kinder und Jugendlichen gerettet wurden, ist inzwischen in den Film von Dietmar Schulz "Der Hölle entkommen - Kinder von Gurs überleben im Versteck" aufgenommen. Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport zitiert in seiner ...

21.10.2021

Rund 350 Klimaschützer demonstrieren am 24.09. 21 in der Pforzheimer Innenstadt

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Der Demonstrationszug  der Klimaschützer in der Pforzheimer Innenstadt

Der Demonstrationszug der Klimaschützer in der Pforzheimer Innenstadt

Im Rahmen einer bundesweiten Aktion von Fridays for Future trafen sich am Freitag, den 24.09. 21 in Pforzheim zahlreiche Menschen , jung und alt, (Großeltern fürs Klima) auf dem Pforzheimer Marktplatz.


Hauptanliegen war der Protest gegen die herrschende Klimapolitik kurz vor der Bundestagswahl nochmal mächtig „Dampf zu machen." es ging den Rednern nicht nur um die bundesweite Klimapolitik wie der Ausstieg aus den Kohlekraftwerken sondern auch lokal Brennpunkte ...

25.09.2021

Antikriegstag 2021: Abrüstung und Entspannung wählen!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.: Dieter Huthmacher, Jan Rössle, Franz Herkens bei der Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer des Faschismus

v.l.: Dieter Huthmacher, Jan Rössle, Franz Herkens bei der Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer des Faschismus

Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie an die schrecklichen Folgen von Krieg, Gewalt und Faschismus erinnert.

An jedem 1. September machen auch der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften seitdem deutlich: Die deutschen Gewerkschaften stehen für Frieden, Demokratie und Freiheit. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Rund 50 Kriegsgegner trafen sich am Mahnmal der Opfer das Faschismus auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof.

02.09.2021

Bürgerprotest in Pforzheim gegen Wahlkampf-Auftritt von Alice Weidel, AfD vor dem Pforzheimer CCP

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.: Silvia Marte (WiP) , Christof Grosse, Sprecher der IgR (Foto: ron)

v.l.: Silvia Marte (WiP) , Christof Grosse, Sprecher der IgR (Foto: ron)

Rund 120 Teilnehmer protestierten auf Einladung der Initiative gegen Rechts am Sonntag, den 29.08. 21 bei regnerischem Wetter vor dem CCP Pforzheim gegen die Wahlkampfveranstaltung der AfD, hier vor allem Alice Weidel, MdB, die ja nicht ganz unumstritten ist, u.a. auch wegen der Spendenaffäre.


Verschiedenen Redner darunter auch die Bundestagskandidatin der Linken, Meltim Celik kritisierten heftig die rechtspopulistische AfD. Meltim Celik zitierte hier ein Gedicht von ...

30.08.2021

Mahnwache für Afghanistan auf dem Pforzheimer Marktplatz am Samstag, den 21.08. 21

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Dekanin Christiane Quincke sprach sich u.a. für die weitere Aufnahme bedrohter Flüchtlingen aus (Foto: ron)

Dekanin Christiane Quincke sprach sich u.a. für die weitere Aufnahme bedrohter Flüchtlingen aus (Foto: ron)

Rund 200 Menschen bei Mahnwache für Afghanistan in Pforzheim

Für das Bündnis Pforzheim Nazifrei, dass die Mahnwache organisiert hatte, sprach Gerhard Baral, er war selbst bereits mehrfach privat in Afghanistan gewesen, erzählte auch vom Leid, das den Afghanen angetan wurde in den vergangenen Jahren. Den mutigen Frauen und Männern drohe nun dort Folter und Tod, nach dem überhasteten Abzug der Amerikaner und ihrer Verbündeten. Und zitierte ...

23.08.2021

Kundgebung: Solidarität mit der afghanischen Bevölkerung!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:


21. August 2021 - 12:30

Stuttgart. Rotebühlplatz

Solidarität mit der afghanische Bevölkerung! Frieden für Afghanistan!

Wir sind zutiefst geschockt, traurig und wütend angesichts der schrecklichen Bilder, die gerade aus Afghanistan um die Welt gehen. Verzweifelt versuchen sich die Menschen angesichts der Machtübernahme der Taliban in Sicherheit zu bringen. Es geht dabei nicht „nur" um die sogenannten „Ortskräfte", die mit westlichen Militärs zusammengearbeitet haben. Auch die Afghan*innen, die sich in den ...

17.08.2021

Einladung zum Stadtradeln 2021 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Liebe ADFC-Mitglieder,

vom 16. Juli bis 05. August nimmt die Stadt Pforzheim auch in diesem Jahr wieder am STADTRADELN teil.

Da Jede/r von Ihnen als Vereinsmitglied des ADFC Pforzheim-Enzkreis an dieser Aktion teilnehmen kann, egal, ob Sie in Pforzheim oder außerhalb wohnen, wäre es doch toll, wenn wir eine große Gruppe stellen könnten. Bei mittlerweile über 350 Vereinsmitgliedern sollte das gut möglich sein.

Die Aktion dient der ...

07.07.2021

Tour de Schlachthof am Tag der Architektur

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.: Hanz Göz. Architekt, Christof Weisenbacher, Gewerbekultur e.G. (Foto: ron)

v.l.: Hanz Göz. Architekt, Christof Weisenbacher, Gewerbekultur e.G. (Foto: ron)

Eigentlich sollte der alte Schlachthof an der Kleiststrasse in der Nordoststadt 2015 abgebrochen werden, nachdem das Veterinäramt damals in neue Räume nach Brötzingen umzog, der Schlachtbetrieb war schon 2003 eingestellt worden, was aber an den hohen Kosten zum Glück scheiterte.


Die Gewerbekultur eG Pforzheim zog inzwischen in die alten Räume als Zwischennutzerin ein, erläuterte WiP-Stadtrat und Gewerbekultur-Vorsitzender Christof Weisenbacher der am 26. Juni zusammen mit Hanz Göz ...

27.06.2021

Gedenkfeier zum 80. Jahrestages des Überfalls der Nazi-Wehrmacht auf die Sowjetunion

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Christof Grosse (FI Pforzheim) bei seiner Rede auf den Brötzinger Friedhof (Foto.ron)

Christof Grosse (FI Pforzheim) bei seiner Rede auf den Brötzinger Friedhof (Foto.ron)

Vor 80 Jahren, am 22. Juni 1941, ereignete sich der Überfall der Nazi-Wehrmacht auf die Sowjetunion, es begann ein beispielloser Vernichtungskrieg, dabei wurden 27 Millionen Menschen gewaltsam getötet. Aus diesem Grund hielt die Friedensinitiative Pforzheim unterstützt auch durch Pax Christi und der DFG-VK eine Gedenkfeier auf dem Brötzinger Friedhof ab. Nahe der Kapelle liegen die sterblichen Überreste ehemaliger Zwangsarbeiter aus der Ukraine und der UdSSR. In Pforzheim wurden auch ...

23.06.2021

Neueste Entwicklung in Pforzheim vom 8.06. 21: Abschiebehäftling schneidet sich offenbar aus Verzweiflung die Pulsadern auf!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Lautstarker Protest gegen die Abschiebung der Tamilen in Pforzheim

Lautstarker Protest gegen die Abschiebung der Tamilen in Pforzheim

Eine tragische Entwicklung nahm der Vormittag des 8. Juni 2021:

Heute wurden trotz weiterer Proteste vor dem Abschiebegefängnis in Pforzheim 9 Tamilen abgeschoben, ein Abschiebehäftling soll sich die Pulsadern aufgeschnitten haben! (Ein Abschiebehäftling soll offenbar doch nicht abgeschoben worden sein.) Zuvor hatte es den Versuch der Demonstranten gegeben, durch eine Blockade die Abschiebung erstmal zu verhindern, was durch die Polizei verhindert wurde , eine ...

09.06.2021

Kundgebung gegen Abschiebgefängnis in Pforzheim ohne öffentliche lokale Beteiligung

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Aktivisten stehen gegenüber dem Pforzheimer Abschiebegefängnis in der Oststadt

Aktivisten stehen gegenüber dem Pforzheimer Abschiebegefängnis in der Oststadt

 Rund 40 Teilnehmer zählte eine Kundgebung in der Überzahl auswärtiger Demonstranten am Abend des 7. Juni 2021 vor dem Pforzheimer Abschiebegefängnis in der Rohrstrasse.


Kritiker sagten in der Vergangenheit dazu folgendes:
"Skandal": Abschiebe-Anstalt Pforzheim härter als der Knast
Seelsorger und Flüchtlingshelfer kritisieren Missstände in der Abschiebehaftanstalt in Pforzheim. Dort seien die Bedingungen härter als in der Strafhaft. Dabei seien die Inhaftierten keine Straftäter. Heftige Kritik an den Zuständen ...

08.06.2021

Bundesverfassungsgericht verwirft Berliner Mietendeckel: Jetzt muss der Bund handeln!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Das Bundesverfassungsgericht hat „Nein" zum Berliner Mietendeckel gesagt.
-
Die Bundesländer hätten nicht die Kompetenz, die Mieten mithilfe des öffentlichen Rechts zu begrenzen, so das Gericht. „Ein schwerer Tag für die Mieterinnen und Mieter in Berlin, mit Auswirkungen auf ganz Deutschland. Wir sind fassungslos. Eine großartige Chance für viele Menschen in unserem Land ist heute vertan worden. Aber: Es herrscht nun Klarheit. Und wenn es die Länder nicht können, ...

19.05.2021

Solidarität ist Zukunft - Maikundgebung des DGB 2021 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Am MiIkrofon: Holger Egger, ehrenamtlicher Vorsitzender Ver.di Baden-Württemberg (Foto: ron)

Am MiIkrofon: Holger Egger, ehrenamtlicher Vorsitzender Ver.di Baden-Württemberg (Foto: ron)

Rund 100 Teilnehmer versammelten sich erstmals wieder auf dem Pforzheimer Marktplatz unter Corona-Auflagen, um gemeinsam den Kampftag der Arbeitnehmer zu begehen. (2020 war ja auch diese traditionelle Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie ganz ausgefallen.)
die Eröffnungsansprache hielt der ehrenamtliche DGB-Vorsitzende Pforzheim/Enzkreis Franz Herkens, der unter den Teilnehmern u.a. auch neben Katja Mast (MdB, SPD) die MdL Stefanie Seemann (Bündnis90/Die Grünen) sowie seinen Sohn Felix begrüsste, der ja dem AfD-Platzhirsch Bernd Grimmer ...

02.05.2021

Ostermarsch 2021 in Stutgart

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Tobias Pflüger, MdB die Linke, auf der Bühne bei seiner Rede ... (Foto: ron)

Tobias Pflüger, MdB die Linke, auf der Bühne bei seiner Rede ... (Foto: ron)

Rund 250 Teilnehmer am Ostermarsch 2021 Baden-Württemberg versammelten sich am Ostersamstag 2021 unter Coronauflagen auf dem Karlsplatz in Stuttgart unter dem Motto: "Abrüsten! Für den Frieden, für das Klima, für die Menschen!"

Ein Grusswort kam vom Sängerbarden Konstantin Wecker: „Lassen wir uns nicht entmutigen.."
Redner*innen waren u.a. : Martin Gross (Landesbezirksleiter ver.di Ba-Wü), Tobias Pflüger (MdB Linke, Mitbegründer der Informationsstelle Militarisierung), Wiltrud Rösch-Metzler (Vors. Pax Christi Rottenburg-Stuttgart ...

03.04.2021

Protestaktion zum Erhalt der Poller in der Ebersteinstrasse

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Anwohner und Unterstützer demonstrieren für den Erhalt der Lärmschutzpoller in der Nordstadt

Anwohner und Unterstützer demonstrieren für den Erhalt der Lärmschutzpoller in der Nordstadt

Seit rund einem halben Jahr versperren Pfosten die Durchfahrt der Ebersteinstrasse Richtung Hohenzollernstrasse.

Nun fand erneut am 20. März 2021 eine Protestaktion von Anwohnern und Unterstützern in Anwesenheit auch von Vertretern des Nordstadtbürgervereins statt, bei den Pollern für den Beibehalt der Pfosten oder Poller statt, um die Lebensqualität der Anwohner langfristig zu sichern. Inzwischen hat sich auch eine Initiative Pro Poller gegründet, die Initiativen setzen sich ...

20.03.2021

Grüne gehen als Sieger der Landtagswahlen 2021 in Baden-Württemberg hervor..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Felix Herkens: Aktiv auch für den Naturschutz hier im Gewann Klapfenhardt 2018  (Foto: ron)

Felix Herkens: Aktiv auch für den Naturschutz hier im Gewann Klapfenhardt 2018 (Foto: ron)

Felix Herkens holt Direktmandat im Wahlkreis Pforzheim


AfD und CDU verlieren dramatisch

Kommentar

Ein Paukenschlag ergab die Auszählung der Stimmen zur Landtagswahl 2021 in Pforzheim: Der 25-jährige angehende Sozialwissenschaftler und Stadtrat Felix Herkens schnappte sich für die Grünen im Stadtkreis Pforzheim das Direktmandat und verwies Dr. Bernd Grimmer (AfD) auf die hinteren Plätze, der aber auch aufgrund der hohen AfD-Zustimmung in der „Hochburg" dem Pforzheimer Stadtteil Buckenberg-Haidach, indem viele ...

16.03.2021

Warnstreik und Bildung einer Menschenkette bei Witzenmann Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Am Montag den 8. März 2021 in der Zeit von 9.30 - 10.30 Uhr

mit jeweils 1,5 Meter Abstand von Tor 1 bis Tor (3)
PM/igm

...

08.03.2021

10 Jahre Super-GAU in Fukushima

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Herbert hielt eine engagierte Rede auf der Bühne beim AKW Neckarwestheim

Herbert hielt eine engagierte Rede auf der Bühne beim AKW Neckarwestheim

Demo zum Atomkraftwerk Neckarwestheim

Energiewende-Demo in Neckarwestheim
AKWs abschalten sofort - weitere Energiewende jetzt!
Am 11. März 2021 ist der 10. Jahrestag des dreifachen Super-GAUs in Fukushima. Bis heute sind die strahlenden Reaktoren eine Gefahr für Umwelt und Gesundheit, täglich tritt weitere Radioaktivität aus. Trotzdem sollen dort olympische Wettkämpfe stattfinden. Die japanische Regierung will eine unverantwortliche Verklappung von über 1 Million Tonnen an radioaktiv-kontaminiertem Kühlwasser in den ...

07.03.2021

Aufruf zum Internationalen Frauentag 2021

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:


Liebe Kolleginnen,
die Corona-Krise hat uns fest im Griff!

Und sie trifft Frauen besonders hart: Sie arbeiten in systemrelevanten und zugleich unterbezahlten Berufen. Sie sind mit Einkommenseinbußen konfrontiert durch Freistellung, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit. Und sie übernehmen den überwiegenden Teil der Haus- und Familienarbeit und reduzieren dafür ihre Arbeitszeit. Kurz: Auf den Schultern der Frauen lasten hohe Gesundheitsrisiken, wachsender finanzieller Druck, zusätzlicher Betreuungsaufwand und vermehrte Arbeit im Haushalt. ...

01.03.2021

NPD + Rechte dürfen am Wallberg demonstrieren..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Gernard Brändle klärte über die Hintergründe des Bombenagriffs auf..

Gernard Brändle klärte über die Hintergründe des Bombenagriffs auf..

Bericht und  Kommentar

Nur rund ein Dutzend Rechtsextreme konnte die NPD aufbieten, bei ihrem Ersatztermin für den ausgefallenen 23.02.21 auf dem Wartberg , der ja wegen Coronaauflagen verboten wurde. Es ist davon auszugehen , das auch NPD-Mitglieder alljährlich zusammen mit dem FHD auf dem Wartberg stehen, nun ihre eigene Kundgebung am Fusse des Wall(halla)bergs, dem Trümmerberg von Pforzheim , mit recht mäßigem Erfolg. Zunächst wollte ...

28.02.2021

Ziviler Protest gegen dreisten NPD-Aufmarsch am Schicksalberg der Pforzheimer Bevölkerung

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Boch,

wir fordern Sie auf die von der NPD angekündigte Demonstration Morgen zu verbieten!
Sie schreiben selbst, es ist unerträglich ist, dass eine verfassungsfeindliche Partei den 23.02. missbraucht und eine solche Demonstration durchführen kann.

Wir sind der Meinung, Deutschland ist ein wehrhafter Rechtsstaat und Sie als Oberbürgermeister sollten es darauf ankommen lassen, ob ein*e Richter*in eine Demonstration der NPD in diesem Kontext erlaubt oder nicht bzw. ...

27.02.2021

Jahrestag der Zerstörung Pforzheims: Allgemeines Versammlungsverbot am 23. Februar 2021.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: 2021 keine Demo gegen den Nazifackelaufmarsch wegen Corona?

2021 keine Demo gegen den Nazifackelaufmarsch wegen Corona?

"Wegen des aktuellen Infektionsgeschehens streben wir für den diesjährigen 23. Februar ein allgemeines Demonstrationsverbot an", erklärt Oberbürgermeister Peter Boch.


Landesweit und auch in Pforz-heim sei die Zahl der Neuinfektionen zwar zwischenzeitlich deutlich gesunken, "allerdings breiten sich auch in unserer Region die mutierten Varianten des Virus aus, die als sehr viel ansteckender gelten als die ursprüngliche Variante", so Peter Boch weiter. Dies bereite ihm allergrößte Sorge und berge ein ...

15.02.2021

Verdi-Streik am Helios-Kilnikum Pforzheim bei eisigen Temperaturen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Verdi informiert die Beschäftigten am Helios-Klinikum über den Streik (Foto: RON)

Verdi informiert die Beschäftigten am Helios-Klinikum über den Streik (Foto: RON)

Mit einem Infopavillon informiert die Gewerkschaft Verdi aktuell am 26.01. und 27.01. 2021 vor dem Helios-Klinikum Pforzheim über ihre Absicht, einen für die lokal rund 1350 Beschäftigten positiven neuen Haustarifvertrag durchzusetzen.


Das Helios Klinikum ist eine der grössten privat wirtschaftlich betriebenen Kliniken in Europa, Helios ist zudem der größte private Krankenhauskonzern in Deutschland, mit ungefähr 73.000 Beschäftigten, der Konzern soll sich auch für ...

26.01.2021

Klardenken statt Querdenken : Widerstand gegen samstägliche Dauercoronademos auf dem Rathausplatz wächst!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Dr. Hans-Ulrich Rülke (FDP) auf der Bühne beim Rathausplatz (Foto: ©  R. Neff)

Dr. Hans-Ulrich Rülke (FDP) auf der Bühne beim Rathausplatz (Foto: © R. Neff)

Die Zivilgesellschaft meldet sich zurück..

Ohne grössere Zwischenfälle ging am 5.12. 20 die Kundgebung des "Bündnis Pforzheim nazifrei zu Ende"

Bericht/Kommentar:


Rund 250 Menschen haben sich am Samstag, den 5.12. 2020 unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, auf dem Pforzheimer Rathausplatz zu einer Kundgebung des Bündnis Pforzheim nazifrei versammelt, darunter zahlreiche Gäste aus der Politik wie MdL Dr. Hans-Ulrich-Rülke (FDP) , Dr. Gunter Krichbaum (CDU) oder ...

06.12.2020

Stilles Gedenken an ermordete französische Widerstandskämpfer 1944 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Archivleiterin Klara Deecke und stv. Archivleiterin Sonja Hillerich (rechts) am Gedenkstein für die ermordeten französischen WiderstandskämpferInnen von Réseau Alliance (© stpf, Marco Tänzer)

Archivleiterin Klara Deecke und stv. Archivleiterin Sonja Hillerich (rechts) am Gedenkstein für die ermordeten französischen WiderstandskämpferInnen von Réseau Alliance (© stpf, Marco Tänzer)

In Pforzheim ermordete französische Widerstandskämpferinnen und -kämpfer

In den letzten Novembertagen des Jahres 1944 wurden mehr als 60 in der Region inhaftierte Mitglie-der der französischen Widerstandsgruppe Réseau Alliance in Rastatt, Bühl, Freiburg, Offenburg, Kehl und anderen Städten von Gestapo und SS ermordet.

.....

Ohne Gerichtsverfahren wurden auch in Pforzheim am 30. November 1944 acht Frauen und 17 Männer von der Gestapo aus ihren Zellen im Pforzheimer Gefängnis geholt und im Hagenschieß hingerichtet. Ihre ...

30.11.2020

Coronademo in Pforzheim wird immer bedrohlicher - fast schon Pegidastimmung..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Bekannte Neonazis im Hintergrund -  davor friedliche Demonstranten mit Plakaten

Bekannte Neonazis im Hintergrund - davor friedliche Demonstranten mit Plakaten

Neonazis auf Hygienedemo nehmen zu..

Kommentar:

Rund 250 Teilnehmer, haben am Samstag, den 16. Mai inzwischen zum viertenmal auf dem Pforzheimer Marktplatz u.a. gegen Beschränkungen in der Corona-Krise demonstriert.
Nachdem sich auch Dr. Bernd Grimmer, Stadtrat der rechtspopulistischen AfD für die Demo eingesetzt hat, trugen viele Teilnehmer keine Masken, einen verpflichtenden Mund-Nasen-Schutz hatte das Ordnungsamt am Freitag aufgehoben. Mit selbstgemalten Schildern wurde u.a. gegen den ...

08.11.2020

Auftritt eines Islamkritikers in Pforzheim blieb ohne grosse Wirkung..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Neben der Schlössle-Galerie stand das Infozelt von "Paxeuropa"..

Neben der Schlössle-Galerie stand das Infozelt von "Paxeuropa"..

Gegen den Auftritt einer islamfeindlichen Gruppierung am Samstag, den 17.10.20 in der Pforzheimer City protestierte die Initiative gegen Rechts und die organisierte Linke, die sogenannte Bürgerbewegung "Pax Europa" hat am bereits am Freitag , dem 16.10. 20 in Bruchsal und am Samstag in Pforzheim eine Kundgebung abgehalten..

Die Bewegung "Pax Europa" will angeblich über den Islam aufklären, der angekündigte Redner Michael Stürzenberger ist jedoch ein u.a. wegen ...

17.10.2020

Zank um Poller in der Ebersteinstrasse

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.: Martin Eisenhauer, Sybille Schüssler an der Warnbake..

v.l.: Martin Eisenhauer, Sybille Schüssler an der Warnbake..

Ein hellblauer Twingo mit Calwer Kennzeichen und der Glücksnummer 7777 versucht in die nun deutlich sichtbar mit Pollern gesperrte Ebersteinstrasse einzufahren und hat dabei kein Glück.

Bei einem Vororttermin mit dem Bürgerverein Nordstadt, Vertretern der Stadt Pforzheim und Anwohnern wurden teilweise schlagfertige Argumente ausgetauscht nach der Sperrung der kleinen, eigentlich verkehrsberuhigten Strasse, die tagsüber von bis zu 11.000 Fahrzeugen passiert wurde, auch viele Falschparker nerven die Anwohner. Die ...

09.10.2020

Bündnis-Statement "Spread Love, not Corona"

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Unter dem Motto "Spread Love, not Corona - Solidarisch durch die Krise", haben wir uns mit über 28 Partnern als breites, überparteiliches Bündnis zusammengefunden.

Vor dem Hintergrund der am 3. und 4. Oktober in Konstanz stattfindenden sogenannten "Querdenker"- Demonstrationen stehen wir für gemeinsame Werte ein. Die Demonstrationen werden von einzelnen Bündnispartner*innen dezentral organisiert und im Bündnis koordiniert.
Wir möchten Corona-Leugner*innen und rechtsextremen Gruppierungen keinen Raum in Konstanz geben. Mit ...

30.09.2020

Friday for Future am 25.09.20 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Rund 50 Klimaaktivisten von Friday for Future hatten sich am Freitag, den 25.09. 20 in der Pforzheimer Fussgängerzone bei der "Minimess" eingefunden, um für ihre Ziele zu streiken.

Vom Presssesprecher Robin war zu erfahren, dass man aufgrund der Coronapandemie nun über den Sommer keine Veranstaltungen hier durchgeführt hat, im Herbst ist nun eine grössere Sache noch geplant.
Für die heutige Aktion habe man allerdings fast keine Werbung gemacht, (sieht ...

25.09.2020

Pforzheimer Bündnis fordert vor dem Rathaus Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Dekanin Christiane Quincke unterstützt die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria..

Dekanin Christiane Quincke unterstützt die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria..

Unter Federführung der Flüchtlingsrettungsinitiative Seebrücke fand am Abend des 20.09. 20 auf dem Marktplatz vor dem Pforzheimer Rathaus eine Kundgebung zur weiteren Aufnahme von Flüchtlingen statt. Aufgerufen hatten dazu u.a. die Seebrücke, Linke, Grüne, SPD, WiP sowie die beiden christlichen Kirchen. Stadtrat Christof Weisenbacher (WIP) eröffnete die Rednerliste und verwies auf einen interfraktionellen Antrag an den Pforzheimer OB Peter Boch, Flüchtlinge aus dem abgebrannten Lager in Griechenland aufzunehmen. ...

21.09.2020

Bürgerbewegung Wir in Pforzheim ruft die BürgerInnen auf, Anträge auf Geschwindigkeitsreduzierung zu stellen.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Die Bürgerbewegung Wir in Pforzheim (WiP) hat diese Woche begonnen Flyer zu verteilen, in denen sie die Bürger*innen dazu aufruft, Anträge zur Geschwindigkeitsreduzierung an das Rathaus zu stellen.

Die Flyer-Verteilung wird vor allem in betroffenen Straßen in der Nordstadt, Innenstadt, Südweststadt und Weststadt stattfinden und im ganzen Monat September von Aktiven der Bürgerbewegung durchgeführt.

„Nachdem eine Mehrheit des Gemeinderats in der Juli-Sitzung den Lärmaktionsplan nicht beschließen wollte, weil diese ...

09.09.2020

Antikriegstag des DGB Pforzheim-Enzkreis 2020

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.: Franz Herkens, Jonathan Trapp (Foto: R. Neff copyright)

v.l.: Franz Herkens, Jonathan Trapp (Foto: R. Neff copyright)

Franz Herkens eröffnete die gut besuchte Veranstaltung, darunter waren u.a. MdB Katja Mast, MdL Hans-Ulrich Rülke sowie diverse Aktive aus Politik und Gesellschaft.

Er kritisierte u.a. die Rüstungsausgaben, lehnte eine Erhöhung auf 2 % vom Bruttosozialprodukt ab, eine weiter atomare Aufrüstung wird abgelehnt. wir haben nun nach dem 2. Weltkrieg mit über 50 Millionen Toten und 6 Millionen ermordeter Juden 75 Jahre Frieden in Europa gehabt. Die Gewerkschaften setzen ...

06.09.2020

500 Menschen demonstrieren in Karlsruhe gegen weissen Rassismus

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Banner gegen Rechts auf der Demo gegen neues weissen Rassismus

Banner gegen Rechts auf der Demo gegen neues weissen Rassismus

Fast 500 Menschen aus dem antifaschistischen Spektrum , darunter die Partei, Omas gegen Rechts sowie Grüne Jugend und Linke demonstrierten am Samstag, den 27. Juni 2020 weitgehend friedlich gegen eine Kundgebung eines auch lokal bekannten Rechtsextremen aus Pforzheim auf dem Stephanplatz in Karlsruhe.

Die vom NPD-Aktivisten Jonathan Stumpf angemeldete Kundgebung lief unter dem eher zynisch klingenden Namen „All Lives Matter", rund 30 Aktivisten aus der ehemaligen Kargida-Pegida-Reichsbürgerszene oder ...

27.06.2020

Demo gegen Nazikundgebung All lives matter in Karlsruhe

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Aktiv auch beim ehemaligen Heidnischen Stumpff.. (pr)

Aktiv auch beim ehemaligen Heidnischen Stumpff.. (pr)

Am morgigen Samstag, den 27.06. 2020, gibt es zwei Demos in Karlsruhe, eine offenbar vom Nazikader Jonathan Stumpf angemeldet, bekannt auch als EX-Anführer des in Pforzheim bekannten Heidnischen Sturms , eine weitere vom Antifaschistischen Aktionsbündnis (AAKA) mit Uhrzeit 13 Uhr auf dem Stephanplatz (Stadtmitte) angemeldet . Die Nazidemo läuft unter dem Namen " All lives matter", in Anlehnung wohl an die gerade international laufenden Demos gegen Rassismus, der gebürtige ...

26.06.2020

Kundgebung der Linken gegen Fleischwerk Müller am 12. Juni 2020 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Michael Brandt, MDB der Linken,  kritisierte Zustände in der Fleischwerkindustrie

Michael Brandt, MDB der Linken, kritisierte Zustände in der Fleischwerkindustrie

Zu dem im Zuge der Corona-Krise ins Rampenlicht gerückten Fleischwerkskandal forderte DIE LINKE Pforzheim auf Ihrer Kundgebung am Freitag auf dem Leopoldplatz auch im Hinblick auf die Zustände bei Müller-Fleisch das sofortige Verbot von Werkverträgen und Subunternehmertum, menschenwürdige Unterkünfte für die Beschäftigten und einen brancheneinheitlichen Mindestlohn von 13 Euro für alle im Fleischwerk Beschäftigten.


Der Karlsruher Bundestagsabgeordnete der LINKEN Michel Brandt, der auch auf der Kundgebung sprach ergänzt: ...

14.06.2020

Demonstration wegen Hungerstreik im Abschiebegefängnis Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Demonstranten vor dem EIngang zum Abschiebegefängnis in Pforzheim

Demonstranten vor dem EIngang zum Abschiebegefängnis in Pforzheim

Vor dem fast leerstehenden Abschiebegefängnis in Pforzheim demonstrierten am 13. Juni 2020 rund 30 Angehörige verschiedener politischer und humanistischer und sozialer Gruppen. Hintergrund ist ein seit vier Tagen andauernder Hungerstreik der beiden eingesperrten Insassen, die abgeschoben werden sollen , einer davon lebte seit fast 30 Jahren in Deutschland.


Ein Redner von Forum m Asyl kritisierte bei seiner Rede heftig die Umstände der Inhaftierung der beiden Männer, so wurden ...

13.06.2020

MdB Michael Brandt fordert Freilassung der inhaftierten im Abschiebegefängnis Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Michel Brandt erklärt: „Die Rechte von Menschen in Abschiebegewahrsam unter dem Deckmantel der Corona-Pandemie zu verletzen, ist eine neue Steigerung der zu verurteilenden und grausamen Abschiebepraxis. Zwei Inhaftierte im Abschiebegefängnis Pforzheim sind am Dienstag in den Hungerstreik getreten, weil sie nicht mehr weiterwissen. Ohne stichhaltige rechtliche Grundlage werden die Männer aus der Türkei und Marokko festgehalten. Durch das wiederholte Androhen einer Abschiebung stehen die Hungerstreikenden unter unvorstellbarem Druck. Das ...

13.06.2020

Heidelberg zeigt Kante: Lager auflösen - Wolfsgärten verhindern - Rassismus bekämpfen!!!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Von Moria nach Calais - vom Mittelmeer bis nach Heidelberg - wir stellen grenzenlose Solidarität gegen menschenverachtenden Rassismus.

Wir fordern die Auflösung aller überfüllten europäischen Auffanglager, in denen tausende Menschen unter unwürdigen Bedingungen ausharren müssen. Wir sehen die seit Monaten und Jahren untragbaren Zustände als handfeste Konsequenz der im Kern rassistischen Migrationspolitik der EU-Staaten an. Die geflüchteten Menschen auf Lesbos und anderswo müssen evakuiert und sicher und menschenwürdig ...

12.06.2020

Demo gegen Rassismus und Polizeigewalt auch in Karlsruhe

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Redner prangerten Rassismus auch bei uns an..

Redner prangerten Rassismus auch bei uns an..

In vielen deutschen Städten wurde wie auch im Ausland am 6. Juni 2020 gegen Polizeigewalt und Rassismus demonstriert.

Rund 1500 Teilnehmer versammelten sich unter Coronauflagen auf dem Friedrichplatz in Karlsruhe, darunter auch aktuelle und ehemalige Bürger der Goldstadt Pforzheim, auf dem Schloßplatz waren es sogar an die 3000 Demonstranten. Auf Plakaten wurden Parolen gegen Rassismus und Black Live Matter verkündet.
Acht Minuten und 46 Sekunden dauerte der ...

07.06.2020

Kundgebung zum 8. Mai 1945 mit rund 50 Teilnehmern in Pforzheim verlief ohne Probleme

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Rund 50 Menschen aus unterschiedlichen, meist linken Gruppierungen haben sich am 8. Mai 2020, 75. Jahrestag des Kriegsendes vor dem Bezirksamtsturm, ehemalige Gestapo-Außenstelle, in Pforzheim an der Gedächntnisstele getroffen. Rüdiger Jungkind von der IgR verlass eine Rede zum Kriegsende:

75 Jahre Kriegsende und Befreiung am 08.05.2020:
Am 08.05.2020 jährt sich der Tag des Endes des 2. Weltkriegs in Europa, gleichzeitig Tag der Befreiung von Nationalsozialismus und Faschismus, zum ...

10.05.2020

Maikundgebungen in Karlsruhe, Corona-Auflagengegner aktiv..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Kämpferische Mairede von Elwis Capece, Gewerkschaft NGG

Kämpferische Mairede von Elwis Capece, Gewerkschaft NGG

Kommentar:

 

Bei regnerischem Wetter und nötigen Auflagen wie Sicherheitsabstand und Atemmasken demonstrierten rund 250 Menschen für soziale Rechte auf dem Friedrichplatz in Karlsruhe.

Diverse Redner u.a Michael Brandt. MdB Linke, kritisierten die Flüchtlingspolitik der Regierung, so für die Kinder in griechischen Lagern. Auch die notwendigen Einschränkungen durch die Coronakrise dürfen nicht zur dauerhaften Verschlechterung erkämpfter sozialer Errungenschaften führen. Ein Redner der Klimakonferenz Karlsruhe kritisierte, dass ein neues ...

01.05.2020

Seebrücke fordert: Gemeinderat soll Pforzheim zum sicheren Hafen erklären!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Wir in Deutschland, die wir trotz der Corona-Pandemie dazu in der Lage sind zehntausende Arbeiterinnen und Arbeiter zur Rettung der Spargelernte einzufliegen, haben die Verpflichtung zur Mitmenschlichkeit an denen, die niemanden sonst haben, der ihnen hilft! Wenn jetzt immer wieder Solidarität eingefordert wird muss das auch Geflüchtete und die Schwächsten unserer Gesellschaft einbeziehen.

Immer mehr Menschen in Deutschland und Pforzheim schweigen nicht länger und fordern deshalb: JA zur Seenotrettung und ...

30.04.2020

Demokratischer Widerstand in Pforzheim bekommt Kundgebung genehmigt

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

 Eine durch "obskure" Kundgebung ist offenbar für den Samstag, den 25. April, 15:30 Uhr auf dem Pforzheimer Marktplatz geplant. 


„Der Widerstand richtet sich gegen die Maßnahmen der Regierung, die das gesellschaftliche Leben zum Erliegen gebracht haben", sagt Michael Schreyer, der die Kundgebung bei der Stadt für 40 Teilnehmer angemeldet hat und die Genehmigung laut Rathaus unter Auflagen (Mindestabstand 1,50 Meter) erhielt.
Schon früher war die FAV in Zusammenhang mit einer ...

24.04.2020

Der 8. März wird unser Frauen-Streiktag!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Auch wenn wir mit Stolz auf 100 Jahre Frauenwahlrecht zurückblicken können, bleiben viele Forderungen der Frauenbewegung noch unerfüllt

. Und nicht nur das: eine neu erstarkende Rechte hat sich das Ziel gesetzt, die bereits erkämpftes Recht rückgängig zu machen und Frauen zurück an den Herd zu schicken. Vor diesem Hintergrund, rufen Frauen das erste Mal seit 25 Jahren wieder zu einem Frauenstreik auf. Damit reihen sich auch Feministinnen in ...

06.03.2020

Gefährlicher Übergang am Parkhotel bei Pressetermin kritisisert

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.. Wolfgang Haas (ADFC), Mitte: Peter Heissenberger (SPD), daneben Marte Soncourt (Critical Mass)

v.l.. Wolfgang Haas (ADFC), Mitte: Peter Heissenberger (SPD), daneben Marte Soncourt (Critical Mass)

Verschiedene Umweltverbände haben sich am Freitagabend, den 28.02. 2020 beim Übergang am Parkhotel getroffen.

Dort war vor kurzem ein Radfahrer beim Versuch, die Strasse zu überqueren, von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.
Marthe Soncourt, Critical-Mass-Aktivistin forderte hier endlich Massnahmen zum Schutz von Radlern und auch Fussgängern. Wolfgang Hass vom ADFC sagte, dass hier täglich rund 18.000 Fahrzeuge diese gefährliche Stelle passieren, nach verkehrspolitischen Vorschriften müsste hier eine Lichtzeichenanlage ...

02.03.2020

Aktion von Critical Mass zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beim Parkhotel

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Gefährlicher Übergang nicht nur für Radfahrer, hier fehlt wohl eine Druckknopfampel ...

Gefährlicher Übergang nicht nur für Radfahrer, hier fehlt wohl eine Druckknopfampel ...

Die Critical Mass veranstaltet am 28.02. um 17 Uhr eine Kundgebung zur Verbesserung der Querung für Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen an dieser Stelle.

Liebe Mitstreiter*innen,

wir möchten Sie auf eine Kundgebung nächsten Freitag, den 28.02 um 17 Uhr an der Überquerung der Deimlingstraße auf Höhe des Parkhotels einladen.

Hintergrund ist der Unfall von letztem Donnerstag, den 20.02 bei welchem ein Fahrrad-Fahrer bei der Überquerung der Daimlingstraße schwer verletzt worden ist.
Diese Kreuzung ist ...

25.02.2020

Trotz Verbot durch die Stadt Pforzheim findet Fackelmahnwache des FDH 2020 wiederum statt

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Kundgebung auf der Bühne beim Neuen Rathaus in Pforzheim..

Kundgebung auf der Bühne beim Neuen Rathaus in Pforzheim..

Es wäre auch zu schön gewesen,

denn nachdem die Stadt Pforzheim unter OB Peter Boch die umstrittene Fackelmahnwache des rechtsextremen FHD u.a. wegen der Tragödie mit 10 Toten in Hanau zunächst verboten hatte, lehnten sowohl das Verwaltungsgericht Karlsruhe und der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim den Verbotsantrag der Stadt im Eilverfahren ab.
So blieb alles beim alten, die Gegendemo der IgR startete wiederum am Platz der Synagoge, wo u.a. Hans ...

24.02.2020

Gemeinsam gegen Rechts . Kundgebung gegen Vorfälle bei Wahlen in Thüringen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Am Mikrofon Chris (igR), daneben Katja Mast (SPD-MdB)

Am Mikrofon Chris (igR), daneben Katja Mast (SPD-MdB)

Bericht und Kommentar

Über 100 TeilnehmerInnen, darunter auch Stadträte von SPD, WiP, Linken, Omas gegen Rechts , auch der DGB-Landesvorsitzende Martin Kunzmann u.v.a. , hatten sich am Freitagabend, den 7. Februar 2020 auf dem Pforzheimer Leopoldplatz zu einer kurzfristigen Kundgebung der Initiative gegen Rechts (IgR) gegen den Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich versammelt. Hintergrund war ja bekanntlich, dass die Thüringer AfD den liberalen Kandidaten für den Posten des Ministerpräsidenten ...

08.02.2020

Kein Schulterschluß mit Faschisten: Aktionen der IgR gegen Höcke & Konsorten..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: AfD Mann Höcke gratuliert dem von ihm mitgewählten FDP-Ministerpräsidenten von Thüringen Thomas Kemmler..(Grafik: FM)

AfD Mann Höcke gratuliert dem von ihm mitgewählten FDP-Ministerpräsidenten von Thüringen Thomas Kemmler..(Grafik: FM)

Wie die Dämme immer weiter brechen, lässt sich derzeit mit Grausen in Thüringen beobachten.

Ein Ministerpräsident von Höckes Gnaden wurde gewählt. Kemmerich wurde nicht von der Thüringer Bevölkerung gewählt. Er wurde von den Parlamentarier*Innen der CDU, der FDP und der faschistischen AfD gewählt.
CDU und FDP haben mit diesem offenen Schulterschluss eine Grenze überschritten. Am 27. Januar erst hat Deutschland der Befreiung des KZ Auschwitz gedacht. Auch CDU ...

06.02.2020

Wir haben es satt: Demo in Tübingen für eine andere Agrarpolitik...

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Agitation gegen die verfehlte Agrarpolitik vom Traktor aus gehalten..

Agitation gegen die verfehlte Agrarpolitik vom Traktor aus gehalten..

Wir haben es satt! ist eine Bewegung von Landwirten, Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbänden gegen die Agrarindustrie, gegen Massentierhaltung und für eine Agrarwende. Die größte Demonstration findet seit 2011 jährlich im Januar anlässlich der Grünen Woche in Berlin statt. Eine regionale Demo dazu fand am Samstag, den 18. Januar 2020 in Tübingen statt, wo sich hunderte von TeilnehmerInnen am Marktplatz vor einem Traktor einfanden, von dem aus verschiedene Reden zu diesem ...

19.01.2020

Bericht vom DGB-Neujahrsempfang 2020

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Christiane Benner bei ihrer Rede beim DGB-Neujahrsempfang 2020 in Pforzheim

Christiane Benner bei ihrer Rede beim DGB-Neujahrsempfang 2020 in Pforzheim

Der DGB-Neujahrsempfang im Reuchlinhaus am Stadtgarten in Pforzheim stand unter dem Motto „Tarif. Gerecht. Für alle".

Die Begrüßung der vielen Gäste, darunter auch viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft im fast voll besetzten großen Saal des Reuchlinhauses erfolgte durch den stv. DGB-Kreisverbands-Vorsitzenden Franz Herkens.
Eine bessere Tarifbindung würde die öffentliche Hand, die Sozialkassen, die Kaufkraft - und das gebe den Menschen mehr Sicherheit, sagt Herkens. Und die sei ...

11.01.2020

75 Jahre Massaker im Hagenschieß : Gedenkfeier mit französischer Delegation

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Madame Mireille Hincker von Souvenir Francais bei ihrer Rede in Pforzheim

Madame Mireille Hincker von Souvenir Francais bei ihrer Rede in Pforzheim

Das Massaker an Angehörigen der französischen Widerstandsbewegung Réseau Alliance am 30.11. 1944 durch die Gestapo hat sich 2019 zum 75. Mal gejährt.

Bei einer Gedenkfeier wurde am Samstag , den 30.11. 2019 der 25 ermordeten Widerstandskämpfer gedacht. Daran nahm neben Oberbürgermeister Peter Boch auch die Ehrenvorsitzende der Organisation déléguée générale honoraire du souvenir français, Mireille Hincker, teil. Umrahmt wurde das Gedenken von Musikern der Jugendmusikschule Pforzheim, die u.a. ...

01.12.2019

Friday for Future mit breiter gesellschaftlicher Zustimmung

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Dekanin Christiane Quincke forderte u.a. die Bewahrung der Schöpfung in ihrere Rede

Dekanin Christiane Quincke forderte u.a. die Bewahrung der Schöpfung in ihrere Rede

Rund 180 Teilnehmer , darunter viele Schüler, aus allen gesellschaftlichen Gruppen hatten sich am Freitag, den 29.11. 2019 vor dem Stadttheater versammelt, um ihre Forderungen nach einem radikalen Wandel in der Klimapolitik zu demonstrieren.

Passend dazu hatte das Europaparlament ja in dieser Woche den Klimanotstand ausgerufen, der Pforzheimer Gemeinderat hatte das vor kurzem noch abgelehnt .

Neben bekannten Parolen zum Kohleausstieg wurde von einem jungen Redner auch die "Systemfrage" ...

30.11.2019

NSU-Monologe im Kulturhaus Osterfeld

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Das Ensemble der NSU-Monologe beim Schlußapplaus (Foto: RN)

Das Ensemble der NSU-Monologe beim Schlußapplaus (Foto: RN)

Einige Jahre nachdem der „Nationalsozialistischen Untergrund" duch Selbstmord in einem Wohnmobil aufflog, erzählen die NSU-Monologe von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer des NSU - von Elif Kubasik, Adile Simsek und Ismail Yozgat:

von ihrem Mut, in der 1. Reihe eines Trauermarschs zu stehen, von der Willensstärke, die Umbenennung einer Straße (Holländische Strasse) einzufordern und vom Versuch, die eigene Erinnerung an den geliebten Menschen gegen die vermeintliche ...

29.11.2019

Erneut Demonstration von Kurden in der Pforzheimer Innenstadt

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Rund 200 Kurden und Sympathisanten hatten sich am Samstag, den 9.11. 2019 zu einem Demozug durch die Pforzheimer City zusammengefunden, um gegen den umstrittenen Einmarsch türkischer Truppen nach Syrien zu protestieren.

Ziel war des mit zahlreichen Flaggen geschmückten Demozuges war der Pforzheimer Leopoldplatz, wo sich viele Demoteilnehmer auf den Boden setzten. Eine Redner kritisierte hart das Erdoganregime in der Türkei, das die Kurden aus ihrer angestammten Provinz in ...

10.11.2019

Spiel und Parking Day in der Nordstadt contra Autowahn am 20.09. 2019

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Protest gegen den Durchgangsverkehr mit Banner

Protest gegen den Durchgangsverkehr mit Banner

Eine Interessengemeinschaft aus der Ebersteinstrasse unter Federführung von Stadtrat Christof Weisenbacher) zugleich passionierter Alltags-Radler und Michael Eisele (Engagierte Bürger Nordstadt) hatte sich zusammengefunden, um etwas gegen den starken Durchgangsverkehr un die Parksituation vor ihrer Haustür zu tun.

Rund 50 Gleichgesinnte, darunter auch eine Gruppe nonkonformistischer Jugendlicher besetzte kurzerhand einen Parkstreifen gegenüber einer Bäckerei mit Tisch und Stühlen. Dort wurde dann musiziert, Ball gespielt, diskutiert, nicht ...

08.11.2019

Aktionstag im Söllingen gegen Sammelabschiebungen am Flughafen der Unerwünschten..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Demonstrationszug im Baden-Airpark zum Terminal..

Demonstrationszug im Baden-Airpark zum Terminal..

Rund 50 Aktivisten hatten sich am Samstag, den 26. Oktober in Söllingen auf dem Gelände des Baden-Airpark eingefunden, um gegen die ihrer Meinung nach menschenunwürdigen
Sammelabschiebungen zu demonstrieren.

Bei verschiedenen Demopunkten sprachen u.a. Walter Schlecht (Freiburg), der auch die Abschiebungen in den Kososvo heftig kritiserte.
Schon vor über 20 Jahren habe ein Verwaltungsgericht geäussert, „ dass kriegerische Handlungen keinen Asylgrund darstellen würden," in Bezug auf den damaligen ...

27.10.2019

Gedenkfeier in Pforzheim am 27. Oktober 2019 beim Mahnmal für die Deportation nach Gurs

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Bürgermeisterin Sybille Schüssler bei ihrere Ansprache am Mahnmal

Bürgermeisterin Sybille Schüssler bei ihrere Ansprache am Mahnmal

Vor und 79 Jahren wurden rund 5400 badische Juden durch die Nazis ins KZ Gurs in den Pyrenäen verschleppt, darunter auch 195 Pforzheimer.

Die Juden, die dort nicht ums Leben kamen wurden nach Ausschwitz transportiert, den Vorhof zur Hölle wie Sybille Schüssler bei ihrer Rede am Mahnmal am Hauptgüterbahnhof in der Nordstadt betonte. Rund 30 Menschen waren gekommen, um ihre Solidarität mit der jüdischen Gemeinde zu zeigen, darunter ...

27.10.2019

Mahnwache am Platz der Synagoge in Pforzheim wegen Attentat in Halle

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Trauer um die Opfer von Halle

Trauer um die Opfer von Halle

Nach rechtsextremem Anschlag in Halle am 9.10. 2019 Schweigeminuten in Pforzheim



Rund fünfhundert Menschen, darunter viele Schüler, hatten sich am 10. Oktober um die Mittagszeit am Platz der ehemaligen Synagoge in Pforzheim versammelt, um gegen Antisemitismus und Rassenhass zu demonstrieren. Am Vortag hatte ein mutmasslicher Rechtsextremer in Halle versucht, mit Sprengstoff und Schusswaffen in die dortige Synagoge einzudringen. Es hätte wohl ein Blutbad gegeben, wären die Türen nicht ...

10.10.2019

Kundgebung in Pforzheim: Abschiebehaft abschaffen! Isolation durchbrechen!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Historiker Gerhard Brändle mit einem Foto der in Pforzheim ermordeten französischen Widerstandskämpferin  Rosa Storck

Historiker Gerhard Brändle mit einem Foto der in Pforzheim ermordeten französischen Widerstandskämpferin Rosa Storck

Kundgebung gegen Pforzheimer Abschiebegefängnis leider nur mässig besucht

Nur rund 50 Teilnehmer hatten sich am Samstag, den 5. Oktober bei regnerischem Wetter vor dem Pforzheimer Abschiebegefängnis an der Rohrstrasse eingefunden. Von 11 - 18 Uhr wurden die Teilnehmer aber durch zahlreiche interessante Reden und auch Filme und auch ein warmes Essen direkt vor der Gefängnismauer gekocht entschädigt. Die Erbprinzenstrasse wurde teilweise wie auch die Rohstrasse dafür von der Polizei ...

06.10.2019

Friday for Future Demo am 27.09.19 in Pforzheim bei strömenden Regen eher verhalten..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: hopp, hopp, hopp, Kohle Stopp...

hopp, hopp, hopp, Kohle Stopp...

Weitaus weniger Teilnehmer wie am letzten Freitag hielten die Veranstalter nicht davo ab, weiter für die wichtigen avisierten Klimaziele wie (lautstark gerufen) "hopp, hopp, hopp, Kohle stopp" oder stärkere Reduzierung der Treibhausgase einzutreten.


Eine Gruppe von rund 50 Demonstranten hatten sich zuvor beim Marktplatz in Pforzheim bei regnerischem Wetter eingefunden, um für ihre Ziele zu streieten, darunter auch viele Erwachsene. (Auch D. v. S., ein "Kundschafter" der ...

27.09.2019

Überwältigende Teilnahme am Pforzheimer Klimastreik am 20.09. 2019

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Sitz-und Liegestreik am Pforzheimer Leopoldplatz während der Demo am 20.09. 2019

Sitz-und Liegestreik am Pforzheimer Leopoldplatz während der Demo am 20.09. 2019


Ein „Hauch von 68" wehte durch die Pforzheimer City..

Über 1000 Teilnehmer beteiligten sich am weltweiten Klimastreik in Pforzheim am 20. September 2019. Die Veranstalter waren von der Schülerdemo Fridays for Future und diverse engagierte Klimaaktivisten. Viele der Teilnehmer waren aber auch Erwachsene, darunter auch Initiativen wie Omas gegen Rechts, Greenpeace, Die Linken, SPD, Grüne Liste und Grüne, WiP , Gewerkschafter (die IG Metall hatte auch dazu aufgerufen) , ...

21.09.2019

Abschiebehaft abschaffen! Isolation durchbrechen!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Kommt zum Aktionstag am Sa. 5. Okt. 2019 nach Pforzheim. Wir beginnen ab 11 Uhr. Unterstützt den Aufbau ab 10 Uhr.

In Pforzheim sind unschuldige Menschen im Gefängnis. Sie hatten nicht die richtigen Papiere, sie hatten ihr Recht auf Bewegungsfreiheit und Freizügigkeit in Anspruch genommen. Allein deshalb sind sie in Haft, teilweise monatelang. Gefangene, die nicht bereitwillig alles unterschreiben, protestieren oder auch nur ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnehmen, ...

14.09.2019

Antikriegstag 2019 des DGB Pforzheim-Enzkreis

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Wolf-Dietrich Glaser (DGB) am Mahnmal für die Opfer des Faschismus

Wolf-Dietrich Glaser (DGB) am Mahnmal für die Opfer des Faschismus

Am 1. September 1939, vor 80 Jahre, überfiel die deutsche Wehrmnacht Polen, nach einem fingierten angeblichen Überfall Polens auf den deutschen Sender Gleiwitz.

Aus diesem Anlaß fand auch wiederum der alljährliche, vom Deutschen Gewerkschaftsbund veranstaltete Antikriegstag auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof am Mahnmal für die Opfer des Hitlerfaschismus statt.

Viel Prominenz war anwesend wie Martin Kunzmann , DGB LV, Stefanie Seemann, MdL ;Bündnis 90-Die Grünen oder Jürgen Schroth, ehemaliger DGB-Kreisvorsitzender ...

02.09.2019

Pforzheimer AfD-Kandidat wegen Körperverletzung verurteilt..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Zu einer Geldstrafe von 4000 Euro wurde am 8.08. 2019 ein Pforzheimer Fachanwalt vom Amtsgericht Karlsruhe verurteilt.

Der Mann , aktives AfD-Mitglied, der mal auch den Braungurt im Jiu Jitsu erworben hatte, hatte am 3.08. 2018 bei einer Seebrückendemo in Karlsruhe
einen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen, der verurteilte gab hier "Notwehr" an. Zuvor hatte es u.a. bei einer Rede des Bundestagsabgeordneten der Linken, ...

09.08.2019

Demo für die Seenotrettung im Mittelmeer auch in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Demozug durch die Pforzheimer Innenstadt

Demozug durch die Pforzheimer Innenstadt


SOS - Rettet die Schiffbrüchigen.

Wie in vielen anderen Städten wurde am 6.7. 2019 in Pforzheim für die Seenotrettung demonstriert. Nach der Verhaftung und nun erfolgten Freilassung der mutigen Kapitänin Carola Rackete ein weiteres Zeichen für den Protest in der Bevölkerung. Rund 150 Menschen waren zum Platz beim Stadttheater gekommen, darunter auch diverse Anhänger rechtsextremer Organisationen wie dem FHD, die sich unter die Demonstranten mischten und die Demo ...

06.07.2019

Neues Leben in alten Hallen - Gewerbekultur will alten Schlachthof neu beleben..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Der Stadtvisionär Van Bo Mentzel im alten Schlachthof in Pforzheim

Der Stadtvisionär Van Bo Mentzel im alten Schlachthof in Pforzheim

Im Rahmen einer öffentlichen Begehung am Dienstag, den 18.06. 2019 durch die Gewerbekultur Pforzheim eG mit dem bekannten Architekten und Stadt-Visionär Van Bo Le-Mentzel im Schlachthof wurden auch im Rahmen einer Artefakte Extra-Tour der Hochschule neue "Ideen für ein Quartier" entwickelt.

Rund 50 Menschen folgten dem Aufruf bei brütender Hitze und zogen gemeinsam durch die verlassenen Hallen, in denen einst ein Fleischgroßhandel tätig war. Van Bo Mentzel ...

18.06.2019

Mobil ohne Auto Sonntag 2019 im Würmtal wieder gut besucht

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Radler auf der weitgehend autofreien Strecke bis Mühlhausen

Radler auf der weitgehend autofreien Strecke bis Mühlhausen

Bei schönstem Wetter fand auch dieses Jahr der vom Pforzheimer Stadtmarketing (WSP) veranstaltete autofreie Sonntag im Würmtal statt.

Was leider nicht ganz stimmt, denn ärgerlicherweise fuhren immer wieder auch einige auswärtige uneinsichtige PKW-LenkerInnen in das eigentlich bis Mühlhausen gesperrte Würmtal ein, um zu einer Sportgaststätte zu gelangen, das muss unbedingt 2020 anders werden!

Ansonsten gabes auch für Kinder einige nette Attraktionen wie Spielstationen oder Ponyreiten auf der Würmwiese, ...

02.06.2019

Erstes Open-Air-Forum in Pforzheim vor dem CCP..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Teilnehmer am ersten Open-Air Forum in Pforzheim

Teilnehmer am ersten Open-Air Forum in Pforzheim

Rund 50 Menschen hatten sich am ersten Juni vor dem CCP in Pforzheim bei schönem Wetter getroffen, um über bestimmte Inhalte wie Menschenwürde, Seebrücke, Abschiebung usw. zu diskutieren.

Während drinnen Anzugträger der AfD versuchten, eine akute Krise im Landesverband zu regulieren, Rücktritte wurden angekündigt, es kam auch das Wort vom „Intrigantenstadl" auf..
Das alles interessierte draussen erst mal die Anwesenden nicht sonderlich, Christian vom Forum Asyl übernahm die Morderation, ...

01.06.2019

Friday for Future auch in Pforzheim wieder mit viel Zulauf

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Schüler demonstrieren  für mehr Klimaschutz auch in Pforzheim..

Schüler demonstrieren für mehr Klimaschutz auch in Pforzheim..

Rund 250 SchülerInnen demonstrierten abermals nun am 24.05 2019 in der Innenstadt von Pforzheim für schnelle Massnahmen gegen den Klimawandel, für mehr Umweltschutz, rasche Aufgabe der Braunkohle und erneuerbare Energien. Weltweit wurde die Aktion heute in über 1000 Städten durchgeführt.

Mit Parolen wie "wir sind hier, wir sind laut, damit ihr uns nicht die Zukunft klaut" oder "Revolution now", sorgten sie kurz vor 12 in der ...

24.05.2019

Kommentar: Die Hückshow im Wahlkampf...

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Foto: Uwe Hück (mit Mikrofon), Ann-Kathrin Wulff, SPD-Spitzenkandidatin (v.l.)

Foto: Uwe Hück (mit Mikrofon), Ann-Kathrin Wulff, SPD-Spitzenkandidatin (v.l.)

SPD Wahlkampfveranstaltung mit Uwe Hück gerät zur Volksgaudi..


Direkt vor dem Pforzheimer Rathaus veranstaltete die Pforzheimer SPD am 18. Mai 2019 eine Showveranstaltung mit dem Ex-Betriebsratsvorsitzenden Uwe und SPD-Spitzenklandidaten Uwe Hück ((56) .
Eingeleitet wurde die spektakuläre Wahlshow muss man schon sagen, vom stv. SPD-Vorsitzenden Dr. Christoph Mährlein, der ankündigte man wolle Politik für das Wohl der Stadt machen, wir haben „gute Leute auf der Liste".. Auf ...

19.05.2019

Aktion für mehr Zebrastreifen in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Engagiert für mehr Verkehrssicherheit, die WiP_Kandidatinnen Kerstin Heissenberger, Carolin Golderer und Marthe Soncourt (v.l.)

Engagiert für mehr Verkehrssicherheit, die WiP_Kandidatinnen Kerstin Heissenberger, Carolin Golderer und Marthe Soncourt (v.l.)

Eine Aktion für mehr Sicherheit im Verkehr führte die Bürgerbewegung Wir in Pforzheim (WIP) am 18. Mai 2019 am Turnplatz und später am Waisenhausplatz durch.

 


Dabei wurden mit Passanten die Notwendigkeit von mehr sicheren Übergängen mit Zebrastreifen besprochen, da hier in der City vieles im Argen liegt.
Gerade auch der Übergang vom Theater zur Fussgängerzone ist für Fussgänger und Radfahrer gefährlich, seit Jahren gibt es hier den Wunsch an ...

18.05.2019

Omas gegen Rechts informieren auf dem Pforzheimer Leopoldplatz

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Vereint gegen rechte Parolen - Omas gegen Rechts

Vereint gegen rechte Parolen - Omas gegen Rechts

Gegen Intoleranz, Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit

Aktiv gegen Rechts, mit dem etwas skurillen Namen Omas gegen Rechts, das ist ein Bündnis verschiedener Frauen aus Pforzheim und dem Enzkreis, die sich zum Ziel gesetzt haben, über rechte Entwicklungen zu informieren und zu protestieren.
Rund ein dutzend Frauen hatte sich am Samstag , den 18, Mai, auf dem Leopoldplatz in Pforzheim versammelt, um während des aktuellen Wahlkampfs die Ziele der Anfang ...

18.05.2019

Rund 900 Teilnehmer bei Anti-Rechten-Demo in Pforzheim am 11. Mai 2019

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: DGB-Landesvorsitzender Martin Kunzmann auf dem Podium engagiert gegen Rechts..

DGB-Landesvorsitzender Martin Kunzmann auf dem Podium engagiert gegen Rechts..

Ein Großaufgebot von Polizei schützt Neonazis der Partei Die Rechte vor Gegendemonstranten die unter dem Titel „Festung Europa schützen „ beworben wurde..

Die von der neonazistischen Partei Die Rechte angemeldete Demonstration wurde trotz dreier Eilanträge u.a. von SPD, Linke und WiP von der Stadt genehmigt (OB Boch sagte sinngemäß, „wir müssen neutral bleiben"..) wenn auch auf einem stark gekürzten Weg in der östlichen Innenstadt.Flankiert wurde die ...

13.05.2019

WiP-Aktion vor der geschlossenen Papierfabrik in Dillweissenstein

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Eigentum verpflichtet?

Eigentum verpflichtet?

Mitglieder, Kandidaten und Stadträte der Bürgerbewegung Wir in Pforzheim (WiP) haben u.a. am 10. 05., 18 Uhr vor den
Toren der seit langem geschlossenen Papierfabrik im Pforzheimer Ortsteil Dillweissenstein demonstriert.
Der Chef der Arcus-Klinik Pforzheim hatte 2011 das grosse Areal für und 900.000 Euro ersteigert, seitdem gammelt das Gebäude vor sich hin, jetz wollten die

WiP-MItstreiter gegen diesen unfreiwilligen Stilstand demonstrieren .Eine Initiative unter dem Namen Gewerbekultur eG. hatte ...

11.05.2019

Interaktive Stele zum Widerstand in der Pforzheimer Region offiziell eingeweiht

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Die interaktive Stele an der Pforzheimer Bahnhofstrasse beim Bezirksamtturm, v.l. OB Peter Boch; Gerhard Brändle, Brigitte Brändle

Die interaktive Stele an der Pforzheimer Bahnhofstrasse beim Bezirksamtturm, v.l. OB Peter Boch; Gerhard Brändle, Brigitte Brändle

Rund 150 Teilnehmer waren am 8. Mai 2019, dem Jahrestag des Kriegsendes 1945, bei strömenden Regen in die Bahnhofstrasse gekommen,  um bei der Steleneröffnung zum Gedenken an die WiderstandskämpferInnen unserer Region teilzunehmen. Darunterauch die Initiatoren, das Ehepaar Gerhard und Brigitte Brändle, Andrew Hilkowitz, Jürgen Schroth, Frank Neubert, Hans Ade war krankheitsbedingt verhindert .

OB Peter Boch eröffnete die Gedenkveranstaltung und erinnerte an den Mut der Widerstandskämpfer , ...

09.05.2019

Breites Bündnis gegen Naziaufmarsch der Partei Die Rechte in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Breites Bündnis gegen Nazis hat sich formiert..

Breites Bündnis gegen Nazis hat sich formiert..

Unter dem Namen „Bündnis Pforzheim Nazifrei" hat sich ein breites gesellschaftliches Spektrum zusammengefunden, dass gemeinsam gegen die Partei Die Rechte demonstriert.

Die Rechten wollen am 11. Mai ganztägig in Pforzheim unter dem martialisch klingenden Namen „Frühjahrsoffensive" u.a. gegen „Überfremdung, Islamisierung,Arbeitslosigkeit niedrige Geburtenraten und die Demokraten aller Länder" demonstrieren. Dazu wird ein ganzer Stadtteil zwischen der Östlichen und dem Altstädter Kirchenweg gesperrt und zwar ganztags. Bei einem ...

07.05.2019

AfD-Wahlveranstaltung mit umstrittenem österreichischem FPÖ-Politiker

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Demonstranten ziehen zum Abschlu0 durch die Stadt zum Bahnhof

Demonstranten ziehen zum Abschlu0 durch die Stadt zum Bahnhof

Rund 300 Demonstranten hatten sich vor dem CCP in Pforzheim versammelt, um ihren Unmut über die AfD-Abendveranstaltung kund zu tun.

Abgesichert wurde das Gelände von vielen Polizisten martialisch in Kampfuniform bekleidet. Auch mancher Zuhörer erschien mit gefleckter (Camouflage) Bekleidung..

Immer mehr Besucher kamen in kleinen Gruppen oder vereinzelt, um die AfD-Politiker Jörg Meuthen und Alice Weidel zu hören; beide gerade in die Affäre um eine illegale Spende aus der Schweiz ...

04.05.2019

2. Friday for Future in Pforzheim ein voller Erfolg

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Bannermotto: Es gibt keinen Planeten B

Bannermotto: Es gibt keinen Planeten B

Bereits zum zweitenmal fand nun die inzwischen internationale Schülderdemo „Friday for Future" auch in Pforzheim statt.


Rund 300 SchülerInnen hatten sich bei regnerischem Wetter auf dem Pforzheimer Marktplatz versammelt und riefen Parolen wie „wir sind viel , wir sind laut, damit man uns nicht die Zukunft klaut, auch Appelle an den aktuellen Oberbürgermeister Peter Boch sich zu zeigen verhallten ungehört (Schon der letzte OB kam ja auch nicht raus, als ...

16.03.2019

Eindrucksvolle Aktionen am 23.02. (Tag der Zerstörung Pforzheim ) gegen die Nazifackelmahnwache in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Demonstranten kurz vor der Absperrung auf dem Wartberg-Plateau

Demonstranten kurz vor der Absperrung auf dem Wartberg-Plateau

Rund 450 Demonstranten hatten sich am HBF versammelt, es gab mehrere Reden
von Magda von den Falken (im Anhang) und Christof Grosse (IgR) die sich kritisch mit der Nazifackelmahnwache am Tag der Zerstörung von Pforzheim im zweiten Weltkrieg auseinandersetzte. Seit mehr als zwanzig Jahren gibt es bereits diese alljährliche Aktion des rechtsextremen FHD. Dazwischen immer wieder "Alerta, Alterta" Rufe.. Auch dabei war eine Abordnung der Initiative "Omas ...

25.02.2019

Kundgebung auf dem Pforzheimer Leopoldplatz zur Erinnerung an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: IgR_Sprecher Christof Grosse betonte bei seiner Rede auch lokals Aspekte....

IgR_Sprecher Christof Grosse betonte bei seiner Rede auch lokals Aspekte....

Rund 30 Teilnehmer fanden sich am Abend des 15. Januar 2019 auf dem Pforzheimer Leopoldplatz ein, um an einer Gedenkveranstaltung für Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht teilzunehmen.

Vor genau 100 Jahren waren die beiden Arbeiterführer von Mitgliedern eines Freikorps-Garde-Kavallerie Schützendivision"  in Berlin ermordet worden, wie IgR-Sprecher Christof Grosse bei seiner interessanten Rede erläuerte.. Rosa Luxemburg war in Polen geboren worden, später Dozentin für Nationalökonomie und Mitglied der SPD. ...

16.01.2019

DGB-Neujahrsempfang 2019 des DGB Pforzheim/Enzkreis im Reuchlinhaus

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Die Diskutanden auf dem Podium im Reuchlinhaus

Die Diskutanden auf dem Podium im Reuchlinhaus

Die Forderung für ein gutes Leben und gute Arbeit stehen im Vordergrund

Hunderte Vertreter aus der Wirtschaft, Gesellschaft, Gewerkschaften, Verbänden und Politik waren der Einladung des DGB Kreisverbands Pforzheim/Enzkreis gefolgt und zum Neujahrsempfang im Reuchlinhaus Pforzheim gekommen.

Als prominenter Gast und Impulsgeber trat der Ökonom und "Wirtschaftsweise" Peter Bofinger auf. Er wandte sich gegen die "Bruddler-Mentalität" und machte deutlich, dass in den letzten Jahren eine ganze Reihe neuer Arbeitsplätze entstanden, ...

11.01.2019

70 Jahre Verkündung der Menschenrechte - Aktion von Amnesty International in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Andreas Quincke am Pforzheimer Leopoldplatz bei seiner Rede am 70. Jahrestag der Verkündung der Menschenrechte

Andreas Quincke am Pforzheimer Leopoldplatz bei seiner Rede am 70. Jahrestag der Verkündung der Menschenrechte

Am Infostand auf dem Pforzheimer Leopoldplatz hielt Andreas Quincke, Krankenhauspfarrer, Notfallseelsorger und aktiv auch für die Abschiebehäftlinge in der JVA Pforzheim, am 10.12. 2018 eine interessante Rede, (im Anhang) um die Bedeutung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zu unterstreichen .

Dabei wurde auch auf das Pforzheimer Abschiebegefängnis eingegangen, indem aktuell ca. 35 Migranten zur Abschiebung einsitzen müssen, ohne eine Möglichkeit, dagegen ...

12.12.2018

100 Jahre Frauenwahlrecht: Veranstaltung der IG Metall im Reuchlinhaus am 10.11. 2018

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Christiane Benner am Mikrofon..

Christiane Benner am Mikrofon..

100 Jahre Frauenwahlrecht: Veranstaltung der IG Metall im Reuchlinhaus am 10.11. 2018
100 Jahre Frauenwahlrecht 1918 - 2018 ist ein Grund zum Feiern, dazu hatte die IG Metall ins Pforzheimer Reuchlinhaus eingeladen.

Der Saal im Untergeschoß des Reuchlinhaus war voll besetzt - mit Frauen, Männer in der absoluten Minderzahl in der ersten Reihe..
Begrüßung der Gäste erfolgte durch die Bezirksfrauensekretärin Tatjana Funke, ein Grusswort sprach danach Roman Zitzelsberger, ...

10.11.2018

80 Jahre Reichspogromnacht in Pforzheim - Veranstaltung im Voba-Haus

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l. : Rabbiner Michael Bar Lev, Andrew Hilkowitz   (Foto R. Neff)

v.l. : Rabbiner Michael Bar Lev, Andrew Hilkowitz (Foto R. Neff)

Ein trauriges Kapitel jährte sich dieses Jahr - 80 Jahre Reichspogromnacht, auch verniedlichend mal als
Kristallnacht bezeichnet.. Dazu fand wiederum im Volksbankhaus an der Stelle der ehemaligen Synagoge in Pforzheim eine Gedenkstunde mit öffentlichen Würdenträgern statt. Der Pforzheimer OB Peter Boch begrüsste nach einer Gesangsdarbietung durch einen Chor die Anwesenden und sprach in seiner Ansprache vom "Volkszorn", den die Nazis damals
gern vorschoben, um die eigene Verwicklung in dieses Startschuß ...

09.11.2018

Eröffnung der Ausstellungen Kein Kinderspiel und Besa im Hilda-Gymnasium in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.: Rami Suliman, Edith Drescher, Angelika Drescher, Andrew Hilokowitz

v.l.: Rami Suliman, Edith Drescher, Angelika Drescher, Andrew Hilokowitz

Mit den beiden Musikstücken „Da pacem Domine" und „Shalom aleichem" wurde am Vorabend zur Reichspogromnacht eine bemerkenswerte Ausstellung über Menschen eröffnet, die in der Zeit des Nationalsozialismus jüdischen Menschen das Leben gerettet haben.

Die Ausstellung wurde im Rahmen der Herbstaktion vom Netzwerk Wertevielfalt organisiert. Edith Drescher, die Schulleiterin des Hilda-Gymnasiums begrüsste die Anwesenden, darunter Hubertus Welt, Wertevielfalt im Nordschwarzwald, Angelika Drescher vom Kulturamt, Hans-Joachim Scholz, Rami Suliman ...

09.11.2018

Pforzheimer Religionsgemeinschaften vereint bei Solidaritätsgottedienst in der Synagoge

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Foto v.l.: Rami Suliman, Christiane Quincke, Andrew Hilkowitz

Foto v.l.: Rami Suliman, Christiane Quincke, Andrew Hilkowitz

03.11.2018Gebetsgottesidenst zun Attentat von Pittsburgh:

Der brutale und menschenverachtende Angriff eines weissen Antisemiten hat letzte Woche elf Menschen das Leben gekostet, die sich einer Synagoge in Pittsburgh/USA versammelt hatten um zu beten.

Daran erinnerte ein gemeinsamer Gottesdienst in der Pforzheimer Synagoge am Freitagabend, also am Sabbat, der Juden. Rami Suliman sprach eingangs einige Worte an die Anwesenden, darunter war u.a. auch Dekanin Christiane Quincke von der evangelischen Kirche. Aufgrund der ...

03.11.2018

Gedenkfeier an die Deportation badischer Juden nach Gurs

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.: Andrew Hilkowitz, Rabbi Michael Bar Lev, Horst Selbiger (unten rechts)

v.l.: Andrew Hilkowitz, Rabbi Michael Bar Lev, Horst Selbiger (unten rechts)

Auch 2018 fand wieder am Denkmal an die verschleppten jüdischen Mitbürger von
Pforzheim am Hauptgüterbahnhof beim Prellbock eine Gedenkfeier statt.

Neben einem Chor, der jüdische Lieder vortrug, sprach auch Rabbiner Michael Bar Lev ein kurzes Gebet auf Hebräisch für die ermordeten Juden, das von Andrew Hilkowitz übersetzt wurde. OB Peter Boch hatte zuvor die anwesenden Teilnehmer der Gedenkfeier begrüsst und erinnerte an das schlimme Schicksal der 195 Pforzheimer ...

21.10.2018

Stoppt das Sterben im Mittelmeer!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Erfolgreiche Demonstration für Flüchtlingsrechte in Karlsruhe

Rund 2.000 Menschen haben am Samstag, den 13. Oktober 2018 in Karlsruhe gegen nationalistische und rassistische Hetze und für Flüchtlingsrechte friedlich demonstriert. Bundesweit sollen es über 250.000 gewesen sein, davon allein in Berlin an die 240.000.
Alle RednerInnen,wie Walter Schlecht (Freiburg); RAin Brigitte Kiechle (Karlsruhe), Christian Schmidt (Forum Asyl Pforzheim) forderten bei einer Kundgebung vor dem Karlsruher Hauptbahnhof „gleiche Rechte und ein ...

13.10.2018

Auftakt zum diesjährigen Festi-Wall im Nordschwarzwald

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.: Hubertus Welt, Christian Schmidt, die Festi-Wall-Vertreter mit dem Veranstaltungsplakat

v.l.: Hubertus Welt, Christian Schmidt, die Festi-Wall-Vertreter mit dem Veranstaltungsplakat

Seit 2016 wird das Festi-Wall für ein friedliches Miteinander bereits veranstaltet.

Das Festi-Wall will nach Aussagen der Veranstalter „positive Kräfte stärken, Herzen öffnen (Mauern in Köpfen) überwinden, Diskussionen anstossen, Begegnungen ermöglichen und freiheitliche Werte erhalten. Integration voran bringen oder anderer Probleme vor Ort zu lösen wird angestrebt. Gewalt, Hass ist keine Lösung..Bei einem Pressegespräch im
Jugendhaus Bad Wildbad an dem Hubertus Welt (Wildbad) und Christian Schmidt (Forum Asyl) ...

21.09.2018

Seebrückendemo in der Goldstadt : Pforzheim demonstriert für Wiederaufnahme der Seenotrettung im Mittelmeer

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Spottplakat: Seebrücke statt Seehofer

Spottplakat: Seebrücke statt Seehofer

Gerade noch kam der Kapitän der Lifeline am Vortag der Demo in der SWR-Sendung Nachtcafe zu Wort, wo er seine wertvolle Arbeit verteidigte und die Weiterführung seiner wichtigen Arbeit zur Rettung von Schiffbrüchigen forderte.

Rund 250 Teilnehmer demonstrierten bei schönem Wetter am 15. September in Pforzheim für die Seenotrettung von Flüchtlingen im Mittelmeer und die Aufnahme der Geretteten in Europa.
Pfarrerin Nicola Friedrich sprach sich dafür aus, die Retter ...

15.09.2018

Antikriegstag des DGB 2018 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l. Rapper MIckey und an der Gitarre Milan Kopriva ...

v.l. Rapper MIckey und an der Gitarre Milan Kopriva ...

Heftige Angriffe auf die AfD

Rund 30 Teilnehmer hatten sich am Mahnmal für die Opfer des Faschismus auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof beim diesjährigen Antikriegstag des DGB eingefunden, um den Opfern der Weltkriege und des Faschismus zu gedenken. Darunter auch die Bundestagsabgeordnete der SPD, Katja Mast sowie die Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Stefanie Seemann sowie Stadträte von WiP, Linke und SPD. Milan Kopriva eröffnete die Veranstaltung mit einer musikalischen neuen ...

01.09.2018

Milde Strafen für ehemaligen OB-Kandidaten wegen Volksverhetzung und sexuellem Missbrauch

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Der Bürgerwehrgründer bei einer öffentlichen Veranstaltung am Mikrofon

Der Bürgerwehrgründer bei einer öffentlichen Veranstaltung am Mikrofon

Das Amtsgericht Pforzheim verurteilte im August 2018 einen jetzt 32-jährigen Mann aus Kasachstan ohne öffentliche Verhandlung wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe von 2000 Euro.

Hetze gegen Lesben und Schwule im Netz kann teuer werden, dafür gab es bereits 2016 einen Strafbefehl über 9.000 Euro, weil er Homosexuelle in einem Facebook-Post beleidigt und bedroht hatte.
Damals soll F. in einem Facebook-Eintrag Homosexuelle und Lesben u.a. als „Pack" betzeichnet ...

17.08.2018

Bundesweite Aktion für mehr Radverkehr in den Kommunen nun auch in Pforzheim...

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Die Stadt Pforzheim nimmt vom 25. Juni bis 15. Juli 2018 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Pforzheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Anmeldung möglich unter www.stadtradeln.de

Hintergrund zur Kampagne
STADTRADELN ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern ...

21.06.2018

Heimat gestalten: Veranstaltung zum Weltflüchtlingstag in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Rund 200 Menschen hatten sich auf dem Waisenhausplatz in Pforzheim am Abend des 20. Juni 2018 bei sehr sonnigem Wetter eingefunden,auf Einladung der evangelischen und katholischen Kirchen zum gemeinsamen Gottesdienst.

Hintergrund war der Weltflüchtlingstag, der in dieser religiösen Form hierin der Reuchlinstadt begangen wurde. Das umfangreiche Programm nach einer Begrüssung durch Dekanin Christiane Quincke, umfasste Gebete, Lieder, Ballettaufführungen des Stadttheaters, Lesungen und Predigten u.a. von Bischof Dr. Gebhard ...

21.06.2018

Mobil ohne Auto Sonntag im Würmtal ein voller Erfolg

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Foto unten: Ein Radler fährt hinter einem Auto , dass gerade kurz zuvor aus dem Würmtalgaststätte in die gesperrte Strecke eingefahren war..

Foto unten: Ein Radler fährt hinter einem Auto , dass gerade kurz zuvor aus dem Würmtalgaststätte in die gesperrte Strecke eingefahren war..

Wie im letzten Jahr wurde auch dieses Jahr 2018 die Wümtalstrecke für den motorisierten Verkehr gesperrt.
Auf einer Strecke von rund 16 Kilometern bis zum Ort Mühlhausen konnten kleine und grosse Radler, Skater, Wanderer und andere Teilnehmer sich relativ ungehindert fortbewegen. Entlang der Strecke

gab es viele Möglichkeiten sich zu informieren, so an Ständen von Greenpeace, Grüner Liste, WiP (Wir in Pforzheim) oder auch Solawi, die über biologische Landwirtschaft informierten. Zu ...

18.06.2018

AfD-Politiker Höcke polarisiert am 2. Juni in Bruchsal

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Teillnehmer der AfD-Kundgebung in Frontstellung zur  Gegendemo des Bruchsaler Bündnisses gegen Rassismus

Teillnehmer der AfD-Kundgebung in Frontstellung zur Gegendemo des Bruchsaler Bündnisses gegen Rassismus

Bunte Menschenkette gegen Rechts durch die Bruchsaler Innenstadt gebildet


·
Ein Aktionsbündnis aus rund 30 Gruppierungen, Parteien wie der CDU und FDP, SPD, Grüne und den Linken hat am Samstagnachmittag gegen eine AfD-Kundgebung in Bruchsal protestiert - vor allem auch gegen den Auftritt des bundesweit umstrittenen thüringischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke.
Rund 1000 Menschen haben sich am Protest gegen eine AfD-Kundgebung beteiligt, bildeten kurz vor 13 Uhr eine ...

03.06.2018

Fahrraddemo Critical Mass in Pforzheim mit vielen Teilnehmern

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Sogar eine Rikscha war zu sehen und zu bestaunen..

Sogar eine Rikscha war zu sehen und zu bestaunen..

Pforzheim ist ja leider nicht das Eldorado der Radler, das sind sicher andere Städte wie Ettlingen, Karlsruhe oder Münster besser aufgestellt.

Dem motorisierten Individualverkehr wird der meiste Verkehrsraum zugesprochen, Radler haben hier schlechtere Karten, auch wenn

es in den letzten Jahren sichtbare Anstrengungen gab, zumindestens in der City Fläche für Radwege zu schaffen, aber das ganze wirkt

doch eher wie ein "Tropfen auf den berühmten heissen Stein.".. Seit einigen Jahren gibt es ...

26.05.2018

Machtvolle Demonstration der BI Nord bei Gemeinderatssitzung in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Rote Karten gegen Klapfenhardt gab es im Foyer im Rathaus..

Rote Karten gegen Klapfenhardt gab es im Foyer im Rathaus..

Stadträte reagieren verschnupft auf erneuten Bürgerprotest

Bericht und Kommentar..

Fast 200 Bürger hatten sich am 15. Mai im und vor dem Pforzheimer Rathaus eingefunden um ihren Protest gegen das drohende Gewerbegebiet Klapfenhardt zu zeigen.
Vor dem Eingang zum Gemeinderat war ein rotweisses PVC-Band gespannt, um den Demonstranten den Zugang zu verwehren, auch Teilen der Presse, trotz vorgehaltenem Presseausweis, andere lokale „genehme" Hofberichter-Medien durften passieren und Fotos machen (In Mühlacker dagegen ...

16.05.2018

NS AREA Plakate in Pforzheimer Nordstadt aufgetaucht

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Illegal verklebte Plakate mit der Aufschrift NS-AREA in Pforzheim

Illegal verklebte Plakate mit der Aufschrift NS-AREA in Pforzheim

Am 12. Mai tauchten sie plötzlich in der Pforzheimer Nordstadt (Scharnhorst/Gutenberg/Blumenheckstrasse) auf, gelbe Plakate mit der Aufschrift "NS Area" auf Verteilerkästen der Stadtwerke Pforzheim.
Interessanterweise wiesen die Plakate eine Art V.i.S.d.P. auf, was es sonst wohl bei illegal verklebten Plakaten selten gibt, ein Maximilian Reich in 75428 Illingen
ist da genannt. Der ist in der NS-Szene kei Unbekannter, betreibt auch einen Internetshop unter dem Namen Revoltopia und auch sonst offenbar ...

14.05.2018

Über 320 Teilnehmer an der Waldbegehung gegen das geplante Gewerbegebiet Klapfenhardt

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Am kommenden Dienstag, den 15.Mai 2018, wird der Pforzheimer Gemeinderat über den Antrag abstimmen..

Am kommenden Dienstag, den 15.Mai 2018, wird der Pforzheimer Gemeinderat über den Antrag abstimmen..

Bei schönstem Sonnenschein versammelten sich rund 320 Menschen aus allen Altersschichten am 6. Mai 2018 nahe dem Tannhoferweg an der Autobahn, um an einer Walddemo gegen den geplanten Kahlschlag im nahen Waldgebiet teilzunehmen. Franz Herkens, grüner Stadtrat, erläuterte den Hintergrund der Pläne, hier ein grosses Gewerbegebiet zu bauen. Angesichts der ökologischen Probleme für ihn ein Unding, auch weil ja immer in der Politik von Umweltschutz (FFH) die Rede ist. ...

09.05.2018

Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit : Maikundgebung des DGB Pforzheim bei kühlen Temperaturen

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Wolf-Dietrich Glaser , DGB-Kreisvorsitzender am Mikrofon

Wolf-Dietrich Glaser , DGB-Kreisvorsitzender am Mikrofon

Bei nicht ganz so idealen Temperaturen fand die traditionelle Maikundgebung des DGB in Pforzheim vor dem Stadttheater statt, da der bisherige Platz beim Haus der Jugend wegen der Sanierung nicht zur Verfügung steht.
Wolf-Dietrich Glaser,DGB_Kreisvorsitzender, begrüsste die anwesenden Gäste, darunter auch den Pforzheimer Oberbürgermeister Peter Boch, zahlreiche amtierende und ehemalige Stadträte sowie weitere Ehrengäste wie Katja Mast (SPD), die Pforzheimer Bundestagsabgeordnete. Wolf-Dietrich Glaser begrüsste den gerade erkämpften Tarifabschluß im ...

02.05.2018

Pro Bäderdemo ein Riesenerfolg für die Veranstalter

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Bürgerprotest gegen negative Rathausentscheidung

Bürgerprotest gegen negative Rathausentscheidung

Rund 800 Menschen nahmen am 10. März an der Pro Bäderdemo in Pforzheim teil, am von der Schliessung bedrohten Emma-Jaeger-Bad mit historischem Hintergrund herrschte eine gute Stimmung.

Hinter einem LKW mit der Aufschrift R.I.P Emma-Jager-Bad versammelten sich die Teilnehmer, ausgerüstet mit Trillerpfeifen, Plakaten, Tröten und teilweise sogar in Bade(ver)kleidung ging es auf Kommando dann über die Zerrennerstrasse, die Bahnhofstrasse den Schloßberg herunter vor das Rathaus. Wiederum auf dem LKW ...

11.03.2018

Neonazis dürfen in Pforzheim Kundgebung abhalten

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Neonazis der vom Verfassungsschutz beobachtenden Partei Die Rechte hetzen auf dem Leopoldplatz

Neonazis der vom Verfassungsschutz beobachtenden Partei Die Rechte hetzen auf dem Leopoldplatz

10.03.2018Geschützt von der Polizei durfte am 10. März Anhänger der Neonazipartei "Die Rechte" in Pforzheim auf dem Leopoldplatz eine Kundgebung abhalten. Unter Fahnen schwenken erfolgten Rufe wie "Abschieben, abschieben" und ähnlicher gefährlicher Unsinn. Schon vor einigen Jahren waren ähnliche Aktionen hier u.a. vor einem ehemaligen linken Jugendzentrum in der Innenstadt erfolgt. Teilnehmer der Demo zur Rettung der städtischen Bäder waren erzürnt, dass parallel zu ihrer Demo eine Neonazikundgebung auf dem ...

10.03.2018

Krach um Pizzeria L` Osteria am Wartberg

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Das Vereinslokal der Gartenfreunde Wartberg e.V.  auf dem Wartberg

Das Vereinslokal der Gartenfreunde Wartberg e.V. auf dem Wartberg

In den Räumen des ehemaligen Ratskellers im Neuen Rathaus, der ehemals guten Stube der Stadt, die nach ihrem Umzug von „unten nach oben" wenig Erfolg hatte, soll nun ab April eine Pizzeria eingerichtet werden.

Die Franchisekette L`Osteria aus Nürnberg plant dort ein weiteres Lokal ihrer bundesweiten Kette, die auch u.a. in Österreich und der Schweiz vertreten ist.. Streit gibt es auch deshalb, weil es seit langen ...

26.02.2018

Nie wieder Krieg - nie wieder Faschismus: Aktionen zum 23. Februar 1945 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Wolf-Dietrich Glaser (DGB-Vorsitzender Pforzheim/Enzkreis) auf dem Funmog

Wolf-Dietrich Glaser (DGB-Vorsitzender Pforzheim/Enzkreis) auf dem Funmog

Seit fast 20 Jahren gibt es am Jahrestag der Zerstörung von Pforzheim eine Fackelmahnwache rechtsextremer Kreise wie dem FHD auf dem Pforzheimer Wartberg.

Fast ebenso lang auch die Gegenwehr der Zivilgesellschaft zuerst durch das damalige Bündnis gegen Rechts, dass sich nun vor Jahren in Initiative gegen Rechts (IgR) umbenannt hat. In diesem Jahr hat man sich darauf verständigt, anders wie 2017, die Hauptformen der Aktionen wie eine Menschenkette ...

24.02.2018

75. Jahrestag der Hinrichtung von Mitgliedern der Widerstandsgruppe Weisse Rose

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Flugblatt Nr. 1. der weissen Rose

Flugblatt Nr. 1. der weissen Rose

Heute vor 75 Jahren wurden Sophie und Hans Scholl, Mitglieder der studentischen widerstandsgruppe genannt Die weisse Rose nach einem Urteil des Volksgerichtshofes
mit dem Fallbeil hingerichtet.

In den Jahren 1942/43 verbreitete die Münchner Gruppe "Weiße Rose" sechs Flugblätter gegen das NS-Regime. Den Kern der Gruppe bildeten die Studenten Hans und Sophie Scholl, Alexander Schmorell (1917-1943), Christoph Probst (1919-1943), Willi Graf (1918-1943) und der Professor Kurt Huber (1893-1943). Weitere Studenten, Schüler, Lehrer, ...

22.02.2018

Stolperstein in Pforzheim am 16.02. 2018 auch für NS-Widerstandskämpfer Karl Schroth verlegt

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Gunter Demnig setzt einen Stolperstein für Karl Schroth an der Bleichstrasse 37 , links im Bild Gerhard Brändle

Gunter Demnig setzt einen Stolperstein für Karl Schroth an der Bleichstrasse 37 , links im Bild Gerhard Brändle

Gedenken an Opfer der NS-Zeit: Pforzheim erhielt 21 neue Stolpersteine

21 weitere Stolpersteine wurden am heutigen Freitag in der Stadt verlegt. Das Kunstprojekt für Europa von Gunter Demnig hat in Pforzheim in einer Kooperation aus Löblicher Singergesellschaft von 1501 und der privaten Initiative Stolpersteine realisiert.

Es ist ein Projekt, das die Erinnerung an die Vertreibung und Vernichtung der Juden, der Sinti und Roma, der politisch Verfolgten, der Homosexuellen, der Zeugen Jehovas ...

16.02.2018

Radikale Abtreibungsgegner demonstrieren in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Die Abtreibungsgegner mit Plakaten "Ich will leben", daneben informieren pro familia Mitarbeiter über ihre Arbeit

Die Abtreibungsgegner mit Plakaten "Ich will leben", daneben informieren pro familia Mitarbeiter über ihre Arbeit

Ab Aschermittwoch 2018 versammelte sich eine Gruppe radikaler Abtreibungsgegner, darunter auch minderjährige Kinder, vor der Geschäftsstelle der Beratungsstelle Pro familia in Pforzheim.


Mit einer Aktion „40 days for life" (zu Deutsch: 40 Tage für das Leben will man gegen Abtreibung bis Ostern demonstrieren) Bei einem Gespräch mit den zunächst "etwas sprachlosen" Menschen wurde uns erläutert, dass man gegen die Abtreibungsgenehmigungspraxis demonstrieren würde. Pro Familia wurde zum ...

15.02.2018

Kundgebung bei Mapal WWS in Pforzheim ? Mittwoch den 24. Januar ab 13.30 Uhr

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

(Heilbronner Straße vor dem Werkstor der Firma Mapal WWS)

Die Beschäftigten der Firmen Mapal WWS, Witzenmann Werke in Pforzheim, Saacke, Harmann Becker, Pentair und Witzenmann Speck, werden an diesem Tag zum Warn- Solidaritätsstreik bzw. Protest aufgerufen und zur Teilnahme an der Kundgebung eingeladen.
Während der Kundgebung wird die Heilbronner Straße südlich der Einmündung zur Göppinger Straße gesperrt. Somit wird es in der Zeit zwischen 12.45 Uhr und 15.30 Uhr ...

24.01.2018

Kritische Worte beim DGB-Neujahrsempfang 2018 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Martin Kunzmann, DGB-Landesvorsitzender von Baden-Württemberg

Martin Kunzmann, DGB-Landesvorsitzender von Baden-Württemberg

Der Saal im Reuchlinhaus in Pforzheim war gut gefüllt.

Die Begrüßung erfolgte durch den ehranmatlichen DGB-Vorsitzenden Wolf-Dietrich Glaser, der sich freute, so viele Repräsentantinnen und Repräsentanten aus unterschiedlichen Parteien, Organisationen und vielen Bereichen unserer Gesellschaft begrüßen zu dürfen.
Er sagte u.a. weiter:
Für uns Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter bedeutet das auch Anerkennung für unsere Arbeit und ist ein Beweis dafür, daß der DGB und seine Einzelgewerkschaften in ...

12.01.2018

Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus am Totensonntag auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Christof Grosse vor dem Mahnmal für die Opfer des Faschismus (Kranz von  der Stadt Pforzheim)

Christof Grosse vor dem Mahnmal für die Opfer des Faschismus (Kranz von der Stadt Pforzheim)

Redebeitrag zur Gedenkstunde am 26.11.2017

Sehr geehrte, liebe Anwesende,

wie wichtig ein Gedenken, ein Versammeln an diesem Ort, dem Pforzheimer Mahnmal für die Opfer des Faschismus ist, ist mir bei der Vorbereitung dieses kleinen Redebeitrags aufgegangen:

wir haben es in diesem Jahr 2017 erlebt, wie in Deutschland ein Mahnmal öffentlich als Schande bezeichnet werden konnte, und dass die Verbrechen des deutschen Militarismus in zwei Weltkriegen offen für einen neuen Nationalstolz reklamiert werden.

Erinnerung ...

27.11.2017

Ex-OB-Kandidat wegen Missbrauch vor Gericht

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Der Ex-OB - Kandidat und Bürgerwehrgründer Andreas F. soll lt. Presseberichten in einen Missbrauchsfall verwickelt sein, auch der Besitz von kinderpornografischem Material wird ihm vorgeworfen. Auch wurde er 2016 bereits wegen Volksverhetzung zu 9.000 Euro Geldstrafe verurteilt, ein Rechtsanwalt und AfD-Politiker soll ihm juristisch helfen..
Bundesweit bekannt wurde F. als Veranstalter der sogenannten "Russen-Demo" auf dem Pforzheimer Marktplatz 2015, wobei rund 700 Teilnehmer anwesend gewesen sein sollen. Derfür Ende ...

16.11.2017

Gedenkfeier an die Reichspogromnacht 1938 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l. : Pfarrer i.R. Hand Ade, Rabbiner Michael Bar Levi

v.l. : Pfarrer i.R. Hand Ade, Rabbiner Michael Bar Levi

Rund 150 Menschen versammelten sich am Platz der Synagoge am 10.11. 2017 um die MIttagszeit bei der Volksbankzentrale am Mahnmal für die im 3. Reich verschleppten und ermordeten jüdischen Mitbürger.

Bei der anschliessenden Gedenkfeier in der Volksbank sprachen u.a. der neue OB von Pforzheim Peter Boch und Dr. Christian Groh, ehemaliger Leiter des Stadrarchivs von Pforzheim. Der Historiker erzählte vom Schicksal der Familie Reutlinger, die ebenfalls aus Pforzheim in ...

10.11.2017

Podiumsdiskussion im Kulturhaus Osterfeld bringt neue Erkenntnisse

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Osterfeldpodium, vl.l: Oskar Schneider, Gunter Krihbaum, Katja Mast, katrin Lechler, Janis Wiskandt, Peter Wenzel, Waldemar  Birkle

Osterfeldpodium, vl.l: Oskar Schneider, Gunter Krihbaum, Katja Mast, katrin Lechler, Janis Wiskandt, Peter Wenzel, Waldemar Birkle

Kurz vor den Bundestagswahlen fand noch im Kulturhaus osterfeld eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten von AfD, Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FDP, Linke, und SPD statt.

Im vollbesetzten grossen Saal wurde das Publikum zuerst von Oskar Schneider begrüsst, einer Marionette aus dem
Figurentheater Mottenkäfig von Raphael Mürle, der auch Herrn Schneider spielte. Danach gab es eine Diskussion, wobei die Moderatoren, darunter ein lokaler Journalist, auch Fragen der Zuschauer vorlasen, ...

14.09.2017

Bunte Demo gegen Steinbach und Gauland vor dem Pforzheimer Congresszentrum

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Plakate gegen rechtsextremes Gedankengut

Plakate gegen rechtsextremes Gedankengut

Mehrere hundert Teilnehmer hatten sich am Abend des 6. September vor dem Congresszentrum Pforzheim (CCP) eingefunden, um gemeinsam
gegen eine Wahlkampfveranstaltung der AfD u.a.mit Alexander Gauland, Alice Weidel, Jörg Meuthen
und der Ex-Vertriebenfunktionärin Erika Steinbach zu demonstrieren. Aufgerufen dazu hatt ein Bündnis aus DGB,
Initiative gegen Rechts (IgR), Linken, Grünen, SPD u.a. Hier waren auch Bundestagskandidaten wie z.B. Peter Wenzel (Die Linke) zu sehen. Aktueller Brennpunkt war auch die ...

07.09.2017

Nie wieder Krieg - Antikriegstag des DGB 2017 in Pforzeim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: v.l.: Milan Kopriva, Sänger und Gitarrist und Wolf-Dietrich Glaser, DGB

v.l.: Milan Kopriva, Sänger und Gitarrist und Wolf-Dietrich Glaser, DGB

Rund vierzig Menschen fanden sich am diesjährigen Antikriegstag auf dem Pforzheimer Hautpfriedhof auf der Schanz am Mahnmal für die Opfer des Faschismus ein.

Darunter waren neben diversen Stadträten und Bundestagskandidaten auch der neue
OB von Pforzheim, Peter Boch, was der Hauptredner Wolf-Dietrich Glaser ausdrücklich würdigte. Unter einem roten Pavillon der IG Metall sang dann Milan Kopriva wieder anrührende Antikriegslieder, u.a. auch ein Lied für die von den Ustascha-Faschisten ...

02.09.2017

Rangeleien bei AfD-Veranstaltung von Prof. Dr. Karl Schachtschneider in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Rund fünfzig Demonstranten, darunter Stadträte der SPD, Linke und Grünen hatten sich am 12. Juli 2017 vor dem CCP in Pforzheim versammelt, um spontan gegen eine AfD-Veranstaltung in der ehemaligen Stadthalle zu demonstrieren.
Bereits zuvor hatte die Initiative gegen Rechts (IgR) in der Lokalpresse gegen den Vortrag des Staatsrechtlers Prof. Dr. Karl Schachtschneider gegen Migration ihre Ablehnung bekundet. Die AfD hatte dann in einer polemischen Verlautbarung die AfD-Gegner in Verbindung ...

13.07.2017

AfD-Pforzheim lädt bekennenden Antisemiten ein : Skandal um Gedeon-Auftritt in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Auch die IgR demonstrierte gegen den Gedeon-Auftritt in Pforzheim

Auch die IgR demonstrierte gegen den Gedeon-Auftritt in Pforzheim

Dieses mal scheut man sich bei der lokalen AfD nicht in Pforzheim davor, einen Antisemiten als Redner einzuladen, während man doch behauptet „keine Nazi-Partei zu sein."?
Dazu stellte u.a. Manfred Gerstenfeld fest, dass Gedeons Denken über „einige beiläufige antisemitische Äußerungen" hinausgehe. „Er hat im Lauf der Jahre eine detaillierte Verschwörungstheorie über Juden aufgebaut." Das Judentum sei der innere und der Islam der äußere Feind des ...

20.06.2017

Mobil ohne Auto Sonntag in Pforzheim bei schönem Wetter

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Besucher der MoA-Veranstaltung konnten die Luftqualität ihrer Stadt bewerten..

Besucher der MoA-Veranstaltung konnten die Luftqualität ihrer Stadt bewerten..

Der Wettergott hatte 2017 ein Einsehen, bei Sonnenschein und blauem Himmel tummelten sich rund 1500 Teilnehmer auf der vom Kupferhammer bis Mühlhausen an der
Würm gesperrten Strecke. Ein Eldorado nicht nur für zahlreiche Radfahrer, Skater, Wanderer usw., die allein oder in Gruppen ihren autofreien Sonntag genossen.
Zahlreiche Gruppen und Initiativen bzw. Fahrradhändler hatten ihre Stände längs der Strasse aufgebaut, es gab auch Verpflegungsstände für das leibliche Wohl und Infostände wie ...

18.06.2017

Demo gegen das Abschiebegefängnis Pforzheim am 13. Mai 2017

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Engagierter Redner für die Rechte der Flüchtlinge - Christian Schmidt am Mikrofon

Engagierter Redner für die Rechte der Flüchtlinge - Christian Schmidt am Mikrofon

Etwa 50 Organisationen, unter ihnen der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, riefen für Samstag, 13. Mai, zu einer Demonstration in Pforzheim gegen das Landesabschiebegefängnis von Baden-Württemberg auf.

Hintergrund sind auch das geplante Gesetz „zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht", das Rückübernahmeabkommen mit Afghanistan, die Sammelabschiebungen nach Afghanistan, die Dublin-Abschiebungen und das geplante Dublin IV-Abkommen sowie die regelmäßigen Sammelabschiebungen vom Flughafen Karlsruhe Baden-Baden in die Länder des Balkan.
Rund 350 Teilnehmer zogen vom Bahnhof hinunter ...

14.05.2017

Aufzug Rechtsextremer und Gegendemos in Durlach: Klare Zeichen setzen gegen dumpfen Hass

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

DEUTLICHES SIGNAL: Mitglieder des Ortschaftsrats und Durlacher Geschäftsleute, die bereits über 900 Unterschriften gegen die rechten Umtriebe gesammelt hatten, zeigten eindeutig Flagge.

Behinderungen am 3. Juni / Widerstand der Bürgerschaft

Gegen den Aufzug Rechtsextremer zu ihrem „Tag der deutschen Zukunft" am 3. Juni in Durlach formiert sich der Widerstand der Bürgerschaft. In einer Sondersitzung setzte am Mittwochabend der Durlacher Ortschaftsrat klare Zeichen gegen dumpfen Hass und braune Gewalt.

In Resolution (siehe ...

12.05.2017

DGB feiert ersten Mai 2017 bei schlechtem Wetter

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Liane Papaioannou , erste Bevollmächtigte der IG Metall bei ihrer Rede am 1. Mai 2017  (Foto: R. Neff)

Liane Papaioannou , erste Bevollmächtigte der IG Metall bei ihrer Rede am 1. Mai 2017 (Foto: R. Neff)

Der Wettergott hatte auch 2017 kein Einsehen, mit dem Kampftag der Arbeitnehmer am ersten Mai. Trotzdem waren rund 300 Menschen zum Stadttheater Pforzheim gekommen, da das bisherige Domizil beim Haus der Jugend wegen Sanierung geschlossen ist. Die breiten Vordächer des Theaters boten Platz für Bänke, Tische und auch Infotische der beteiligten
Gruppen wie z.B. AOK , Grüne oder gewerkschaftsnahe Gruppen.

Wolf-Dietrich Glaser als ehrenamtlicher amtierender DGB-Kreisvorsitzender Pforzheim/Enzkreis begrüsste die anwesenden ...

01.05.2017

Identitäre Bewegung feiert beschädigte Pappbecher im Pforzheimer Wildpark

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Pappbecher wurden verunstaltet

Pappbecher wurden verunstaltet

Aktivisten der Identitären Bewegung (IB) aus Karlsruhe haben in der vergangenen Woche im beliebten Pforzheimer Ausflugsziel Wildpark zahlreiche Pappbecher für Wildfutter mit ihren Slogans beklebt und damit beschädigt.

In ihrem Facebookeintrag feiern sie ihre "mutige," wohl nächtliche Aktion..
Auf eine Presse-Anfrage bei der Stadtverwaltung , wurde mitgeteilt, dass keine Strafanzeige gestellt wurde, da der Schaden "unterhalb der Ermessensgrenze liegt."..

Lediglich der Wildpark-Förderverein behält sich eine solche Anzeige vor. Bereits

2016 ...

22.04.2017

Demonstration gegen Abschiebegefängnis in Pforzheim am 26.02. 2017

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Bannerprotest gegen die Abschiebepraxis in Pforzheim

Bannerprotest gegen die Abschiebepraxis in Pforzheim

Stop Fortres Europe

Rund sechzig Teilnehmer zählte eine von der Aktion Kollektiv Theatral (AKT) aus Karlsruhe angemeldete Kundgebung gegen die herrschende Abschiebepraxis und gegen den „Abschiebeknast" in der Goldstadt.
Vom Bahnhofsplatz aus setzte sich der Zug durch die fast ausgestorbene Innenstadt zum Gefängnis an der Rohrstrasse. Ein Karlsruher erzählte noch ,dass er vor kurzem beim Umsteigen hier einen Kaffee sonntags trinken wollte, aber nichts offen hatte, die ...

27.02.2017

Der Kuaför aus der Keuopenstrasse - Film im Rahmen der Aktionswoche gegen Rechtsextremismus

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Mehmet Kilic, ehemaliger Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen (Foto:pr)

Mehmet Kilic, ehemaliger Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen (Foto:pr)

Lag es am knappen Termin vor dem 23. Februar?
Leider nur ein einziger Besucher hatte sich im Kommunalen Kino (KoKi) eingefunden, um sich mit Pressservertretern und Mitgliedern der Initiative gegen Rechts den Film „Der Kuaför aus der Keupenstrasse" anzusehen Laut der Koki-Leiterin Christine Müh eher eine totale Ausnahme, bei den anderen Filmen waren es mehr Besucher. Im Film ging es über das Versagen der Sicherheitsbehörden bei der ...

23.02.2017

Auftakt zur Aktionswoche gegen die Fackelmahnwache des FHD

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Kundgebung auf dem Wartberg gegen den rechtsextremen FHD

Kundgebung auf dem Wartberg gegen den rechtsextremen FHD

Rund 80 Teilnehmer hatten sich am Samstagnachmittag, den 18.02.17, vor dem Pforzheimer Rathaus eingefunden, um gemeinsam anschliessend auf den Wartberg zu marschieren.
Auftakt zur Aktionswoche gegen die Fackelmahnwache des FHD
-
Im Stadtlabor begrüsste Bürgermeisterin Sybille Schüssler in Vertretung des amtieren OB Gert Hager die Anwesenden mit einer Einstimmung auf die Aktion, die Enthüllung eines grossen Transparents (Fackeln aus) der Stadt Pforzheim gegen die nazistische alljährliche Fackelmahnwache des FHD ...

19.02.2017

VVN-Kundgebung am 20.11.2016 in Pforzheim ohne offizielle Beteiligung

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Janka kluge informiert am Totensonntag die Anwesenden über die Gefahren des Faschismus

Janka kluge informiert am Totensonntag die Anwesenden über die Gefahren des Faschismus

Bereits Tradition hat die VVN-Veranstaltung am Totensonntag auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof, auch wenn dieses Jahr wiederum wie 2015 kein
Kranz der Stadtverwaltung am Mahnmal für die Opfer des Faschismus niedergelegt war und auch niemand offizielles erschien. Bis 2014 war das aber anders, da lag ein Kranz der Stadt direkt vor dem Mahnmal. Janka kluge , Landessprecherin des Vereins der Vereins der Verfolgten des Naziregimes begrüsste rund ein dutzend Teilnehmer, die ...

20.11.2016

Antifaschisten stören Naziaufmarsch in Karlsruhe erfolgreich

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Redner des AAKa während der Kundgebung gegen die  angrenzenden  Rechtsextremen

Redner des AAKa während der Kundgebung gegen die angrenzenden Rechtsextremen

Mit Trillerpfeifen, Tröten und anderen lautstarken akustischen Instrumenten störten am 12. November rund 150 AntifaschistenInnen einen Aufmarsch des rechtsextremen Bündnisses Karlsruhe wehrt sich.
Während sich die Kagidainitiatoren zurückgezogen haben, macht ein kleines Häuflein munter weiter, rund 50 Neos versammelten sich
am 12.11. 2016 auf dem Stephanplatz in der Karlsruher Stadtmitte, sicher umstellt von vielen Polizeibeamten in Kampfuniform, auch der Staatsschutz war zu sehen.. Geschützt hinter Gittern rüsteten sich ...

12.11.2016

Frauke Petry erneut in Pforzheim - Demonstranten protestieren vor dem CCP

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Liebe statt Hass - Gegendemonstranten vor dem CCP in Pforzheim machen mobil

Liebe statt Hass - Gegendemonstranten vor dem CCP in Pforzheim machen mobil

Hunderte von AfD-Anhängern und Interessierten standen am Abend des 4. November 2016 in langen Schlangen vor dem
kleinen Saal des CCP Pforzheim an, um eingelassen zu werden.
Anders wie am 31. Oktober 2015 damals in der Schwarzwaldsängerhalle im Stadtteil Brötzingen mussten die Besucher Einlaßkontrollen wie Leibesvisitationen etc. über sich ergehen lassen. Was wohl darauf schliessen lässt, dass die Verantwortlichen inzwischen wohl sehr unsicher geworden sind, auch nach Äußerungen ...

06.11.2016

Gedenkfeier in Pforzheim erinnert an die Deportation der badischen Juden nach Gurs

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: OB Gert Hager bei seiner Ansprache am Kreisel beim ehemalligen Güterbahnhof

OB Gert Hager bei seiner Ansprache am Kreisel beim ehemalligen Güterbahnhof

Oberbürgermeister Gert Hager erinnerte gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde Pforzheim am Sonntag, 23. Oktober 2016, um 15.00 Uhr in einer Gedenkfeier am ehemaligen Hauptgüterbahnhof an die badischen Juden, die vor 76 Jahren, am Tag des jüdischen „Laubhüttenfestes" 5701, am 22. Oktober 1940, von den Nationalsozialisten in das französische Internierungslager Gurs, einem kleinen Dorf am Fuße der Pyrenäen, verschleppt wurden.

Gestaltet wurde die Gedenkfeier vom Chor der Jüdischen ...

24.10.2016

Hitzige Debatte bei Diskusssion zum Thema Rechtsextremismus im Alten Schlachthof in Karlsruhe

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Talk im Alten Schlachthof Karlsruhe von Baden-TV -  v.l.: TV-Moderator, Thomas Rettig,Herr Rütler, Katrin Lechler, Sabine Zürn, Ellen Esen (Foto: RN)

Talk im Alten Schlachthof Karlsruhe von Baden-TV - v.l.: TV-Moderator, Thomas Rettig,Herr Rütler, Katrin Lechler, Sabine Zürn, Ellen Esen (Foto: RN)

Bei einer Diskussion von Baden-TV im Alten Schlachthof in Karlsruhe am 27.09. 2016 zum Thema Rechtsetremismus

in der Region gab es wütende Zwischenrufe einer Besucherin gegen die Beiträge des

Diskutanten Thomas Rettig (Karlsruhe).Thomas Rettig war lt. einer Pressemitteilung im Stadtanzeiger ein Jahr lang der

Anmelder der extrem rechten Aufmärsche von KARGIDA (Karlsruher gegen die Islamisierung Deutschlands). Er hegt beste Kontakte zu

Neonazis der NPD.

Weitere Teilnehmer waren die Extremisforscherin Ellen Esen, Sabine Zürn (Linke ...

28.09.2016

Bericht vom Antikriegstag 2016 in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Milan_Kopriva und Wolf-Dietrich Glaser (v.r.)

Milan_Kopriva und Wolf-Dietrich Glaser (v.r.)

Rund 30 TeilnehmerInnen hatten sich beim traditionellen Antikriegstag des DGB auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof eingefunden. Die Rede hielt Wolf-Dietrich Glaser, Vorsitzender des DGB Kreisverbandes.

 

 


Er erinnerte zunächst an die vielen Toten der Kriege, darunter auch viele Zivilisten. Vor genau hundert Jahren fand eine mörderische Schlacht an der Somme und Verdun statt, die rund zwei Millionen Soldaten das Leben kostete. Darunter waren auch viele Soldaten aus ...

01.09.2016

Mobil ohne Auto Sonntag bei gutem Wetter..

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Radfahren im idyllischen Würmtal ohne PKW-Verkehr

Radfahren im idyllischen Würmtal ohne PKW-Verkehr

Nach Wochen mit fast katastrophalen Witterungsverhältnissen hatten die Veranstalter mit dem Mobil ohne Auto-Sonntag (MoA) 2016 nun Glück. Schon mittags war reger Radverkehr auf der bis Mühlhausen gesperrten Strecke festzustellen. Einzig ein schwerer Radunfall am Eingang war ein Wermutstropfen in der Tageschronik, eine Radfahrerin war gestürzt und musste mit dem Rettungswagen abtransportiert werden. Längs der Strecke waren diverse Stände wiederum aufgebaut, wo man sich z.B. beim Umweltamt Informationen über Energieeinsparung ...

19.06.2016

Aktion gegen befürchtete Theaterschliessung in Pforzheim

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: "Wir kommen im Auftrag des Herrn"  , die Blues Brothers jetzt Pro Theater

"Wir kommen im Auftrag des Herrn" , die Blues Brothers jetzt Pro Theater

Rund 150 Teilnehmer haben sich am 18. Juni 2016 auf dem Pforzheimer Turnplatz an einer Kundgebung gegen die pauschalen Kürzungen für das Stadttheater Pforzheim

eingefunden.

Bekanntlich muss die Stadt nach einer Auflage durch das Regierungspräsidium Karlsruhe rund 30 Millionen Euro jährlich einsparen, es folgten nun

vielfältige Kürzungsvorschläge auch im Sozia- und Kulturetat. Das Theater soll davon 600.000 Euro einsparen, ein harter Einschnitt, der nach Aussagen der Theatersprecher zu entsprechenden Verwerfungen bs ...

18.06.2016

EM, Reichskriegsflaggen und ein dubioser Zeitzeugenvortrag

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Zeitzeugen im Dienst rechtsextremer Hintermänner

Zeitzeugen im Dienst rechtsextremer Hintermänner

Seit einer Woche rollt wieder der Ball, fahnenschwenkende Fans sind mit dem Auto nach dem Spiel unterwegs oder hängen die Flaggen einfach aus dem Fenster im Haus. Doch nicht alle Fans sind dabei nur am Fussball interessiert, einige kochen hierbei ihr eigenen Süppchen und missbrauchen den Sport für eigene, dunkle (braune) Zwecke.  Waren vor Jahren noch die in rechten Kreisen beliebte Reichskriegsflagge hier in der Nordstadt aufgehängt, sieht man diese ...

18.06.2016

Menschenkette gegen AfD - durch 68er verseuchtes Deutschland

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild:

Und das ist auch gut so!

Dank uns gibt es Gleichberechtigung, ist die Ehe nicht mehr das einzige Familienmodell und wird die Atomenergie abgeschafft. Die AfD nennt das: ein verseuchtes Land - und will diese fortschrittlichen Werte abschaffen. Am 19. Juni bilden wir lange Menschenketten und zeigen: kommt nicht in Frage!
Spenden Sie hier für die Menschenketten


Haben Sie eigentlich mitbekommen, dass Sie das „verseuchte 68er Deutschland" sind?[1] Ja, Sie ...

06.05.2016

Argumente gegen die AfD Ein Kurzbericht

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: AfD-Semnar in der Alten Fabrik .. (Foto: R. Neff)

AfD-Semnar in der Alten Fabrik .. (Foto: R. Neff)

Unter diesem Titel fand in der Alten Fabrik ein Abendseminar der Jugendorganisation der Falken statt.


Der grosse Wahlerfolg der AfD auch bei uns in Pforzheim war Grund für dieseVeranstaltung, auch vor
dem Bundesparteitag der AfD in Stuttgart am Samsatg, den 30.April 2016., wogegen protestiert wird.

Ein Thesenpapier über die umstrittene Flüchtlingspolitik der AfD war unter die zahlreichen Teilnehmer verteilt worden. Im einzelnen waren es die Punkte:

Auffangzentren einrichten, Fehlanreize ...

29.04.2016

Aufruf : Fackeln aus!

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bild: Fackeln aus! (Foto: RN)

Fackeln aus! (Foto: RN)

Aufruf zum 23.2.2014 - Pforzheim Nazifrei

Am 23. Februar 2014 jährt sich zum 69. mal der Bombenangriff auf Pforzheim, bei dem die Stadt in Schutt und Asche gelegt wurde und Tausende Menschen starben. Wir fühlen mit den Angehörigen, die diesen Tag in Trauer und stillem Gedenken verbringen.

Wir sagen aber auch deutlich: Diesen 23. Februar 1945 hätte es nie gegeben, wenn nicht zuvor ...

22.02.2014