Rubrikübersicht | Impressum | 20. Juni 2024


Demokratie und Aktion

#StandwithUkraine::Kundgebung zum 2. Jahrestag des russischen Einmarsches in die Ukraine

Bild:

#StandwithUkraine: Kundgebung am 24. Februar auf dem Karlsruher Marktplatz
Der 24. Februar ist ein trauriges, schwieriges und schreckliches Datum für die Ukraine und die Ukrainer auf der ganzen Welt. Am 24. Februar 2022, begann Russland eine groß angelegte Invasion der Ukraine. Zwei Jahre später ruft der Deutsch-Ukrainischer Verein zu einer Kundgebung auf dem Marktplatz auf.
Nach zwei furchtbaren Kriegsjahren fand Kundgebung "StandWithUkraine" am Marktplatz Karlsruhe statt, an der über 500 Menschen teilnahmen.

An diesem Tag finden in Deutschland und vielen anderen Ländern Demonstrationen zur Unterstützung der Ukraine statt. Auch die Stadt Karlsruhe beteiligt sich wie bereits im vergangenen Jahr daran.

Der Deutsch-Ukrainischer Verein e.V. "Ukrainer in Karlsruhe hatte dazu eingeladen, es wurden Reden gehalten zu den Folhgen für die Ukraine, inzwischen sind mehr als 31.000 Soldaten im Kampf für die Ukraine gefallen. Auch OB Frank Mentrup sprach ein Grußwort, verwies auf die aktive Städtepartnerschaft mit einer ukrainischen Stadt, auf Solidarität in Form von der Aufnahme von ukrainischen Flüchtlingen in Karlsruhe und sonstige auch materielle´Unterstützung. Zwei ukrainische Frauen sangen Lieder für die Unterstützung der Ukraine, was von den Annwesenden mit Widerhall bestätigt wurde.

Dies sollte laut des Deutsch-Ukrainischen Vereins keine Festveranstaltung werden. "Wir versammeln uns, um die Bürger und Einwohner der Stadt erneut daran zu erinnern: Der Krieg in der Ukraine dauert an, und es ist nicht nur unser Krieg. Indem die Ukrainer die Armee des Aggressors zurückhalten, verteidigen sie Europa", heißt es in der Pressemitteilung des ukrainischen Vereins.

26.02.2024

· Donnerstag und Freitag erneut Warnstreik beim SWR
· Besondere Edition zu Ehren von Anne Franks 95. Geburtstag
· Rund 600 AfD-Gegner in Karlsruhe machen Laut gegen Rechts
· Demos gegen AfD Bürgerdialog vor dem CCP in Pforzheim
· Klimastreik in Pforzheim am 1. März 2024 fand wenig Zuspruch...


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
9760
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.
Datenschutz / Impressum