Rubrikübersicht | Impressum | 02. Juli 2022


Aktuelle Nachrichten

Menschliche Knochenreste bei Aushubarbeiten in Pforzheim entdeckt

Bild: Hinter dem Kriegerdenkmal wurden offenbar die Knochenteile ausgegraben

Hinter dem Kriegerdenkmal wurden offenbar die Knochenteile ausgegraben


In einer Ladung Erdaushub, der auf der Pforzheimer Deponie landete, hat ein Raupenfahrer menschliche

Skelettteile, darunter auch Schädel, entdeckt.


Der Ausbub stammt von einer Baustelle nahe dem
Kriegerdenkmal in Dillweissenstein an der Hirsauer Strasse , wo momentan ein Regenklärbecken gebaut wird.

Für den Anwohner Peter S. kein Einzelfall, "schon vor über 60 Jahren wurden hiermal menschliche Überreste

gefunden." Früher war hier mal ein inzwischen zugeschütteter Kanal eines inzwischen aufgelösten Sägewerks,

"dort habe er immer mit seinen Freunden gespielt.."

Woher die Skeletteile stammen, ist noch unklärt, die Überreste wurden von der Polizei sichergestellt.

Pikantes Nebendetail : Der findige Raupenfahrer der städtischen Deponie Hohberg erinnerte Leser der PZ an einen Beteiligten in einem Prozess
vor dem Amtsgericht Pforzheim wegen eines tätlichen Angriffs auf einen türkischen Imbißbesitzer?

16.09.2016

· Ohne Maske und Abstand aber lautem Getöse: Demo der Coronagegner in Pforzheim massiv angestiegen
· Reichskriegsflagge bald verboten?
· Querdenker demonstrieren wieder in Pforzheim, diesmal mit Masken..
· Falsches Signal - Querdenker ohne Auflagen aktiv..
· Flugzeuglärm nervt Anwohner von Pforzheim


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
1914
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.