Rubrikübersicht | Impressum | 03. Dezember 2022


Aktuelle Nachrichten

GUTE ARBEIT. SOZIALES EUROPA

Bild: Novum: Pfarrerin Ruth Nakatenus auf dem Rednerpult beim 1. Maifest des DGB (Foto: R. Neff)

Novum: Pfarrerin Ruth Nakatenus auf dem Rednerpult beim 1. Maifest des DGB (Foto: R. Neff)

So lautete der diesjährige Slogan des des DGB zum 1. Mai Mai

Der DGB hatte zur traditionellen Maifeier in den Benckiserpark in Pforzheim eingeladen, diesmal fand die Veranstaltung aufgrund des regnerischen Wetters weitgehend im angrenzenden Haus der Jugend (HdJ) statt.


 

Nur die Bewirtungsstände waren im Freien aufgebaut sowie mehrere Zelte für die BesucherInnen. Für die Anwesenden erfreulich war diesesmal vereinbart, dass die Referenten nur ein "fünf-Minuten_Statement" abhalten durfetn unter dem Namen "Auf den Punkt gebracht" ....

Die Begrüssung im voll besetzten grossen Saal des HdJ übernahm der stv. DGB-Kreisvorsitzende Wolf-Dietrich Glaser,  der sich für eine uneingeschrankte Rente ab 63 nach 45 Versicherungsjahren einsetzte ; gefolgt von einem Grußwort durch den amtierenden Oberbürgemeister von Pforzheim, Gert Hager. .

"Zum Thema Mitbestimmung und christliche Werte sprach dann die ev. Pfarrerin Ruth Nakatenus zu den anstehenden Betriebsratswahlen 2014. und ging dabei auf gemeinsame Werte ein, die für Gewerkschaften wie Kirche wichtig sind "Die Würde jedes einzelnen Menschen ist unantastbar; jedes Wirtschaften soll durch eine gerechte Teilhabe allen und nicht der Gewinnoptimierung eines Einzelnen dienen; nur Gerechtigkeit fördert ein friedliches Zusammenleben der Menschen".

Zum Thema "Die Rechten im liberalen Gewand" sprach danach der DGB-Kreisvorsitzende Henry Wiedemann und befasste sich anlässlich der anstehenden Kommunal- und Europawahlen mit der neu gegründeten Partei Alternative für Deutschland (AFD) . Diese Partei würde ihr rechtspopulistisches Gedankengut so formulieren, dass es eine bürgerlich konservative Schicht anspreche, ohne dabei offen Hass und Rassismus zu verbreiten oder gar demokratiefeindlich zu wirken. Die AFD sei beispielhaft für etliche populistische Parteien in Europa, getarnt als "neue Liberale im rechten Gewand", als "Wölfe im Schafspelz".

(Nicht umsonst sei deshalb auch Hans-Olaf Henkel als ehemaliger Wirtschafstführer in der Partei aktiv.)

Als weiterer Redner sprach dann Matthias Oliger (IG Metall), Jugend- und Auszubildendenvertreter der Firma Witzenmann. Er forderte ein Bildungsfreistellungsgesetz in Baden-Württemberg: "Fünf Tage Bildungszeit für jeden, vom Arbeitgeber bezahlt, sei das Ziel. Bildung ist mehr als reine berufliche Weiterbildung.; und nicht nur für den Einzelnen wichtig, sie entscheide auch über das Zusammenleben in einer Gesellschaft."

Als Kulturprogramm sorgte wie 2013 wiederum der Kabarettist Thomas Schreckenberger für manchen Lacher, die "Aziza"- Trommler und türkischer Folklore . Eine türkische Musikgruppe die offenbar nicht angekündigt wurde, zog dann unverrichteter Dinge "leicht gekränkt" ohne Auftritt wieder ab. Im Inneren des Haus der Jugend konnten sich die BesucherInnen an Infoständen u.a. von ACE, AOK, Linke, Grüne, WiP, Die Falken (Mehr Freiraum in Pforzheim), über deren Arbeit informieren.

02.05.2014

· Lautstarke Coronademo am Tag der Deutschen Einheit in Pforzheim
· Russlandfreundliche Stimmung auf Querdenkerdemo in Pforzheim am 9. Mai 2022
· Ohne Maske und Abstand aber lautem Getöse: Demo der Coronagegner in Pforzheim massiv angestiegen
· Reichskriegsflagge bald verboten?
· Querdenker demonstrieren wieder in Pforzheim, diesmal mit Masken..


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
7127
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.