Rubrikübersicht | Impressum | 02. Dezember 2022


Aktuelle Nachrichten

Erneut Busstreik in Pforzheim - Busfahrer beerdigen den kommunalen Busverkehr..

Bild: Ein schwarzer Sarg beendet die Zusammenarbeit der Busfahrer mit ihrem Arbeitgeber

Ein schwarzer Sarg beendet die Zusammenarbeit der Busfahrer mit ihrem Arbeitgeber

Trauermarsch der Busfahrer zum Pforzheimer Rathaus..

 

Seit Freitagmorgen streiken am 3. Juni 2016 wiederum die Beschäftigten der  SVP Stadbus Pforzheim GmbH aus Protest um den Verlust der Arbeitsplätze in diesem Jahr. Rund 150 TeilnehmerInnen hatten sich am ZOB Süd versammelt, wo auch ein Stadtbus blockiert stand. Mit Pfiffen und einer RAP-animierten Musik ("wollte nach Pforzheim , da machen sie eine gute Kommunalpolitik, alles nur ein Trick?")  ging es Richtung Fussgängerzone, vorbei an vielen teilweise irritierten Passanten die aus sicherer Entfernung das Geschehen beobachteten. Rufe erfolgten wie "7, 8,9, zehn, Hager Du musst gehen", oder "OB Hager , welcher Hohn, gibst uns jetzt nur wenig Lohn", es ist alles bald vorbei , den Männern nur einen Appel, den Frauen nur ein Ei " usw. Vor dem Rathaus dann eine kurze Demo, mit einer Erklärung über den Stand der Dinge (die 240 Beschäftigten hatten vor kurzem alle  ihre Kündigungen bekommen), als Zeichen des Protests wurde ein schwarzer Sarg (Foto oben)  in SVP-Verkleidung an die Eingangstür des Rathauses gelehnt: " Es wurden Parolen gerufen wie "Rathaus stürmen" ... Ein Verdi-Vertreter sprach, auf die Mitgliedschaft des OB  angesprochen,  von Überlegungen ihn eventuell auszuschliessen? An die Passanten wurden selbst gefertigte Todesanzeigen verteilt, eine Buskundin wollte sich damit nicht solidarisieren, " wer denkt an uns"?

Danach ging es mit einem Fußmarsch durch die City zum Arbeitsgericht um Klage gegen die nach Meinung von Verdi fehlerhaften Kündigungen einzureichen, manche hattendabei Tränen in den Augen, über 105 Jahre kommunaler Busverkehr sind damit zu Ende. Von den Verantwortlichen im Rathaus ließ sich auf diesem schweren Gang niemand sehen, auch der OB kam nicht mal zu einem "Kondolenzgespräch" nach unten., was einige als "würdelos" empfanden.

 

 

 

03.06.2016

· Lautstarke Coronademo am Tag der Deutschen Einheit in Pforzheim
· Russlandfreundliche Stimmung auf Querdenkerdemo in Pforzheim am 9. Mai 2022
· Ohne Maske und Abstand aber lautem Getöse: Demo der Coronagegner in Pforzheim massiv angestiegen
· Reichskriegsflagge bald verboten?
· Querdenker demonstrieren wieder in Pforzheim, diesmal mit Masken..


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
7057
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.