Aktuelle Nachrichten  Dauerbrenner  Demokratie und Aktion  Groteskes  Kultur  Leserbriefe  Pforzheimer Sportschau  Politik  Termine  Wirtschaft  


16. Mai 2022

Termine

Umsonstflohmarkt in Karlsruhe

Bild:

Am kommenden Samstag findet unser nächster Umsonstflohmarkt statt.
Dieses Mal in den Räumen von und in Kooperation mit Panorama e.V.
Ort: Pennsylvaniastr. 8, ab 10 Uhr in Karlsruhe

Alle Menschen sind herzlich eingeladen Dinge, die sie nicht mehr
brauchen mitzubringen und die, die sie haben möchten, mitzunehmen.

Zusätzlich wird es eine Ausstellung zu selbstverwalteten Projekten in
Karlsruhe geben. Das Druckkollektiv Unterdruck bietet die Möglichkeit
Dinge zu bedrucken, die Wagenburg Karlsruhe ist mit einem Kaffeestand
dabei und unsere Radio Ag bietet die Möglichkeit über den Tag hinweg
eine Radiosendung zu erstellen, die Abends im Querfunk ausgestrahlt
wird.

Wer möchte darf sich gerne Aktiv vor Ort und mit eigenen Ideen
beteiligen.
Kuchenspenden sind gerne gesehen.

Kommt vorbei, habt Spaß und bringt euch ein!

Aufruf:
Solidarische Perspektiven entwicken

Wir entwickeln solidarische Perspektiven in der Theorie und setzen sie
in die Praxis um.
Solidarität - dies ist eine Geisteshaltung, ebenso wie eine Praxis.
Menschen, die nicht aus Erwägung eines individuellen Gewinns, nicht im
Austausch gegen Geld oder Waren, sondern als eine andere Form des
Zusammenlebens einander unter die Arme greifen.

In diesem Sinne möchten wir den diesjährigen Umsonstflohmarkt
veranstalten. Denn wir selbst entscheiden täglich auf welche Weise wir
leben, mit anderen Menschen umgehen und wie wir konsumieren. Erlernten
Verhaltensmustern wie Konkurrenz und Leistungszwang möchten wir
Selbstverwaltung und Solidarität entgegensetzen.
Obgleich Solidarität im Alltag eigentlich selbstverständlich sein
sollte, ist sie es nicht. Es mag sich zuerst komisch anfühlen oder
zunächst den Eindruck machen, dass wir dabei kostbare Zeit verlieren,
wenn wir neue Haltungen und Perspektiven entwickeln. Wenn wir jedoch
anfangen, uns gegenseitig mehr zu helfen, dann merken wir, dass wir viel
mehr dabei gewinnen, als nur eine tolle Jeans oder ein leckere Essen auf
Spendenbasis.

Der diesjährige Umsonstflohmarkt ist Teil der Kampagne der Föderation
deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA) „Solidarische Perspektiven
entwickeln - jenseits von Wahlen und Populismus". Mit vielen
verschiedenen Veranstaltungen, Diskussionen, Input und aktiven Aktionen
laden wir die Menschen ein, sich an der kritischen Auseinandersetzung
mit politischen und sozialen Themen zu beteiligen und an der Entwicklung
solidarischer Perspektiven mitzuwirken.

Alternative Umsonstflohmarkt?

Ähnlich wie bei einem „normalen" Flohmarkt wollen wir gebrauchte
Gegenstände anbieten. Alle Menschen sind herzlich eingeladen selbst
Dinge, die sie nicht mehr brauchen oder haben möchten anderen kostenfrei
zur Verfügung zu stellen. Die angebotenen Gegenstände stehen dann zur
freien Verfügung und dürfen einfach mitgenommen werden. Dabei zählt
lediglich das Bedürfnis jeder einzelnen Person. Es wird weder bezahlt,
noch getauscht. Es steht also allen frei, ob sie Dinge mitbringen, oder
mitnehmen wollen.
Wir wollen jedoch nicht einfach nur ein Umschlagplatz für Gebrauchtwaren
sein. Wir wollen Güter weitergeben, verschenken, weiterbenutzen. Uns
gegenseitig eine Freude bereiten und uns gegenseitig helfen. Es geht
dabei nicht nur um materielle, sondern auch um soziale, kulturelle und
geistige Güter. Deshalb wird es an diesem Tag neben Livemusik auch
Redebeiträge, Infomaterial, Essen und eine Ausstellung über
selbstverwaltete Projekte in Karlsruhe geben. Jede*r soll seinen
Bedürfnissen nach an dieser Veranstaltung teilnehmen und sich beteiligen
können. Wer etwas zum Programm beisteuern möchte, darf sich gerne
melden.
Dies ist unser Anliegen: Ein Konsum nach den Bedürfnissen jedes
Individuums und nicht der künstlich geschaffenen Bedürfnisse wegen,
während wir die Schonung menschlicher und materieller Ressourcen im
Blick behalten.

Deshalb gilt:
ALLES FÜR ALLE - UND ZWAR UMSONST!
FÜR EINE BEDARFSORIENTIERTE, HERRSCHAFTSFREIE GESELLSCHAFT!
FÜR DIE ANARCHIE!
Unkommerzielle Alternativen für alle - her mit dem schönen Leben!
PM/Libertäre Gruppe

20.07.2017

· Ausstellung young rebellion
· Aufruf für den Ostermarsch 2022 in Stuttgart
· Nachbarschaftsfest am Samstag, 02.04.2022 von 11 - 20 Uhr
· Mahnwache gegen Ukrainekrieg und weltweite Aufrüstung
· Die Klimakrise ist jetzt.


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
4562
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.


Teilnahme
Wenn Sie auch einen Artikel schreiben wollen, können Sie einen Artikel (gerne auch mit Bildern) bei uns einreichen. Wir veröffentlichen alle qualifizierten Beiträge umgehend.
[Artikel einreichen]

andere Artikel


Werbung

Impressum:

Unabhängige Internetzeitung für Pforzheim und Umgebung
E-mail: redaktion@Pforzheimer-rundschau.de
www.pforzheimer-rundschau.de
Das Impressum gilt für www.pforzheimer-rundschau.de

Verantwortlich auch für journalistisch-redaktionelle Inhalte iSd. Paragraph 55 II RStV:
Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008.

Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder, es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingesandter Artikel und Beiträge. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Bei evtl. Unstimmigkeiten in unserer Internetausgabe bitten wir um eine kurze Mitteilung, ein Schadenersatzanspruch daraus besteht nicht.

Für Fragen zu redaktionellem Anliegen: Tel.: 07231-1337759
Bilder, soweit nicht anders genannt: fotolia.de

Hinweis

Wir nutzen auf unseren Seiten Cookies zur Optimierung unseres Angebotes.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Aufklärung über die Erhebung, den Umfang und den Zweck der Speicherung personenbezogener Daten.

Verantwortlicher Anbieter

Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008, Email: service@pforzheimer-rundschau.de. Die besuchte Webseite ist im folgenden als "Angebot" bezeichnet.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie im Telemediengesetz (TMG) definiert.

Zugriffsdaten in den Server-Logfiles

Der technische Anbieter (Webspace-Provider) erhebt in den Serverlogfiles Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Folgende Zugriffsdaten werden erhoben:

Der verantwortliche Anbieter speichert die genannten Daten für statistische Zwecke und um die Sicherheit und die Erreichbarkeit des Angebotes zu optimieren vorbehaltlich einer nachträglichen überprüfung bei berechtigtem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung.

en eines ausgefüllten Formulares).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Dieses Angebot verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche von einem Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Mehr zum Thema Cookies finden Sie in Wikipedia.

Die Verwendung von Cookies kann in einem Browser technisch ausgeschlossen werden. Durch den Ausschluss von Cookies kann es aber möglicherweise zu Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten einer Webseite oder zu einer Beeinträchtigung des Nutzungskomforts kommen.ung von Logindaten).

Einige Einstellungen zur Verwendung von Cookies von Unternehmen können über die Seiten

verwaltet werden.

SSL Verschlüsselung

Dieses Angebot nutzt eine SSL Verschlüsselung, um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen. Die Verschlüsselung ist zu erkennen, dass der Seitenlink mit dem Präfix https:// beginnt. Durch die Verschlüselung wird sicher gestellt, dass übermittelte Fragen, beispielsweise durch Login oder in Kontaktformularen, sicher übertragen werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, welche über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.