Rubrikübersicht | Impressum | 29. September 2022


Termine

Pforzheim finden. Auf Spurensuche im Bodenarchiv der Stadt

Bild:

Am Donnerstag, den 8. März 2018, 19 Uhr spricht der Archäologe Dr. Thomas Küntzel im Stadtarchiv (Veranstaltungsraum, Kronprinzenstraße 24 a) über die Grabungen hinter dem Pforzheimer Rathaus.

Die Ausgrabungen dort haben der Stadt Pforzheim einen archivalischen Schatz beschert, der in seiner Qualität wohl so nicht erwartet worden war. Neben umfangreichen Mauerresten der Bauten, die im Bereich des heutigen Parkplatzes einst standen, wurden ungefähr 500 Bestattungen ganz oder teilweise geborgen, etliche Grabplatten und zahllose Funde, die größtenteils schon sorgfältig katalogisiert im Funddepot der Denkmalpflege in Rastatt eingelagert sind. Darüber hinaus haben die Befunde, die bei den Grabungen zutage kamen, die Frage nach der Gründung der Neustadt völlig neu aufgeworfen, und die Analysen der Siedlungsstrukturen und frühen Kirchenbauten der Stadt zeigen, dass auch der Ausbau der Altstadt zu einer urbanen Marktsiedlung im 11. Jahrhundert anders zu bewerten ist, als man lange dachte. Dabei stehen die Forschungen, die sich an die Grabungen anschließen, erst an einem Anfang, und die archäologischen „Quellen" sind auch nicht so einfach zu lesen wie eine Akte im Stadtarchiv. So soll der Vortrag nicht zuletzt die Wege aufzeigen, die zur weiteren Erschließung der Funde und Befunde beschritten werden müssen, aber auch, wie die Grabungsergebnisse fruchtbar mit Archivalien des „Papier-Archivs" verknüpft werden können. Ausblicke auf Nachbauten und Vorbilder der Stadt Pforzheim sollen verdeutlichen, dass die Stadtgeschichte dabei nicht nur in einem lokalen Rahmen von Interesse ist, sondern höchste Relevanz für die gesamte mitteleuropäische Stadtentwicklung des Hochmittelalters besitzt.

Dr. Thomas Küntzel leitete die Pforzheimer Grabungen von 2013 bis Anfang 2017 und war seitdem in weiteren, privatwirtschaftlich organisierten Grabungsprojekten in Radolfzell und Neuss tätig. Er promovierte 2005 in Göttingen über die Ausgrabungen in der Stadtwüstung Nienover im Solling und arbeitete in vielen archäologischen Projekten zwischen Oldenburg, Naumburg, Ulm und Bruchsal.

Der Förderverein des Stadtarchivs Pforzheim e. V. lädt Sie zu diesem öffentlichen Vortrag herzlich ein; Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei. Im Anschluss findet die Hauptversammlung des Fördervereins für das Stadtarchiv Pforzheim e. V. statt.

Kontakt: archiv@stadt-pforzheim.de oder Tel. 07231/39-2899.

 

 

06.03.2018

· Mit der Earth Night am 23. September ein Zeichen gegen Lichtverschmutzung setzen
·  Fridays for Future streikt global für gerechte Krisenbewältigung
· Am Weltkindertag, 20. September, im Rahmen der Kindergesundheitswochen ein Film zur Kinderarmut
· Bundesweite Kinder-Fahrraddemos am 24. und 25. September
· Exekution von vier Zwangsarbeitern auf dem Ettlinger Wattkopf 1945


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
8432
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.