Aktuelle Nachrichten  Dauerbrenner  Demokratie und Aktion  Groteskes  Kultur  Leserbriefe  Pforzheimer Sportschau  Politik  Termine  Wirtschaft  


16. Mai 2022

Termine

Lesung mit der Holocaustüberlebenden Esther

Bild:

Bejarano und der Microphone Mafia am 21.05.2017 im Jubez in Karlsruhe.

Es handelt sich hierbei um eine Kooperationsveranstaltung des Jubez mit
den Freedom Skaters und der Libertären Gruppe Karlsruhe.

Kurz vor dem Naziaufmarsch "Tag der deutschen Zukunft" am 03.06.2017
haben wir die Person eingeladen, die den Menschen wohl wie keine andere
erzählen und darstellen kann, wie wichtig es ist, diesen Umtrieben
entschlossen entgegen zu treten.
In Zusammenarbeit des Jubez, der Freedom Skaters und der Libertären
Gruppe Karlsruhe werden wir der Holocaustüberlebenden Esther Bejarano
und ihren Begleitern Joram Bejarano und der Microphone Mafia erneut eine
Bühne für ihre einzigartige Darbietung in Karlsruhe bieten.
„la vita continua"
Lesung und Konzert mit der jüdischen Musikerin Esther Bejarano und der
Hip-Hop Band Microphone Mafia.
Mobilisierungsveranstaltung zu den Protesten gegen den Naziaufmarsch
„Tag der deutschen Zukunft" am 03. Juni 2017 in Karlsruhe.

Wir freuen uns, die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano gemeinsam mit
ihrem Sohn und den Rappern der Microphone Mafia aus Köln am 21. Mai 2017
in Karlsruhe begrüßen zu können.
Ab 19:00 Uhr werden die Künstler*innen Lieder ihrer beiden Alben "La
Vita Continua" und "per la vita!" im Jubez auf der Bühne präsentieren.
Zusätzlich wird die jüdische Musikerin Esther Bejarano aus Ihrem 2013 im
Laika-Verlag erschienenen Buch "Erinnerungen - Vom Mädchenorchester in
Auschwitz zur Rap-Band gegen Rechts" lesen und aus ihren Erfahrungen in
der NS-Zeit berichten.

Wie kann Mensch so viel Liebe und Kampf aufbringen und Viva la libertà!
singen, welcher das KZ überlebt hat?!
Die liebevolle Beziehung zwischen BEJARANO & MICROPHONE MAFIA wirkt in
der Tat befreiend, hilft, Krisen und Konflikte anzugehen, wie es
weitergehen kann, selbst, wenn Mensch nicht mehr weiß, wie. Aufrecht und
selbstbewusst wird eine Kraft erzeugt, die ansteckt und
generationsübergreifend funktioniert: für das Leben, für den Kampf gegen
Nazis. Ein beeindruckendes Projekt. (underdogfanzine.de)

Seit mehr als fünf Jahren tritt die Familie Bejarano gemeinsam mit der
Kölner Rap-Gruppe Microphone Mafia auf.

„Esther Bejarano hat Geschichte am eigenen Leibe erlebt, hat den
Schrecken des dritten Reiches mitsamt..." Inhaftierung „...in den KZs
Auschwitz und Ravensbrück auf schmerzliche Art und Weise spüren müssen.
Ihre Eindrücke, ihre Herkunft, ja ihre Geschichte drückt sie dabei seit
Jahren schon zusammen mit ihrem Sohn Joram, sowie weiteren Musikern als
Mitglied der Gruppe "Coincidence" aus. Die dabei behandelten Themen wie
Ausgrenzung, Rassismus oder etwa Gewalt sind dabei damals wie heute
unglücklicherweise noch aktuell und gehören noch längst nicht der
Vergangenheit an.

Den Beweis dafür liefert die Microphone Mafia, welche schon seit
mittlerweile sage und schreibe zwanzig Jahren ihre Erfahrungen mit
Rassismus als sogenannte "Jugendliche mit Migrationshintergrund" in
ihren Musikstücken verarbeitet und sich nicht zeitwilligen Trends, wie
bspw. dem bis vor kurzem noch extrem populären Gangsta-Rap, beugt,
sondern auf konsequent gehaltvolle Texte, mit Sinn und Verstand getextet
und eingerappt, setzt. (Aus der Kritik von Jai Welc)

Das Programm motiviert mit Geschichten aus der schrecklichen Zeit des
Nationalsozialismus und kraftvollen antifaschistischen Liedern sich
jedem aufkeimenden Faschismus und den aktiven Nazis in den Weg zu
stellen.

"Gerade in Zeiten des weltweiten Rechtsrucks und dem Erstarken
autoritärer Politik, deren Ziel es ist menschenverachtende Einstellungen
in der Gesellschaft zu verfestigen und voran zu treiben, erhoffen wir
mit dieser Veranstaltung einen Gegenpol setzen zu können.", so Petra
Schwarz, Pressesprecherin der Libertären Gruppe Karlsruhe.

"Für den 3. Juni 2017 hat die Nazi-Szene angekündigt, einen Aufmarsch
zum sogenannten „Tag der deutschen Zukunft" in Karlsruhe-Durlach
durchzuführen. Als Rahmenprogramm möchten wir daher mit einem Infostand
und einem kurzen Infobeitrag auf die Hintergründe eingehen und über die
Gegenproteste informieren.", so Schwarz weiter.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Fachstelle gegen rechts im StJA e. V., Rosa Luxemburg Stiftung

Termin So., 21.05.2017, Beginn 19:00, Einlass 18:00

Preis: 9,90 € VVK / 12,00 € AK / Erm. 8,00 €

Plätze: Sitzplätze, freie Platzwahl

Raum: Großer Saal

Tickets: Jubez Karlsruhe,
https://www.reservix.de/tickets-bejarano-microphone-mafia-la-vita-continua-in-karlsruhe-jubez-am-21-5-2017/e1022545

09.05.2017

· Ausstellung young rebellion
· Aufruf für den Ostermarsch 2022 in Stuttgart
· Nachbarschaftsfest am Samstag, 02.04.2022 von 11 - 20 Uhr
· Mahnwache gegen Ukrainekrieg und weltweite Aufrüstung
· Die Klimakrise ist jetzt.


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
4368
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.


Teilnahme
Wenn Sie auch einen Artikel schreiben wollen, können Sie einen Artikel (gerne auch mit Bildern) bei uns einreichen. Wir veröffentlichen alle qualifizierten Beiträge umgehend.
[Artikel einreichen]

andere Artikel


Werbung

Impressum:

Unabhängige Internetzeitung für Pforzheim und Umgebung
E-mail: redaktion@Pforzheimer-rundschau.de
www.pforzheimer-rundschau.de
Das Impressum gilt für www.pforzheimer-rundschau.de

Verantwortlich auch für journalistisch-redaktionelle Inhalte iSd. Paragraph 55 II RStV:
Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008.

Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder, es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingesandter Artikel und Beiträge. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Bei evtl. Unstimmigkeiten in unserer Internetausgabe bitten wir um eine kurze Mitteilung, ein Schadenersatzanspruch daraus besteht nicht.

Für Fragen zu redaktionellem Anliegen: Tel.: 07231-1337759
Bilder, soweit nicht anders genannt: fotolia.de

Hinweis

Wir nutzen auf unseren Seiten Cookies zur Optimierung unseres Angebotes.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Aufklärung über die Erhebung, den Umfang und den Zweck der Speicherung personenbezogener Daten.

Verantwortlicher Anbieter

Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008, Email: service@pforzheimer-rundschau.de. Die besuchte Webseite ist im folgenden als "Angebot" bezeichnet.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie im Telemediengesetz (TMG) definiert.

Zugriffsdaten in den Server-Logfiles

Der technische Anbieter (Webspace-Provider) erhebt in den Serverlogfiles Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Folgende Zugriffsdaten werden erhoben:

Der verantwortliche Anbieter speichert die genannten Daten für statistische Zwecke und um die Sicherheit und die Erreichbarkeit des Angebotes zu optimieren vorbehaltlich einer nachträglichen überprüfung bei berechtigtem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung.

en eines ausgefüllten Formulares).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Dieses Angebot verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche von einem Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Mehr zum Thema Cookies finden Sie in Wikipedia.

Die Verwendung von Cookies kann in einem Browser technisch ausgeschlossen werden. Durch den Ausschluss von Cookies kann es aber möglicherweise zu Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten einer Webseite oder zu einer Beeinträchtigung des Nutzungskomforts kommen.ung von Logindaten).

Einige Einstellungen zur Verwendung von Cookies von Unternehmen können über die Seiten

verwaltet werden.

SSL Verschlüsselung

Dieses Angebot nutzt eine SSL Verschlüsselung, um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen. Die Verschlüsselung ist zu erkennen, dass der Seitenlink mit dem Präfix https:// beginnt. Durch die Verschlüselung wird sicher gestellt, dass übermittelte Fragen, beispielsweise durch Login oder in Kontaktformularen, sicher übertragen werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, welche über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.