Aktuelle Nachrichten  Dauerbrenner  Demokratie und Aktion  Groteskes  Kultur  Leserbriefe  Pforzheimer Sportschau  Politik  Termine  Wirtschaft  


22. Mai 2022

Termine

Die Transformation der Hochschule organisieren!

Bild:

Gründungskongress der alternativen Hochschulgewerkschaft unter_bau am
Wochenende

Am Freitag, den 18.11.2016, beginnt im Studierendenhaus zu Frankfurt-Bockenheim
der Gründungskongress der alternativen Gewerkschaft unter_bau. Neben
VertreterInnen von anderen Initiativen und Organisationen aus
Deutschland, die sich gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse und für
die Demokratisierung im Hochschulbereich engagieren werden auch
internationale Gäste am Kongress teilnehmen.

„Mit der Gründung der neuen Gewerkschaft betritt ein ganz neuer Player
das hochschulpolitische Spielfeld in Deutschland", sagt die
Pressesprecherin der Initiative Anna Yeliz Schentke. Manuel Müller,
ebenfalls Pressesprecher der Initiative, ergänzt: „Wir haben uns in den
letzten eineinhalb Jahren sehr gut vorbereitet und sind heiß darauf,
endlich loslegen zu könnten. Der Kongress soll dafür ein feierlicher
Auftakt sein."

Grußworte zum Auftakt am Freitag, den 18. November, gibt es ab 18 Uhr
unter anderem von der Basisgewerkschaft IWW aus New York, von der
schwedischen Bildungsgewerkschaft der Basisgewerkschaft an der
Universität Umeå sowie von BildungsaktivistInnen aus Paris. Außerdem
diskutieren am Freitagabend ab 20 Uhr VertreterInnen der studentischen
Kampagne Lernfabriken meutern, des Netzwerks Gute Arbeit in der
Wissenschaft, des Forums kritische Wissenschaften und des unter_bau mit
einem Aktivisten der französischen Studierendengewerkschaft Solidaires
Étudiant-e-s. Moderiert wird das Gespräch von Julia Hoffmann aus der
Redaktion der Wochenzeitung Jungle World. Der Eröffnungstag am Freitag
ist öffentlich. Auch die Presse ist herzlich eingeladen.

Am Samstag werden dann die Statuten der neuen Gewerkschaft samt Anhängen
beraten und beschlossen, darunter auch die tarifpolitischen Richtlinien.
Am Sonntag schließlich wählt der Kongress das Sekretariat der
Gewerkschaft und vergibt die weiteren Mandate, etwa für
themenspezifische Arbeitskreise. An diesen beiden Tagen tagt der
Kongress nur unter Mitgliedern. Der Presse stehen aber auch an diesen
Tagen jederzeit AnsprechpartnerInnen zur Verfügung. Zudem lädt der
unter_bau am Sonntag, den 20. November, um 12 Uhr zu einem
Pressegespräch in dem Raum K3 des Studierendenhauses.

„Vor der Übernahme der Bäckerei backen wir erstmal kleine, aber
köstliche Brötchen und wollen unter anderem die tarifvertragliche
Einbindung der studentische Hilfskräfte, die Entfristung der Verträge im
Mittelbau und das Insourcing von sogenannten externen Dienstleistungen
erreichen", sagt Schenkte. „Unser langfristiger Anspruch ist aber nicht
weniger als eine umfassende Transformation der Hochschulstrukturen hin
zu sozialer Gerechtigkeit und basisdemokratischer Selbstverwaltung -
zunächst an der Goethe-Uni, dann auch überregional und international"
erklärt Müller abschließend.


Weitere Infos auf: www.unterbau.org |

18.11.2016

· Rauf auf?s Rad, rein in die Fächerstadt:
· Ausstellung young rebellion
· Aufruf für den Ostermarsch 2022 in Stuttgart
· Nachbarschaftsfest am Samstag, 02.04.2022 von 11 - 20 Uhr
· Mahnwache gegen Ukrainekrieg und weltweite Aufrüstung


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
6072
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.


Teilnahme
Wenn Sie auch einen Artikel schreiben wollen, können Sie einen Artikel (gerne auch mit Bildern) bei uns einreichen. Wir veröffentlichen alle qualifizierten Beiträge umgehend.
[Artikel einreichen]

andere Artikel


Werbung

Impressum:

Unabhängige Internetzeitung für Pforzheim und Umgebung
E-mail: redaktion@Pforzheimer-rundschau.de
www.pforzheimer-rundschau.de
Das Impressum gilt für www.pforzheimer-rundschau.de

Verantwortlich auch für journalistisch-redaktionelle Inhalte iSd. Paragraph 55 II RStV:
Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008.

Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder, es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingesandter Artikel und Beiträge. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Bei evtl. Unstimmigkeiten in unserer Internetausgabe bitten wir um eine kurze Mitteilung, ein Schadenersatzanspruch daraus besteht nicht.

Für Fragen zu redaktionellem Anliegen: Tel.: 07231-1337759
Bilder, soweit nicht anders genannt: fotolia.de

Hinweis

Wir nutzen auf unseren Seiten Cookies zur Optimierung unseres Angebotes.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Aufklärung über die Erhebung, den Umfang und den Zweck der Speicherung personenbezogener Daten.

Verantwortlicher Anbieter

Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008, Email: service@pforzheimer-rundschau.de. Die besuchte Webseite ist im folgenden als "Angebot" bezeichnet.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie im Telemediengesetz (TMG) definiert.

Zugriffsdaten in den Server-Logfiles

Der technische Anbieter (Webspace-Provider) erhebt in den Serverlogfiles Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Folgende Zugriffsdaten werden erhoben:

Der verantwortliche Anbieter speichert die genannten Daten für statistische Zwecke und um die Sicherheit und die Erreichbarkeit des Angebotes zu optimieren vorbehaltlich einer nachträglichen überprüfung bei berechtigtem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung.

en eines ausgefüllten Formulares).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Dieses Angebot verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche von einem Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Mehr zum Thema Cookies finden Sie in Wikipedia.

Die Verwendung von Cookies kann in einem Browser technisch ausgeschlossen werden. Durch den Ausschluss von Cookies kann es aber möglicherweise zu Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten einer Webseite oder zu einer Beeinträchtigung des Nutzungskomforts kommen.ung von Logindaten).

Einige Einstellungen zur Verwendung von Cookies von Unternehmen können über die Seiten

verwaltet werden.

SSL Verschlüsselung

Dieses Angebot nutzt eine SSL Verschlüsselung, um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen. Die Verschlüsselung ist zu erkennen, dass der Seitenlink mit dem Präfix https:// beginnt. Durch die Verschlüselung wird sicher gestellt, dass übermittelte Fragen, beispielsweise durch Login oder in Kontaktformularen, sicher übertragen werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, welche über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.