Aktuelle Nachrichten  Dauerbrenner  Demokratie und Aktion  Groteskes  Kultur  Leserbriefe  Pforzheimer Sportschau  Politik  Termine  Wirtschaft  


26. Mai 2022

Pforzheimer Sportschau

Pforzheimer Wilddogs starten in die neue Saison

Bild: Philipp Wenz gibt letzte Anweisungen in der Defense..

Kommenden Sonntag ist es endlich soweit, die Pforzheim Wilddogs starten in die Regionalliga-Saison 2017.
Zu Gast im Holzhof-Stadion an der Kanzlerstraße werden die Heilbronn Miners sein. Die Pforzheim Wilddogs haben eine aufregende Saisonvorbereitung mit Höhen und Tiefen hinter sich und freuen sich endlich wieder vor den heimischen Fans spielen zu dürfen.
Bereits im Januar war das Training der Pforzheim Wilddogs bereits vom neuen Headcoach Kevin Murphy aus Buffalo durchgetaktet. Jede Trainingseinheit hatte spezielle Übungen und Drills um die Mannschaft Stück für Stück zum neuen Spielsystem zu führen. Als dann noch Ryan Stroud und Bryant Wade zur Mannschaft kamen wurde das Training intensiver. Zusatzeinheiten außerhalb des Trainingsalltags wurden absolviert und jeder aus der Mannschaft nahm das Footballwissen der US-Amerikaner begierig auf. Als dann mit Adam Redden auch noch ein Spieler mit Division 1 Erfahrung hinzukam, war der Kader der Wilddogs vollständig.
Gemeinsam ging es zum Trainingslager nach Bad Blankenburg das mit einem Scrimmage gegen die Jena Hanfrieds beendet wurde. Der erste Test war somit erfolgreich absolviert. Hinzu kamen noch zwei weitere Testspiele gegen die Badener Greifs. Ein Freundschaftsspiel gegen die Kaiserslautern Pikes musste leider kurzfristig abgesagt werden. Die Pforzheim Wilddogs sind optimal vorbereitet. „Die Trainingsbeteiligung war durchgehend hoch und
Die Gäste sind keine Unbekannten für die Pforzheim Wilddogs. Zu Zeiten der Oberliga trafen die Wilddogs bereits mehrfach auf die Miners aus Heilbronn. Jetzt sind diese die Aufsteiger und müssen sich in der Regionalliga beweisen. „Heilbronn war schon immer ein schwer zu spielender Gegner. Es ist das erste Spiel im Ligabetrieb, entsprechend groß ist auch bei uns die Anspannung." So Defense Captain Michael Lang. „Wir werden keinen unserer Gegner unterschätzen und Heilbronn war immer knapp." So Vorstand Kai Höpfinger.
Bereits um 12:00 Uhr beginnt die U19 der Pforzheim Wildogs den Spieltag gegen die AlbershausenCrusaders bevor dann die Tanzgruppe LaBoom und die Guggenmusik „GuggeGaiße" aus Kieselbronn, unterstütz von den Cheerleadern des TuS Ellmendingen das Publikum einheizen. Um 15 Uhr ist es dann endlich soweit und die Pforzheim Wilddogs werden endlich wieder den Rasen an der Kanzlerstraße betreten.
„Wir freuen uns auf den Saisonstart und zählen auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans. Gemeinsam werden wir unserer Mannschaft Anfeuern." So Vorstand Kai Höpfinger.

pm


Zu Gast im Holzhof-Stadion an der Kanzlerstraße werden die Heilbronn Miners sein. Die Pforzheim Wilddogs haben eine aufregende Saisonvorbereitung mit Höhen und Tiefen hinter sich und freuen sich endlich wieder vor den heimischen Fans spielen zu dürfen.
Bereits im Januar war das Training der Pforzheim Wilddogs bereits vom neuen Headcoach Kevin Murphy aus Buffalo durchgetaktet. Jede Trainingseinheit hatte spezielle Übungen und Drills um die Mannschaft Stück für Stück zum neuen Spielsystem zu führen. Als dann noch Ryan Stroud und Bryant Wade zur Mannschaft kamen wurde das Training intensiver. Zusatzeinheiten außerhalb des Trainingsalltags wurden absolviert und jeder aus der Mannschaft nahm das Footballwissen der US-Amerikaner begierig auf. Als dann mit Adam Redden auch noch ein Spieler mit Division 1 Erfahrung hinzukam, war der Kader der Wilddogs vollständig.
Gemeinsam ging es zum Trainingslager nach Bad Blankenburg das mit einem Scrimmage gegen die Jena Hanfrieds beendet wurde. Der erste Test war somit erfolgreich absolviert. Hinzu kamen noch zwei weitere Testspiele gegen die Badener Greifs. Ein Freundschaftsspiel gegen die Kaiserslautern Pikes musste leider kurzfristig abgesagt werden. Die Pforzheim Wilddogs sind optimal vorbereitet. „Die Trainingsbeteiligung war durchgehend hoch und
Die Gäste sind keine Unbekannten für die Pforzheim Wilddogs. Zu Zeiten der Oberliga trafen die Wilddogs bereits mehrfach auf die Miners aus Heilbronn. Jetzt sind diese die Aufsteiger und müssen sich in der Regionalliga beweisen. „Heilbronn war schon immer ein schwer zu spielender Gegner. Es ist das erste Spiel im Ligabetrieb, entsprechend groß ist auch bei uns die Anspannung." So Defense Captain Michael Lang. „Wir werden keinen unserer Gegner unterschätzen und Heilbronn war immer knapp." So Vorstand Kai Höpfinger.
Bereits um 12:00 Uhr beginnt die U19 der Pforzheim Wildogs den Spieltag gegen die AlbershausenCrusaders bevor dann die Tanzgruppe LaBoom und die Guggenmusik „GuggeGaiße" aus Kieselbronn, unterstütz von den Cheerleadern des TuS Ellmendingen das Publikum einheizen. Um 15 Uhr ist es dann endlich soweit und die Pforzheim Wilddogs werden endlich wieder den Rasen an der Kanzlerstraße betreten.
„Wir freuen uns auf den Saisonstart und zählen auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans. Gemeinsam werden wir unserer Mannschaft Anfeuern." So Vorstand Kai Höpfinger.
pm

 

21.04.2017

· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs empfangen Twister im Holzhof-Stadion
· Letzter unbekannter Gegner für die Wilddogs
· Wilddogs unterliegen Beavers


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
5566
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.


Teilnahme
Wenn Sie auch einen Artikel schreiben wollen, können Sie einen Artikel (gerne auch mit Bildern) bei uns einreichen. Wir veröffentlichen alle qualifizierten Beiträge umgehend.
[Artikel einreichen]

andere Artikel


Werbung

Impressum:

Unabhängige Internetzeitung für Pforzheim und Umgebung
E-mail: redaktion@Pforzheimer-rundschau.de
www.pforzheimer-rundschau.de
Das Impressum gilt für www.pforzheimer-rundschau.de

Verantwortlich auch für journalistisch-redaktionelle Inhalte iSd. Paragraph 55 II RStV:
Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008.

Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder, es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingesandter Artikel und Beiträge. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Bei evtl. Unstimmigkeiten in unserer Internetausgabe bitten wir um eine kurze Mitteilung, ein Schadenersatzanspruch daraus besteht nicht.

Für Fragen zu redaktionellem Anliegen: Tel.: 07231-1337759
Bilder, soweit nicht anders genannt: fotolia.de

Hinweis

Wir nutzen auf unseren Seiten Cookies zur Optimierung unseres Angebotes.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Aufklärung über die Erhebung, den Umfang und den Zweck der Speicherung personenbezogener Daten.

Verantwortlicher Anbieter

Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008, Email: service@pforzheimer-rundschau.de. Die besuchte Webseite ist im folgenden als "Angebot" bezeichnet.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie im Telemediengesetz (TMG) definiert.

Zugriffsdaten in den Server-Logfiles

Der technische Anbieter (Webspace-Provider) erhebt in den Serverlogfiles Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Folgende Zugriffsdaten werden erhoben:

Der verantwortliche Anbieter speichert die genannten Daten für statistische Zwecke und um die Sicherheit und die Erreichbarkeit des Angebotes zu optimieren vorbehaltlich einer nachträglichen überprüfung bei berechtigtem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung.

en eines ausgefüllten Formulares).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Dieses Angebot verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche von einem Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Mehr zum Thema Cookies finden Sie in Wikipedia.

Die Verwendung von Cookies kann in einem Browser technisch ausgeschlossen werden. Durch den Ausschluss von Cookies kann es aber möglicherweise zu Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten einer Webseite oder zu einer Beeinträchtigung des Nutzungskomforts kommen.ung von Logindaten).

Einige Einstellungen zur Verwendung von Cookies von Unternehmen können über die Seiten

verwaltet werden.

SSL Verschlüsselung

Dieses Angebot nutzt eine SSL Verschlüsselung, um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen. Die Verschlüsselung ist zu erkennen, dass der Seitenlink mit dem Präfix https:// beginnt. Durch die Verschlüselung wird sicher gestellt, dass übermittelte Fragen, beispielsweise durch Login oder in Kontaktformularen, sicher übertragen werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, welche über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.