Aktuelle Nachrichten  Dauerbrenner  Demokratie und Aktion  Groteskes  Kultur  Leserbriefe  Pforzheimer Sportschau  Politik  Termine  Wirtschaft  


23. Mai 2022

Pforzheimer Sportschau

Nach Pokalspiel-Aus in Pforzheim: FC Nöttingen tritt nach

13.07.2012 / OB Hager: Verantwortliche des FC Nöttingen spielen foul - erster Ansprechpartner wäre das Panoramastadion und Remchingen und nicht Pforzheim und der Holzhof


(pm/stp/ab). Als „große Unverschämtheit und als Foul-Spiel" wertet Oberbürgermeister Gert Hager die jüngste Kritik des FC Nöttingen an dem Pokalspiel-Aus auf dem „Holzhof". Allererster Ansprechpartner für die Austragung des Pokalspiels „FC Nöttingen gegen Hannover 96" wäre selbstverständlich das Panoramastadion und die Gemeinde Remchingen gewesen. „Die öffentliche Unterdrucksetzung der Stadt Pforzheim in einer sensiblen Sicherheitsfrage ist nicht akzeptabel, das weise ich mit aller Deutlichkeit zurück. Aus Gutmütigkeit und Liebe zum Sport habe ich versucht einem externen Verein zu helfen; die Anschuldigungen des FCN finde ich gerade unter diesem Aspekt mehr als abenteuerlich".

Schon bei der Ortsbegehung mit einem Vertreter des DFB sei klar kommuniziert worden, dass der Spielort aus verschiedenen Gründen ungeeignet ist. Auch der Vertreter des DFB hat erhebliche Sicherheitsmängel ausgemacht, „schon zu diesem Zeitpunkt wäre ein Plan B des FCN nicht schlecht gewesen", so der Oberbürgermeister. Trotzdem habe die Stadt Pforzheim nach Möglichkeiten gesucht, „dem Verein die Austragung des Pokalspiels in Pforzheim zu ermöglichen, aber an der Tatsache von mehr als 70.000 Euro, der fehlenden Verkehrssicherheit und der parallelen Montainbike VAUDE-Veranstaltung kommen wir nicht vorbei", so der Oberbürgermeister. Auch der Vorwurf fehlerhafter Kommunikation „zeugt nur von einem äußerst schlechten Stil der Vereinsführung, die nicht nur beim Ortstermin mit eingebunden war, sondern zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Entscheidung von mir mitgeteilt bekommen hat".

Das Thema möglicher Investoren war im Pforzheimer Rathaus bis zum Donnerstagvormittag - also 2 Tage nach der Entscheidung - unbekannt. Und selbst wenn es Investoren gibt „sind uns als Stadt strenge rechtliche Hürden auferlegt, unter welchen Bedingungen wir Spenden entgegennehmen dürfen", so der OB.

„Ich wünsche den Spielern des FC Nöttingen unabhängig von dem äußerst schlechten Stil der Vereinsführung einen sportlichen Erfolg und den Einzug in die nächste Runde im DFB-Pokal".

13.07.2012

· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs mit Doppelsieg
· Wilddogs empfangen Twister im Holzhof-Stadion
· Letzter unbekannter Gegner für die Wilddogs
· Wilddogs unterliegen Beavers


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
7197
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.


Teilnahme
Wenn Sie auch einen Artikel schreiben wollen, können Sie einen Artikel (gerne auch mit Bildern) bei uns einreichen. Wir veröffentlichen alle qualifizierten Beiträge umgehend.
[Artikel einreichen]

andere Artikel


Werbung

Impressum:

Unabhängige Internetzeitung für Pforzheim und Umgebung
E-mail: redaktion@Pforzheimer-rundschau.de
www.pforzheimer-rundschau.de
Das Impressum gilt für www.pforzheimer-rundschau.de

Verantwortlich auch für journalistisch-redaktionelle Inhalte iSd. Paragraph 55 II RStV:
Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008.

Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder, es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingesandter Artikel und Beiträge. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Bei evtl. Unstimmigkeiten in unserer Internetausgabe bitten wir um eine kurze Mitteilung, ein Schadenersatzanspruch daraus besteht nicht.

Für Fragen zu redaktionellem Anliegen: Tel.: 07231-1337759
Bilder, soweit nicht anders genannt: fotolia.de

Hinweis

Wir nutzen auf unseren Seiten Cookies zur Optimierung unseres Angebotes.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Aufklärung über die Erhebung, den Umfang und den Zweck der Speicherung personenbezogener Daten.

Verantwortlicher Anbieter

Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008, Email: service@pforzheimer-rundschau.de. Die besuchte Webseite ist im folgenden als "Angebot" bezeichnet.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie im Telemediengesetz (TMG) definiert.

Zugriffsdaten in den Server-Logfiles

Der technische Anbieter (Webspace-Provider) erhebt in den Serverlogfiles Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Folgende Zugriffsdaten werden erhoben:

Der verantwortliche Anbieter speichert die genannten Daten für statistische Zwecke und um die Sicherheit und die Erreichbarkeit des Angebotes zu optimieren vorbehaltlich einer nachträglichen überprüfung bei berechtigtem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung.

en eines ausgefüllten Formulares).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Dieses Angebot verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche von einem Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Mehr zum Thema Cookies finden Sie in Wikipedia.

Die Verwendung von Cookies kann in einem Browser technisch ausgeschlossen werden. Durch den Ausschluss von Cookies kann es aber möglicherweise zu Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten einer Webseite oder zu einer Beeinträchtigung des Nutzungskomforts kommen.ung von Logindaten).

Einige Einstellungen zur Verwendung von Cookies von Unternehmen können über die Seiten

verwaltet werden.

SSL Verschlüsselung

Dieses Angebot nutzt eine SSL Verschlüsselung, um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen. Die Verschlüsselung ist zu erkennen, dass der Seitenlink mit dem Präfix https:// beginnt. Durch die Verschlüselung wird sicher gestellt, dass übermittelte Fragen, beispielsweise durch Login oder in Kontaktformularen, sicher übertragen werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, welche über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.