Aktuelle Nachrichten  Dauerbrenner  Demokratie und Aktion  Groteskes  Kultur  Leserbriefe  Pforzheimer Sportschau  Politik  Termine  Wirtschaft  


29. Mai 2022

Leserbriefe

Wie wirkt sich der Ukrainekrieg auf die Kosten bei der Fernwärme aus?

Bild: Das neu erstellte Gasmotorenkraftwerk der Stadtwerke am Enzauenpark  (Foto: ron)

Das neu erstellte Gasmotorenkraftwerk der Stadtwerke am Enzauenpark (Foto: ron)

Redaktionelle Anfrage bei den Stadtwerken Pforzheim , hier die Antwort:

 

Tatsächlich hat die Ukraine-Krise einen starken Einfluss auf die globalen Energiemärkte. Nicht nur der Gaspreis, auch der Preis für Rohöl steigt aufgrund der unüberschaubaren Marktsituation.

 

Für den Betrieb unserer Gasmotoren am Standort Heizkraftwerk im Enzauenpark konnten wir uns die nötigen Energiemengen für den weiteren Betrieb sichern. Allerdings war der Markt bereits vor Weihnachten, also unabhängig vom Ukraine-Konflikt, sehr volatil. Auch die hohen Holzpreise hatten und haben weiterhin direkten Einfluss auf die Versorgung mit Fernwärme und letzten Endes auf den Preis. Denn die Grundlast trägt der mit Biomasse, zumeist in Form von Holzhackschnitzeln aus der Region (max. Umkreis ca. 80 km), betriebene Biomasseblock im HKW; die Gasmotoren schalten sich nur zu Spitzen- oder Mittellastzeiten dazu und ergänzen die Wärme- und Stromversorgung. Aus diesen unterschiedlichen Gründen mussten wir zum Start ins Jahr 2022 den Preis für Fernwärme um 14 % anheben - zuvor konnten wir den Preis seit dem Jahr 2018 stabil halten.

Da sich der Energiemarkt schon seit einiger Zeit sehr sprunghaft zeigt und sich durch die anhaltende Konfliktsituation im Osten Europas auch in absehbarer Zeit nicht entspannen wird, rechnen auch wir damit, dass sich der Preis für die Fernwärme ebenfalls nach oben entwickeln wird.

 

Allerdings suchen auch wir bei den SWP stets nach Lösungen, mit denen wir nicht nur unabhängiger, sondern auch klimafreundlicher Energie für Pforzheim bereitstellen können. So haben wir für dieses Jahr ein Blockheizkraftwerk projektiert, das Klärgas aus der Kläranlage wie das große HKW durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) mit größtmöglicher Effizienz in Wärme und Strom umwandeln kann. Darüber hinaus suchen wir nach Alternativen zum fossilen Erdgas für den Betrieb unserer Gasmotoren. Schon heute könnten wir diese mit Biogas oder synthetischem Gas aus Power-2-Gas-Anlagen betreiben. Auch die Beimischung einer gewissen Menge an Wasserstoff wäre heute bereits möglich.

Pressestelle/ SWP

14.05.2022

· Koalitionsfraktionen bringen Pflegebonus auf den Weg
· Recht auf Selbstbestimmung ist ein Grundrecht
· Tarifabschluss bei CWS Healthcare
· Stadtwerke Pforzheim gewinnen Energiewende-Award
· Entlastet werden vor allem Autofahrende: VCD kritisiert falsche Prioritäten beim Entlastungspaket


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
4839
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.


Teilnahme
Wenn Sie auch einen Artikel schreiben wollen, können Sie einen Artikel (gerne auch mit Bildern) bei uns einreichen. Wir veröffentlichen alle qualifizierten Beiträge umgehend.
[Artikel einreichen]

andere Artikel


Werbung

Impressum:

Unabhängige Internetzeitung für Pforzheim und Umgebung
E-mail: redaktion@Pforzheimer-rundschau.de
www.pforzheimer-rundschau.de
Das Impressum gilt für www.pforzheimer-rundschau.de

Verantwortlich auch für journalistisch-redaktionelle Inhalte iSd. Paragraph 55 II RStV:
Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008.

Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder, es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingesandter Artikel und Beiträge. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Bei evtl. Unstimmigkeiten in unserer Internetausgabe bitten wir um eine kurze Mitteilung, ein Schadenersatzanspruch daraus besteht nicht.

Für Fragen zu redaktionellem Anliegen: Tel.: 07231-1337759
Bilder, soweit nicht anders genannt: fotolia.de

Hinweis

Wir nutzen auf unseren Seiten Cookies zur Optimierung unseres Angebotes.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Aufklärung über die Erhebung, den Umfang und den Zweck der Speicherung personenbezogener Daten.

Verantwortlicher Anbieter

Boris Gullatz, Gottesauerplatz 2, 76131 Karlsruhe, Tel. Nr. 0721 / 3297-008, Email: service@pforzheimer-rundschau.de. Die besuchte Webseite ist im folgenden als "Angebot" bezeichnet.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie im Telemediengesetz (TMG) definiert.

Zugriffsdaten in den Server-Logfiles

Der technische Anbieter (Webspace-Provider) erhebt in den Serverlogfiles Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Folgende Zugriffsdaten werden erhoben:

Der verantwortliche Anbieter speichert die genannten Daten für statistische Zwecke und um die Sicherheit und die Erreichbarkeit des Angebotes zu optimieren vorbehaltlich einer nachträglichen überprüfung bei berechtigtem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung.

en eines ausgefüllten Formulares).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies

Dieses Angebot verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche von einem Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Mehr zum Thema Cookies finden Sie in Wikipedia.

Die Verwendung von Cookies kann in einem Browser technisch ausgeschlossen werden. Durch den Ausschluss von Cookies kann es aber möglicherweise zu Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten einer Webseite oder zu einer Beeinträchtigung des Nutzungskomforts kommen.ung von Logindaten).

Einige Einstellungen zur Verwendung von Cookies von Unternehmen können über die Seiten

verwaltet werden.

SSL Verschlüsselung

Dieses Angebot nutzt eine SSL Verschlüsselung, um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen. Die Verschlüsselung ist zu erkennen, dass der Seitenlink mit dem Präfix https:// beginnt. Durch die Verschlüselung wird sicher gestellt, dass übermittelte Fragen, beispielsweise durch Login oder in Kontaktformularen, sicher übertragen werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, welche über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.