Rubrikübersicht | Impressum | 02. Dezember 2022


Leserbriefe

Weltfrauentag am 8. März

Bild:

Fairer Handel für Geschlechtergerechtigkeit

Geschlechtergerechtigkeit fördert Wohlergehen für alle
Fairtrade trägt zur Geschlechtergerechtigkeit bei
Flower Power für Frauenrechte: bundesweite Aktivitäten zum Weltfrauentag
Zum internationalen Weltfrauentag am 8. März fordert Fairtrade, Geschlechtergerechtigkeit in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit voranzutreiben. „Unsere Entwicklungsministerin Svenja Schulze hat sich erst kürzlich für eine feministische Entwicklungspolitik ausgesprochen. Wir von Fairtrade unterstützen dieses Anliegen", sagt Claudia Brück, Vorständin von Fairtrade Deutschland. Gleichberechtigung zu fördern, ist ein Kernanliegen des fairen Handels.

„Geschlechtergerechtigkeit hat das Potential, Armut abzubauen und die Transformation hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft voranzutreiben", so Brück weiter. Obwohl Frauen im Durchschnitt 43 Prozent der landwirtschaftlichen Arbeitskräfte stellen, ist ihr Zugang zu finanziellen Ressourcen, Land und Bildung deutlich geringer. Erträge in Ländern des globalen Südens könnten um 2,5 bis 4 Prozent steigen, wenn Frauen und Männer gleichgestellt wären.

Fairtrade trägt zu Geschlechtergerechtigkeit bei

Fairtrade setzt sich auf verschiedenen Ebenen für Geschlechtergerechtigkeit ein: Die Fairtrade­Standards verbieten Diskriminierung aufgrund von Geschlecht oder Familienstand, sexuelle Belästigung, Gewalt am Arbeitsplatz und Ausbeutung jeglicher Form. Gleichzeitig gibt es spezifische Förderung von Frauen: Dazu gehören beispielsweise Gender-Komitees auf Plantagen, die als „Safer Space" dienen und als Ort, um über Frauen- und Arbeitsrechte aufzuklären. Die Fairtrade-Produzentennetzwerke in den Anbauländern bieten Führungstrainings für Frauen und Gleichberechtigungskurse an.

Dass durch Fairtrade Fortschritte in der Gleichberechtigung erzielt werden, bestätigte eine 2020 publizierten Studie zur Teilhabe von Frauen bei Fairtrade-Produzentenorganisationen in Afrika, Lateinamerika und Asien. In allen untersuchten Organisationen waren Frauen in Führungspositionen vertreten und Gender-Komitees zur Unterstützung der Belange von Frauen eingerichtet. Insbesondere im Rahmen der auf allen Kontinenten angebotenen Schulungsreihe „Women's School of Leadership" haben sich Frauen und Männer in Themenmodulen zu Menschenrechten, Finanzbuchhaltung oder Selbstbehauptung fortgebildet.

Doch es gibt auch Grenzen: Eine umfassende Gleichstellung von Frauen kann nur erreicht werden, wenn die Position der Frau in der Gesellschaft neu gedacht und alte Rollenklischees überwunden werden.

Flower Power für Frauenrechte - sag es mit fairen Blumen

Im Rahmen des Weltfrauentags setzen viele Aktive ein Zeichen für Frauenrechte und beteiligen sich mit privaten Blumengrüßen und Rosenaktionen in ganz Deutschland an der Fairtrade-Aktion „Flower Power - Sag es mit fairen Blumen". Bis 14. März werden an Schulen und Unis, in Rathäusern und auf Marktplätzen faire Rosen verteilt, um auf Arbeiter*innenrechte auf Blumenfarmen aufmerksam zu machen. www.fairtrade-deutschland.de/flowerpower
PM

07.03.2022

· Internationaler Tag des Ehrenamts am 5. Dezember
· Nachbarschaftsgespräch im Dezember soll konkrete Ideen für den Stadtteil erarbeiten
· Weg frei für mehr Barrierefreiheit
· Ermordung von Reseau Alliance-Kämpfern vor 78 Jahren
· 3. Dezember: Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
6314
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.