Rubrikübersicht | Impressum | 07. Februar 2023


Leserbriefe

WFP begrüsst Bäderbeschluß

Bild:


Die Mehrheit des Vorstandes des Wartbergbad Förderverein Pforzheim WFP e.V. begrüßt den Beschluss der Gemeinderatsmehrheit am Standort Wartberg ein Familienbad zu bauen.

„Wir sind überzeugt, es ist der richtige Beschluss für Pforzheim. Denn der Beschluss sichert den Standort des Wartbergbades und bietet mehr Möglichkeiten eines modularen Ausbaus zu einem Freizeit- und Familienbad für die Bürgerinnen und Bürger in Pforzheim und der Region", so die Vorstandsmehrheit des WFP e.V.
Das WFP-Vorstandsmitglied Monika Descharmes hat eine abweichende Meinung. Wie bisher im Gemeinderat und in der Öffentlichkeit artikuliert, unterstützt sie den vom Gemeinderates Anfang 2020 gefasste Beschluss des Hallenbad-Neubaus am bisherigen Standort.
Der WFP-Vorstand spricht sich wie in der Vergangenheit dafür aus bei einem Zubau eines Hallenbades am Wartberg die Wasserflächen des Freibades insgesamt nicht zu reduzieren und insbesondere die Alleinstellungsmerkmale des Bades, den 10-Meter-Turm und das 50-Meter-Becken, nicht zurückzubauen.
Der WFP e.V. ist gerne bereit in den nächsten Jahren die Ausgestaltung der Bädersituation am Wartberg konstruktiv zu begleiten.
PM/WFP

18.01.2023

· Neue Verfassungsbeschwerde gegen BND-Gesetz
· Linke kritisiert Verkehrspolitik der Bundesregierung als Desaster
· VCD: Radschutzstreifen außerorts sind nicht der Bringer - Temporeduktion entscheidend
· Neuer Appell: Tempolimit jetzt!
· Stephanie Aeffner arbeitete in der Versperkirche mit..


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
2961
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.