Rubrikübersicht | Impressum | 30. Juni 2022


Leserbriefe

VCD: Neue Nachtzüge für Europa - Stuttgart ins Nachtzugnetz einbeziehen

Bild:

Beim Wiederaufbau eines europäischen Nachtzugnetzes sollte auch die Landeshauptstadt Stuttgart mit Verbindungen nach Italien, Österreich, Ungarn und den Benelux-Ländern einbezogen werden, fordert der ökologische Verkehrsclub VCD, Landesverband Baden-Württemberg.

Aktuell fordern die Europäischen Staatsbahnen von der EU-Kommission Unterstützung für den Aufbau eines europäischen Nachtzugnetzes. Auch die neue Bundesregierung will zusammen mit der EU und den Nachbarstaaten Nachtzugangebote aufbauen. Doch bei den bisherigen Planungen des Bundes für ein europäisches Nachtzugnetz komme Stuttgart kaum vor, kritisiert VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb und fordert die Landeshauptstadt Stuttgart und das Landesverkehrsministerium zu entsprechenden Aktivitäten auf: „Stuttgart hat sich zu lange nur um die Anbindung des Stuttgarter Flughafens an den ICE-Verkehr gekümmert - stattdessen müssen die internationalen Zugverbindungen ab Stuttgart gestärkt werden", fordert Matthias Lieb.

Derzeit gebe es nur Planungen für die Achse Paris - Stuttgart - Wien - Budapest entlang der „Magistrale für Europa". Doch mehr als je ein Tages- und Nachtzug auf der Strecke sei nicht vorgesehen, so der VCD. Das würde jedoch der Lage Stuttgarts nicht gerecht: „Stuttgart war viele Jahre Ausgangspunkt von Nachtzügen nach Rom, Florenz, Neapel, Rimini und Bari. Auch nach Wien, Budapest, Amsterdam und Prag konnten die Fahrgäste von Stuttgart aus umsteigefrei im Schlaf- oder Liegewagen ans Ziel gelangen", beschreibt VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb den Fahrplan vor rund 25 Jahren. Heute fahre der einzige Nachtzug Paris - München - Wien über die Güterzugstrecke bei Stuttgart-Münster an Stuttgart ohne Halt vorbei, beklagt Lieb, nach Italien gäbe es von Stuttgart aus gar keine direkten Zugverbindungen mehr - weder am Tag noch in der Nacht.

Betrachtet man den Flugplan vom Flughafen Stuttgart, so zeige sich das Potential für Nachtzüge auf folgenden Relationen, bei denen es morgens Flüge von Stuttgart aus gäbe, so der VCD:

Stuttgart - Amsterdam (Nachtzug 1996) aktuell 4 Flüge, um 6:00, 9:45, 14:30 und 18:20

Stuttgart - Mailand - Rom/Bari (Nachtzug 1996): aktuell Flüge ab Stuttgart um 6:45 (Mailand), 10:10 (Bari), 11:00 (Rom)

Stuttgart - Wien - Budapest (Nachtzug 1996): aktuell Flüge ab Stuttgart um 6:30 (Budapest) und 6:55 (Wien)

Online Version: https://bw.vcd.org/startseite/detail/news/neue-nachtzuege-fuer-europa-stuttgart-ins-nachtzugnetz-einbeziehen/

PM

11.01.2022

· Kein Fortschritt beim Klimaschutz im Regionalverkehrsplan (RVP) der Region Stuttgart.
· Gäubahn-Unterbrechung: VCD wendet sich an Eisenbahn-Bundesamt
· Interessante Win-Win Lösung um das 9 Euro Ticket - in Verbindung mit der Energiepauschale
· Zur Aufhebung der Strafvorschrift Paragraf 219a StGB
· Deutliche Entgeltsteigerungen in der Leiharbeit 2022


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
3520
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.