Rubrikübersicht | Impressum | 07. Februar 2023


Leserbriefe

OB Peter Boch zur Bäder-Debatte ...

Bild:

Oberbürgermeister Peter Boch erinnert an langen Weg zum Bäder-Kompromiss
im Jahr 2020

Oberbürgermeister Peter Boch bekräftigt, dass er zum Emma-Neubau-Beschluss des
Gemeinderats steht. „Am 28. Januar 2020 hat der Gemeinderat den Neubau des Emma-Jaeger-Bads als
Schul- und Vereinsschwimmbad mit Möglichkeit des öffentlichen Badens beschlossen", so der Rathauschef.
Diese Entscheidung sei Teil eines Kompromisses gewesen, mit dem die jahrelange Debatte um die Zukunft
der Bäder beendet werden sollte. „Als guter Demokrat habe ich diese Entscheidung akzeptiert, obwohl ich
mich zuvor bekanntlich für die Schaffung eines Kombibads auf dem Wartbergbadgelände ausgesprochen
hatte". Eine entsprechende Beschlussvorlage zum Bau eines Kombibads im Rahmen einer Bäder-
Gesamtstrategie war von der Stadt Pforzheim bereits im März 2018 in den Gemeinderat eingebracht
worden, die Vorlage hatte damals aber keine Mehrheit gefunden. „Die Zeitläufe zeigen, wie schwierig und
langwierig es war, zwei Jahre später überhaupt zu einem Kompromiss im Rat zu kommen. Als Verwaltung
stehen wir in der Verantwortung und Pflicht, diesen auch umzusetzen. Das Bäder-Dezernat wird daher den
Emma-Neubau weiter vorantreiben." Teil der Entscheidung sei auch der Bad-Neubau in Huchenfeld
gewesen. „Diesen werden wir als ersten Neubau Ende 2024 fertigstellen und den Huchenfelderinnen und
Huchenfelder übergeben können".
stpf/pm

08.12.2022

· Neue Verfassungsbeschwerde gegen BND-Gesetz
· Linke kritisiert Verkehrspolitik der Bundesregierung als Desaster
· VCD: Radschutzstreifen außerorts sind nicht der Bringer - Temporeduktion entscheidend
· Neuer Appell: Tempolimit jetzt!
· Stephanie Aeffner arbeitete in der Versperkirche mit..


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
2623
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.