Rubrikübersicht | Impressum | 30. November 2022


Leserbriefe

IG Metall Pforzheim ruft zu weiteren Warnstreiks auf Frühschlussaktionen bei Klink und Mahle

Bild: Unter 8 % geht derzeit nix (Foto: ron)

Unter 8 % geht derzeit nix (Foto: ron)


Laut einer Pressemitteilung der IG Metall Pforzheim werden die Beschäftigten bei Karl Klink in Niefern, Mahle in Vaihingen und Mahle in Mühlacker aufgerufen, am morgigen Freitag aufgerufen die Arbeit eine Stunde früher zu beenden.

In Niefern wird der Frühschluss von einer kurzen Kundgebung begleitet, so der Sprecher der IG Metall Pforzheim. „Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Rex Grösch erwartet von den Arbeitgebern ein Angebot in der Nähe der IG Metall Forderung. Die Firma Klink hätte einen Auftragsbestand bis weit ins nächste Jahr. Fathi Aygün, Vorsitzender des Betriebsrats ergänzt: Mit 8% Bleibt die IG Metall mit ihrer Forderung unterhalb der aktuellen Preissteigerungsrate. Daher gebe es in der Tat wenig Spielraum für Abstriche. Die Beschäftigten bei Klink hätten im letzten Jahr ohnehin schon auf Teile der Tarifansprüche zur Standort- und Beschäftigungssicherung verzichtet. Daher seien sie auf eine deutliche Entgelterhöhung angewiesen, so Aygün weiter.
PM/IGM

10.11.2022

· Bewerten Sie die Fahrradfreundlichkeit in Pforzheim
·  Feinmobilität: die feine deutsche Art der Mobilität der Zukunft
· Deutschlandticket: Bündnis fordert ergänzendes Sozialticket für maximal 29 Euro und volle Finanzierung durch Bund und Länder
· Freude und Enttäuschung nach Einigung zum Bürgergeldgesetz
· Deutscher Verkehrsplanungspreis 2022 verliehen : Sieger ist die Hansestadt Lübeck


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
9481
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.