Rubrikübersicht | Impressum | 07. Februar 2023


Leserbriefe

Bündnis #zusammenhalten fordert Verbot von Corona-Demo in Pforzheim

Bild:


Konkrete Maßnahmen in Pforzheim fordert das Bündnis „#zusammenhalten".

Hier reagiert man auf Berichte, dass Protagonisten der heutigen Razzien sich in der Region auch bei Demonstrationen der so genannten „Corona-Leugner" beteiligt hätten. „Seit Jahren wird darauf hingewiesen, dass bei diesen Demonstrationen rechtsradikale Gruppen dabei sind", so Sprecher Gerhard Baral. Scheinbar habe man hier in Pforzheim ein „wöchentliches Netzwerktreffen von Staatsfeinden und mutmaßlichen Terroristen" geduldet und damit müsse jetzt „endlich Schluss sein".

Sprecher Christian Schmidt fügt in einer gemeinsamen Mitteilung hinzu, dass das Bündnis von der Stadtverwaltung ein „sofortiges Verbot der mehrfach wöchentlich stattfindenden Demonstrationen der Coronaleugner und Corona-Maßnahmengegner" fordere, bis die Ermittlungen der Behörden abgeschlossen seien. Ähnlich äußerten sich MdB Katja Mast (SPD) und Stephanie Aeffner (Bündnis 90/Die Grünen).
PM

13.12.2022

· Neue Verfassungsbeschwerde gegen BND-Gesetz
· Linke kritisiert Verkehrspolitik der Bundesregierung als Desaster
· VCD: Radschutzstreifen außerorts sind nicht der Bringer - Temporeduktion entscheidend
· Neuer Appell: Tempolimit jetzt!
· Stephanie Aeffner arbeitete in der Versperkirche mit..


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
6812
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.