Rubrikübersicht | Impressum | 02. Juli 2022


Leserbriefe

Programm zum 23 . Februar 2022:

Bild:

17.01. - 27.03.2022 / Stadtlabor (Rathauspavillon), nur von außen zu besichtigen
Gedenkprojekt: Jugendliche gestalten Bildtafeln zum 23. Februar
Mehr als 300 Jugendliche beteiligten sich und zeigen ihreBotschaften.Weitere Informationen zum Projekt und zum Besuch derAusstellung bei
Susanne Reinmüller,susanne.reinmueller@pforzheim.de, Tel. 07231 39-2079.Veranstalter: Kulturamt, Abt. Kulturelle Bildung
20.01. -14.03.2022
Bildtafeln in der Innenstadt
Die von Jugendlichen gestalteten Bildtafeln sind in der Innenstadt zu sehen.
31.01.2022 01.02.2022
Poetry-Peace-Slam
Schlerinnen und Schüler aus zwei Klassen des Kepler-Gymnasiums erarbeiten Poetry Slam-Texte, die sich durch die Erinnerung an den 23.
Februar mit Gedanken zu Krieg und Frieden befassen und die im Anschluss der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Ermöglicht wird
der Workshop unter Leitung von Spoken Word Artist Micha Kunze und Diakon Oliver Wrslin durch die Evangelische Kirche Pforzheim.
Abrufbar unter: www.pforzheim.de/23februar
Veranstalter: Kepler-Gymnasium / Friedensgemeinde
ab 10.02.2022
Digitalprojekt ¯Digitaler Koffer zum
23. Februar®
Diese Handreichung für Schulen unterstützt die Durchführung des Bildtafelprojekts. Mehr Informationen: Kulturamt, Abt. Kulturelle
Bildung,Susanne Reinmüller oder Melike Helimergin,Tel. 07231 39-1435
ab 10.02.2022
Digitale Ausstellung der 20 Bildtafeln 2022
Die von Jugendlichen gestalteten Bildtafeln in der Innenstadt sind abrufbar unter: www.pforzheim.de/23februar
Veranstalter: Kulturamt, Abt. Kulturelle Bildung
10.02.2022 / 15 Uhr
Nicht-öffentliche Nagelkreuzbergabe an Oberbrgermeister Peter Boch
Roland Ganninger überreicht als Vertreter des Nagelkreuzzentrums Pforzheim das Wandernagelkreuz an Oberbrgermeister Peter Boch. Bis
zum 23.02. kann es im Neuen Rathaus besichtigt werden.
Veranstalter: Nagelkreuzzentrum Pforzheim in Kooperation mit Stadt Pforzheim, Dezernat I
17.02.2022 / 13.45 Uhr / Kommunales Kino
Film: Reifezeugnis für den Krieg
Zeitdokument über Pforzheim in den 30er Jahren
Weitere Termine:
Fr 18.02.2022 um 17 Uhr Sa 19.02.2022 um 12.30 Uhr Veranstalter: Kommunales Kino
17.02.2022 / 10 Uhr / Kommunales Kino Schulkino - nur mit Anmeldung
Film: Code Yellowfin
Der Film trägt als Titel das Angriffskrzel der Royal Air Force am 23.2.1945.
Weitere Termine:
Sa 19.02.2022 um 14 Uhr So 20.02.2022 um 14.15 Uhr Mi 23.02.2022 um 18 Uhr Veranstalter: Kommunales Kino
17.02.2022 / 11 Uhr / Kommunales Kino
Film: Die Bombennacht
Zeitzeugen erinnern sich an den 23. Februar 1945.
Weitere Termine:
Mi 23.02.2022 um 19 Uhr Veranstalter: Kommunales Kino
20.02.2022 / 11 Uhr / Stadtmuseum Pforzheim
Fhrung durch die Dauerausstellung zum Thema ¯Zerstörung"
mit Kunsthistorikerin Christina Klittich Veranstalter: Kulturamt Pforzheim
21.02. - 25.02.2022 / 12 - 14 Uhr / Stadtteilzentrum KF 102
Trümmercafe
Zum Mitnehmen: Gerichte, wie es sie zu Kriegszeiten gab. Veranstalter: SJR Betriebs gGmbH / Jugendarbeit Stadtteile
22.02.2022 / 16 Uhr / Kommunales Kino
Film: Trmmerleben
Pforzheim vom Kriegsende bis in die 50er Jahre
Weiterer Termin:
Do 24.02.2022 um 15 Uhr Veranstalter: Kommunales Kino
22.02.2022 / 18 - 18.45 Uhr / Kulturhaus Osterfeld
Werkschau ¯Dark History - and our Generation®
Im Fokus stehen Geschichten junger Menschen im
2. Weltkrieg: Widerstandsgruppen (die Weße Rose & Edelweißpiraten, Opfer (aus dem Leben jüdischer Kinder) und Täter (Hitlerjugend).
Diese Geschichten werden mit den teilnehmenden Jugendlichen reflektiert. Die Auffhrungen finden voraussichtlich im Juli statt.
Veranstalter: Jugendtheatergruppen (Eigenart, paradiXon, Theater-AG der Ludwig-Uhland Realschule Birkenfeld sowie dem Kurs ¯Theater und Literatur® der Akademie für Kommunikation)
in Koop. mit Kulturhaus Osterfeld
Alle Brgerinnen und Brger sind dazueingeladen, mit ihrer Unterschrift die Erklärung zum 23.
Februar 2022 zu unterstützen.Dies ist online möglich unter:www.pforzheim.de/23februar
23. Februar
Ganztägig / Haus der Jugend
Friedensbotschaften zum Mitnehmen
Veranstalter: SJR Betriebs gGmbH / Haus der Jugend
9.30 - 12.55 Uhr / Kepler-Gymnasium
Pforzheim kannst Du vom Atlas streichen.
(A. Döblin)
Nicht-öffentliche Klassenzimmerlesung zum
23. Februar 1945 Vorgeschichte - Augenzeugenberichte - Nachwirkungen mit Fritz Schönthaler und Reinhard Kölmel.
Veranstalter: Kepler-Gymnasium
10 Uhr
Gedenken und Durchsage an den Schulen
15 Uhr
Gedenken auf dem Hauptfriedhof
Die Gedenkveranstaltung wird als Live-Stream bertragen.Eine Teilnahme vor Ort ist wegen der aktuellen Pandemielage nicht
möglich.Abrufbar unter: www.pforzheim.de/23februar
Veranstalter: Stadt Pforzheim, Dezernat I
16 Uhr / Kommunales Kino
Film: Wohlstandsjahre
Pforzheim in den Nachkriegsjahren ab 1955
Weiterer Termin:
Do 24.02.2022 um 17 Uhr Veranstalter: Kommunales Kino
17.30 - 21 Uhr / Haus der Jugend
Friedensprojektion
Gemalte Werke von Kindern und Jugendlichen zum Thema Frieden Veranstalter: Stadtjugendring Haus der Jugend
18 Uhr / Liebfrauenkirche Dillweiáenstein
ökumenisches Friedensgebet
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Pforzheim
18 Uhr / St. Elisabeth, Buckenberg
ökumenisches Friedensgebet
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Pforzheim
18.30 Uhr / Schloákirche St. Michael
Abendandacht mit Pfarrerin Reisner-Baral und der Jugendkantorei
Leitung: KMD Heike Hastedt Veranstalter: Friedensgemeinde
19.20 Uhr
Ansprache und Interreligiöser Segen
Ansprache des Oberbrgermeisters Peter Boch mit anschlieáendem virtuellem Interreligi"sem Segen mit Vertreterinnen und Vertretern der
Glaubensgemeinschaften und einem Geflchteten aus Syrien. Mitwirkende: Christiane Quincke, Rabbiner Yudelevitz, Aftab Aslam, Hans
Martin Renno, Margarete Hosbach, Julia Kurt, Nura Kocamahhul, Eylem Gencoglu und Taoufek Morad. Musikalisch begleitet mit einem
Songbeitrag von Ben Salomo, Preisträger des Internationalen Pforzheimer Friedenspreises 2021 Abrufbar unter www.pforzheim.de/23februar
19.50 - 20.10 Uhr
Glockengeläut der Pforzheimer Kirchen zum Gedenken an den Angriff am
23. Februar 1945 / Projektion der Friedenstaube an der Rathausfassade
Lichter in der Stadt - Alle Bürgerinnen und Brger sind dazu eingeladen, Kerzen an den Fenstern, vor der Tür oder im Garten
aufzustellen!
! Kein Lichtermeer auf dem Marktplatz
20.10 Uhr / Theater Pforzheim / Großer Saal
Zwei Opern im Kontext des Zweiten Weltkriegs
Zum Gedenktag am 23. Februar findet nach dem Glockengeläut um 20.10 Uhr im Theater Pforzheim eine Vorstellung der Operneinakter "Der
Kaiser von Atlantis" und "Das Wundertheater" statt.
In Der Kaiser von Atlanti verhängt der tyrannische Kaiser Overall einen sinnlosen Krieg aller gegen alle. Viktor Ullmann und Peter Kien
schrieben das Werk im Ghetto Theresienstadt und wurden im Oktober 1944 im KZ Auschwitz ermordet.
Hans Werner Henze kommentierte 1948 mit "Das Wundertheater" kritisch-satirisch die Nachkriegsgesellschaft und den weiterhin vorherrschenden Antisemitismus.
Mit auf der Bühne stehen neben dem Ensemble die Pforzheimer Kultur Schaffer. Mit einer Einführung um 19.40 Uhr
Zugang zur Gedenkveranstaltung erfolgt mit einem regulären Ticket zur Musiktheatervorstellung. Veranstalter: Theater Pforzheim in Koop. mit
Kultur Schaffer
24.02.2022 / 7.45 - 12.55 Uhr / Theodor-Heuss-Gymnasium
"Pforzheim kannst Du vom Atlas streichen."
(A. Döblin)
Nicht-öffentliche Klassenzimmerlesung zum
23. Februar 1945 Vorgeschichte - Augenzeugenberichte - Nachwirkungen mit Fritz Schönthaler und Reinhard Kölmel
25.02.2022 / 15.45 Uhr / Kommunales Kino
Film: In einer so alten Stadt .
Pforzheims verborgene Geschichte - mit bislang unbekanntem historischem Bildmaterial.
Weiterer Termin:
Sa 26.02.2022 um 13.45 Uhr Veranstalter: Kommunales Kino
05.03.2022 / 13.30 Uhr / Treffpunkt: Zerrennerstraße 29
Stolpersteinverlegung
Weitere Stationen werden eine Woche vorher über die Presse bekanntgeben. Veranstalter: Initiative Stolpersteine Pforzheim, Hans Mann

PM

21.02.2022

· Kein Fortschritt beim Klimaschutz im Regionalverkehrsplan (RVP) der Region Stuttgart.
· Gäubahn-Unterbrechung: VCD wendet sich an Eisenbahn-Bundesamt
· Interessante Win-Win Lösung um das 9 Euro Ticket - in Verbindung mit der Energiepauschale
· Zur Aufhebung der Strafvorschrift Paragraf 219a StGB
· Deutliche Entgeltsteigerungen in der Leiharbeit 2022


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
3578
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.