Rubrikübersicht | Impressum | 25. September 2022


Demokratie und Aktion

Antifa demonstriert gegen Bundeswehr-Werbung im Pforzheimer Rathaus

Bild:

Eine Gruppe von Kriegsdienstgegnern demonstrierte  am Samstag, den 1. Februar 2014 auf dem Pforzheimer Marktplatz gegen die Bundeswehrwerbung im Pforzheimer Rathaus. Im Rahmen einer Ausbildungsmesse durften sich nicht nur zivile Anbieter wie Schulen oder Arbeitgeber präsentieren sondern auch der Zoll, die Polizei und die Bundeswehr. Gegen die Indokrination junger Menschen hatten die Bundeswehr-Gegner einen Infotisch aufgebaut, misstrauisch beäugt  dort von Polizei, Neonazis  und Staatsschutzbeamten. Die Bundeswehr würde zunehmend an immer mehr Auslandseinsätzen sich beteiligen, so die Aktivisten in einer Verlautbarung, trotz Artikel 87 GG, würde sie immer mehr zu fremden Einsätzen missbraucht. Auch im Inneren würden Aufgaben übernommen, so zur Sicherung von Castortransporten in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei. Auslandseinsätze seien ein eklatanter Widerspruch zum Grundgesetz wurde erklärt. Und forderten eine Erziehung zu demokratischem Verhalten: "Bundeswehr abschaffen „  wurde laut stark gefordert..

01.02.2014

· Klimastreik am 22.09. 2022
· 25. Jahre Mobil ohne Auto trotz drückender Hitze
· Lautstarke Demo gegen AfD-Veranstaltung mit Parteiprominenz im CCP Pforzheim am 14. Juni 2022
· Erster Mai des DGB Pforzheim/Enzkreis 2022 in Pforzheim gut besucht..
· Wird Hambacher Fest 2022 von Querdenkern gekapert?


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
8132
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.