Rubrikübersicht | Impressum | 03. Dezember 2022


Aktuelle Nachrichten

NPD plant offenbar Wahlkampftermint in Pforzheim

Bild:

Nach neuesten Erkenntnissen plante die rechtsextreme NPD am Donnerstag, den 28.08.13 gegen 12 Uhr auf dem Pforzheimer Marktplatz  eine Wahlkampfkundgebung durchführen. Was aber wohl nicht gelingen wird, da ja gerade dort  das beliebte Oechslefest stattfindet, auch die Stadt lehnt das offenbar ab. Der NPD wurde wohl der Waisenhausplatz als Alternative angeboten, was aber abgelehnt worden sein soll. Von Seiten der Polizei war zu hören, "man sei aber auf alles vorbereitet, da auch mit Gegendemonstranten zu rechnen ist."

In den sechziger Jahren war die NPD auch im baden-württembergischen Landtag vertreten, ähnlich wie später die Republikaner.

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 1968 erreichte die NPD mit 9,8 % und 12 Mandaten das höchste Ergebnis einer rechtsextremen Partei in einem deutschen Landesparlament seit dem Krieg und bundesweites Aufsehen.

 

Letzte Mitteilung:

Die NPD soll offenbar bereits am Mittwoch, den 28.08.13 mit einem Truck

in die Goldstadt kommen.

Und zwar von 13-max. 16h auf dem Waisenhausplatz, (zwischen CCP und Theater). Das Amt für öffentliche Ordnung rechnet dabei wohl mit 20 Teilnehmern; Erkenntnisse über Gegenveranstaltungen gibt es bislang nicht , das "linksautonome Spektrum" wird allerdings erwartet, und somit wird mindestens eine Hundertschaft Polizei vor Ort sein; großräumig auf dem Platz verteilt.

28.08.2013

· Lautstarke Coronademo am Tag der Deutschen Einheit in Pforzheim
· Russlandfreundliche Stimmung auf Querdenkerdemo in Pforzheim am 9. Mai 2022
· Ohne Maske und Abstand aber lautem Getöse: Demo der Coronagegner in Pforzheim massiv angestiegen
· Reichskriegsflagge bald verboten?
· Querdenker demonstrieren wieder in Pforzheim, diesmal mit Masken..


Diskussion


mitdiskutieren
Name
Email*
Beitrag**
Spamcode
eingeben
2592
* die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.